Planet Coaster Console Edition: Erscheint als Launch-Titel für PS5 und Xbox Series X

Kommentare (7)

Nun hat Frontier Developments einen offiziellen Erscheinungstermin für "Planet Coaster: Console Edition" bekanntgegeben. Demnach werden die Next-Gen-Konsolen zum Launch bedient, wobei auch die aktuellen Konsolen nicht leer ausgehen werden.

Planet Coaster Console Edition: Erscheint als Launch-Titel für PS5 und Xbox Series X

Die Verantwortlichen von Frontier Developments haben der „Planet Coaster: Console Edition“ offizielle Erscheinungstermine gegeben und damit bestätigt, dass die Aufbausimulation zum Launch der Next-Gen-Konsolen im Handel erhältlich sein wird.

Nur wenige Wochen bis zur Parkeröffnung

Demnach soll „Planet Coaster: Console Edition“ am 10. November 2020 für die PlayStation 4, die Xbox One und die Xbox Series X/S veröffentlicht werden, während die PlayStation 5-Fassung am 19. November 2020 nachgereicht wird. Des Weiteren hat man noch einmal unterstrichen, dass man ein kostenloses Upgrade auf die Next-Gen-Fassungen erhält, wenn man sich das Spiel für die PlayStation 4 oder die Xbox One kauft, insofern man der jeweiligen Konsolenfamilie treu bleibt.

Die Spieler sollen in „Planet Coaster: Console Edition“ eine realistische Physik, kreatives Bauen und eine fortgeschrittene Simulation erleben, in der sie alle Aspekte des Freizeitparks kontrollieren und gestalten können.

Mehr zum Thema: Planet Coaster Console Edition – Kostenloses PS5-Upgrade bestätigt – Neues Video steht bereit

Allerdings sollte man nicht vergessen, dass die Aufgaben des Chefs eines Vergnügungsparks durchaus herausfordernd sein können, da man stets für Attraktionen und Aufregung sorgen muss. Dabei soll die Umsetzung weiterhin zugänglich bleiben, indem die Entwickler die Steuerung entsprechend den Konsolen angepasst haben.

Man wird die Creation Tools nutzen können, um eigene Parks und Achterbahnen zu erschaffen, die Landschaft anzupassen und auch nützliche Blaupausen zu nutzen, um einige vorgefertigte Kreationen im Handumdrehen zu bauen. Zudem legt man die Preise für das Essen fest, stellt den Besucherstrom sicher, stellt Mitarbeiter ein und bestimmte alle weiteren Geschicke des Parks. Zudem kann man die eigenen Kreationen mit anderen Spielern teilen oder auch deren Attraktionen herunterladen.

Quelle: Eurogamer

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. H-D-M-I sagt:

    Bin überrascht. So ein Spiel ist machbar auf Konsole? Ist schon am PC mit Maus- und Tastatursteuerung recht komplex zu händeln, aber auch spielbar mit Controller?

    Jedenfalls ein zeitfressendes und interessantes Spiel. Lohnt sich. 🙂

  2. Sveninho sagt:

    Oha, damit hätte ich nicht gerechnet. Hat das Spiel eigentlich einen Koop Modus? Also, dass man zusammen einen Park aufbauen kann?

  3. CloudAC sagt:

    Ne gut Gamepad Steuerung ist kein Hexenwerk. Natürlich geht sowas gut bei der Art von Spielen. Wobei ich gerne auch mal Maus und Tasta Option bei Konsolen Spielen hätte. Ist nicht so als ob man das nicht anschließen könnte.

  4. Phenomeles sagt:

    @CloudAC Das Spiel unterstützt Maus und Tastatur auch auf der Playstation. Wen es interessiert. Cities Skylines hat mit dem letzten Update auch Maus und Tastatur support auf der Playstation bekommen.

  5. dharma sagt:

    Hoffe bei Erfolg wird Planet Zoo auch noch portiert

  6. Neox83 sagt:

    Wie geht das dann mit dem next gen Update vonstatten?

    Egal welche Version man sich holt ?
    (Disc oder digital / Standard oder deluxe falls es da mehrere gibt ?)

    Und wie sieht es mit dem Spielstand aus ?

  7. Riba123 sagt:

    Wow.... ein Launch Titel... sch*** auf Maus und Tastatur... ich spiele es mit meinem Lenkrad !!!

Kommentieren