Xbox Series X: Verbesserungen an der Hardware möglich

Kommentare (61)

Schon vor dem Launch der Xbox Series X deutete Microsofts Phil Spencer an, dass weitere Änderungen an der Hardware vorgenommen werden könnten.

Xbox Series X: Verbesserungen an der Hardware möglich
Die Xbox Series X kommt am 10. November 2020 auf den Markt.

Mit der Xbox Series X bringt Microsoft eine sehr potente Hardware auf den Markt, die sich auch Schwächen leistet. Sowohl beim SSD-Speed als auch bei den Standards der Schnittstellen hat Sony mit der PS5 die Nase vorne.

Dabei muss es nicht bleiben. In einem aktuellen Interview deutete Microsofts Phil Spencer an, dass an den Konsolen weitere Verbesserungen vorgenommen werden könnten. Angesprochen wurde das Thema in Bezug auf die Unterschiede zwischen den SSDs der konkurrierenden Konsolen.

„Ich denke, wie ihr es in den vergangenen Generationen gesehen habt, dass wir bei der Hardware iterieren werden“, so Spencer. „Wir haben bereits damit begonnen, richtig? Unser Team verschwindet nicht, wenn wir die Spezifikationen festlegen. Ein Teil davon sind die Kosten. Das ist immer das Wichtigste. Wie kann man die Kosten für die Konsole bei den vorhandenen Teilen senken. Aber man betrachtet die Bereiche auch in Hinblick darauf, was die nächsten Iterationen sind, die man machen könnte“.

Günstiger und besser?

Das bedeutet: Irgendwann in den kommenden Jahren könnte Microsoft nicht nur die Kosten der bestehenden Konsolen senken, sondern wie im Fall der Xbox One X eine noch leistungsfähigere Hardware nachreichen. Letztere kam im November 2017 auf den Markt, nachdem die laufende Konsolengeneration Ende 2013 ihren Anfang nahm.

Doch auch über eine PS5 Pro wurde in den vergangenen Tagen gesprochen. So geht Chris Grannell, der bei Sony einst als Game Designer an mehreren Spielen Hand anlegte, davon aus, dass die PS5 Pro überraschend früh auf den Markt gebracht wird. „Ich habe es jetzt schon ein paar Mal gesagt. Die PS5 Pro kommt früher als die Leute glauben“, so seine Worte.

Zum Thema

Erscheinen werden zunächst die PS5 und Xbox Series X/S mit den bekannten Spezifikationen. Eingeläutet wird die neue Genration am 10. November 2020 mit der neuen Microsoft-Konsole, bevor Sony hierzulande am 19. November 2020 einsteigt. Vorbestellt werden kann momentan nur die Xbox Series S, die sich laut Microsoft zur erfolgreichste Next-Gen-Xbox aufschwingen wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Pro27 sagt:

    Ich finde das Design jetzt nicht übel von ms
    Dennoch versteh ich die kühlung nicht wirklich.
    Wenn man sich das Konzept ansieht ist da an der kühlung kein Platz...
    Die Luft muss durch den Kühler gesaugt werden... Mit Staub und tierhaaren oder eben was anderes...
    Die Betriebstemperatur ist ja schon hoch dennoch im normalbereich...
    Was wenn die kühlrippen verstaubt sind... Luftdurchlass Querschnitt wird mit jeder flusse verringert... Bei der 360 war das gehäusedesign am rrod schuld...
    Ich bin kein ingenieur... Nur wenn das Ding in einem reinraum bzw. Labor getestet wurde gibt es in ein paar Wochen eine Überraschung für manche... Heutige chips halten keine Sekunde ohne kühlung bzw. Überhitzung

  2. usp0nly sagt:

    Und dann noch der Staub, der oben reinfällt.. wer weiss, vielleicht haben die sich was überlegt...

  3. Pro27 sagt:

    Ich hoffe doch sehr... Man kann sich im forum bekriegen wie man will eine kaputte Konsole wünsch ich keinem.
    Da kann ich von ms halten was ich will.

  4. TemerischerWolf sagt:

    @Pro Ja, aber glücklicherweise gibt's doch Garantie. 😉

  5. clunkymcgee sagt:

    @usp0nly
    Das schlimme ist, dass der Staub im Stand (wofür sie ja konzipiert wurde) direkt von unten um die Konsole herum eingesaugt wird. Und wenn sie aus ist, dann halt noch von oben. Etwas zum aussaugen gibt es nicht, zumindest ist mir nix bekannt.

  6. Yago sagt:

    @Zentrakonn

    XBOX-SERIES-LORD-Z finde ich ziemlich gelungen 😀

  7. Yago sagt:

    @All

    Es treibt mir ja pipi in die Augen das so viele ihm lord z nennen, das ist schön 😀 🙂

    Wie hat er das Gerücht genannt mit ubisoft..

    Wildes Gerücht 😀

  8. Mr Eistee sagt:

    Meine Ps4 steht hochkant und zieht auch die Luft von unten weg, und passiert ist bis jetzt noch nichts. Also gehe ich mal aus das es bei der Xbox auch nicht dramatisches sein wird.
    Kommt auch immer drauf an, wie oft man seine Ablagen auch von staub befreit. Wenn man alle paar Monate staubwischt dann wirds halt kritisch.^^

  9. P-Zilling83 sagt:

    @Yago:

    Er hat wildes gerücht, ein an der klatsche

  10. PixelNerd sagt:

    @Frosch1968
    Warum wird gerne ignoriert (was du auch machst) dass der Erfolg der PS4 durchaus berechtigt ist. Sony hatte nicht nur die bessere Ausgabgslage , sondern bis zu XOX die bessere Konsole . Bis heute das deutlich bessere Lineup. Und die deutlich größere Fanbase. Im Prinzip hat die Box keine Chance gegen die PlayStation. Deswegen kauft sich MS jetzt durch den Markt.

  11. TemerischerWolf sagt:

    @Pixel Einfach nur richtig...manche blenden manches manchmal gerne aus.^^

1 2

Kommentieren