Yakuza Like a Dragon: Trailer stellt Features der Next-Gen-Fassung vor

Kommentare (12)

"Yakuza: Like a Dragon" kann wahlweise auf den Next-Gen-Konsolen gespielt werden. In diesem Jahr ist zunächst die Xbox Series X an der Reihe. Im kommenden Jahr folgt die PS5-Version. Ein neuer Trailer geht auf die besonderen Features ein.

Yakuza Like a Dragon: Trailer stellt Features der Next-Gen-Fassung vor
Sega möchte mit der Next-Gen-Version zunächst Xbox Series X/S-Spieler ansprechen.

Sega hat weiteres Videomaterial zu „Yakuza: Like a Dragon“ veröffentlicht. Es lässt einen Blick auf die Next-Gen-Version werfen und stellt die Features vor. Lasst euch aber nicht davon verunsichern, dass im Video die Xbox Series X/S-Version beworben wird. Auch auf der PS5 wird „Yakuza Like a Dragon“ veröffentlicht, allerdings erst im kommenden Jahr.

Drei Modi werden geboten

Schon vor einigen Tagen sickerte durch, dass „Yakuza Like a Dragon“ auf den neuen Konsolen über drei Modi verfügt – hohe Auflösung, hohe Bildrate und Normal. Die Option hohe Auflösung zielt offenbar auf eine 4K-Auflösung ab, die jedoch zulasten der Framerate geht. Der Modus mit hoher Bildrate gibt den FPS den Vorrang, was sich wiederum bei der Grafik bemerkbar macht. Hinzu kommt ein Normalmodus mit 60 FPS, bei dem die Bildqualität nicht allzu stark abnimmt.

Erscheinen wird „Yakuza: Like a Dragon“ am 10. November 2020 für Xbox Series X/S, Xbox One, PlayStation 4 und PC. Falls ihr zunächst die Current-Gen-Fassung erwerbt: Die Version für Xbox Series X/S unterstützt das sogenannte „Smart Delivery“-Upgrade-System, das Käufer der Xbox One-Fassung automatisch in den Next-Gen-Genuss kommen lässt.

Zum Thema

Auch PS4-Spieler müssen nicht auf ein Upgrade auf die PlayStation 5-Version verzichten. Die Next-Gen-Fassung wird allerdings erst am 2. März 2021 auf den Markt gebracht. Nach wie vor gilt: Auf eure alten Speicherstände müsst ihr verzichten. Nachfolgend seht ihr den Trailer zu „Yakuza Like a Dragon“ mit zum Teil verstörenden Szenen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Korean619 sagt:

    Ich weiß nicht.
    Finde es irgendwie befremdlich ein Playstation Only Titel, welches bei Sony groß geworden ist, plötzlich von der Xbox so bevorzugt/Beworben wird, ohne Groß auf Sony einzugehen..

    Als Japanisches Studio sehr komisch.

    Werde deshalb den neuen Titel auch erst irgendwann für 20 Euro holen.
    Zocke Yakuza schon seit dem ersten Teil...

  2. Schtarek sagt:

    In meinen Augen der mit Abstand schlechteste exclusive Deal von ms.

    Das Spiel ist ein Jahr alt. Die ps4 version erscheint ebenfalls im November zudem sind die Unterschiede marginal xd

  3. Einradbrot sagt:

    Typisches Cräpboxler Spiel als Cräpp Exklusiv selbstverständlich mit der Power der vollen 12TF. Bei dem Game geht den Cräpplern PSFangirl, Sanasuke und Banane sicher einer ab.

  4. Schtarek sagt:

    Hey nichts gegen yakuza xD

  5. xjohndoex86 sagt:

    "Nachfolgend seht ihr den Trailer zu „Yakuza Like a Dragon“ mit zum Teil verstörenden Szenen." :'D

  6. PixelNerd sagt:

    Ich freue mich sehr drauf. Die großen Vorteile sehe ich hier nicht. Ich zocks auf der PS4. 😉

  7. UgaMugaLulu sagt:

    Man sollte halt nicht verschweigen, dass es day1 im Gamepass ist, daher wird es auf der Series X gezockt. Ps5 wird mit Demons Souls befeuert. Damit bin ich dann dank Cyberpunk2077 eh bis Mitte nächsten Jahres beschäftigt.

  8. Kasak sagt:

    @Korean619 seh ich auch so nix gegen ms aber die serie wollt damals keiner ausser sony jetz sowas straf ich auch mit 20 euro ab und es sieht auf der nextgen aus wie nen ps4 spiel

  9. Kasak sagt:

    @UgaMugaLulu finde dazu nix wegen gamepass man sollte auch nicht luegen oder es nachweisen

  10. Kasak sagt:

    @UgaMugaLulu
    »Yakuza: Like a Dragon« wird nicht Teil des Game Pass. Man kann es zwar via Smart Delivery als kostenloses Upgrade spielen, wenn man dieses für die Xbox One erworben hat, doch kann man es nicht via Xbox Game Pass kostenlos spielen.

  11. consoleplayer sagt:

    Ich werde da einen Riesenbogen drum rum machen 😀