Spider-Man Miles Morales: Weitere Charaktere neben Miles Morales spielbar?

Kommentare (29)

Brian Horton hat sich der Frage gewidmet, ob in "Spider-Man Miles Morales" neben dem namensgebenden Protagonisten weitere Figuren gesteuert werden können. Um es kurz zu fassen: Nein.

Spider-Man Miles Morales: Weitere Charaktere neben Miles Morales spielbar?
Die Zahl der spielbaren Charaktere ist in "Spider-Man Miles Morales" sehr begrenzt.

Brian Horton, der Kreativdirektor hinter dem kommenden „Spider-Man Miles Morales“, sprach in einem Interview mit Game Informer über das Spiel und den Entwicklungsprozess. Dabei betonte Horton, dass die Spieler im neuen Abenteuer nur als Miles Morales spielen werden. Zugleich dementierte er damit jedes Gerücht über das Erscheinen von Peter Parker als spielbarer Charakter.

Volle Konzentration auf Miles

Im Gespräch erklärte Horton, dass im Titel zu „100 Prozent der Zeit“ Miles gesteuert wird. „Die Konzentration auf Miles hat es uns ermöglicht, maximale Anstrengungen zu unternehmen, um das bestmögliche Miles-Erlebnis zu bieten“, so Horton.

„Spider-Man Miles Morales“ umfasst ein 15-stündiges, storygetriebenes Erlebnis, bei dem Miles und die Feinde, mit denen er in New York um Weihnachten herum zu tun hat, im Mittelpunkt stehen. Weitere Einzelheiten über die Hauptantagonisten des Spiels werden noch bekannt gegeben.

Im neuen Abenteuer steht der Teenager Miles Morales vor der Aufgabe, sich in seinem neuen Zuhause einzuleben, während er als neuer Spider-Man in die Fußstapfen seines Mentors Peter Parker tritt. Letztendlich droht eine finstere Macht, sein neues Zuhause zu vernichten, sodass der Protagonist der große Verantwortung folgt, New York zu retten.

„Spider-Man: Miles Morales“ erreichte vor einigen Tagen den Gold-Status und wird wie geplant am 12. November 2020 für die PlayStation 4 auf den Markt gebracht. Die Umsetzung für die PS5 folgt zum hiesigen Launch der Next-Generation-Konsole am 19. November 2020.

Zum Thema

Falls ihr „Spider Man“ aus dem Jahr 2018 noch nicht gespielt habt, könnt ihr die Ultimate Edition von „Spider-Man Miles Morales“ erwerben und erhaltet beide Spiele in einem Paket. Das Remaster von „Spider-Man“ umfasst Verbesserungen gegenüber der Originalversion des Spiels.

Hier könnt ihr beide Editions für PS5 vorbestellen: 

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Trikoflex sagt:

    15 Stunden sind jetzt aber auch nicht das wahre...

  2. Boyka sagt:

    Ist auch gut so. Beim Basisspiel wars total nervig, die Missionen von MJ zu spielen.

  3. Banane sagt:

    Verstehe ohnehin nicht warum man da diesen komischen Miles Morales spielt.
    Peter Parker ist Spider-Man und fertig.

    Aber gut, mich solls nicht jucken, ich kann mit diesen Superhelden Gedöns eh nix mehr anfangen.

  4. VincentV sagt:

    Weil er jetzt Peters Schüler ist und gebissen wurde und in den Comics in einer anderen Dimension der Spider-Man ist.

  5. Banane sagt:

    Jaja, plötzlich ist ein Anderer Spider-Man.
    Wie in den Filmen, da durfte auch schon fast jeder Schauspieler mal ran.^^

    Mark Wahlberg könnte doch den nächsten Spider-Man verkörpern. LOL

  6. Mr.x1987 sagt:

    Oder 'the Rock" der spielt auch überall mit...

  7. VincentV sagt:

    Das hat doch nix mit Schauspielern zu tun. Es sind unterschiedliche Charaktere :p

  8. Crysis sagt:

    the Rock als Peter Parker XD Das wäre mal was.

  9. Banane sagt:

    @VincentV

    Aber ich meine in den Filmen.
    Maguire, Garfield, Holland, Wahlberg?

    Oder bei Batman, da ist es ja noch viel schlimmer:
    Wilson, Lowrey, West, Keaton, Kilmer, Clooney, Bale, Affleck, Pattinson, Wahlberg?

    Ich hau mich weg..:-D

  10. Banane sagt:

    Und dieser Miles Morales ist doch außerdem ein Schwarzer, oder?

  11. RegM1 sagt:

    Ich mochte Miles Morales nie, mag die meisten Storylines und den "kindlicheren" Ansatz nicht. Lediglich Into the Spider-Verse als Film war ganz nett, daher war das Spiel für mich tatsächlich ein Wackelkandidat.
    Hab mich nun aber doch zum Releasekauf entschieden, da ich gerade Sunset Overdrive angefangen habe (auch Insomniac) und hab total Lust auf deren ausgefeiltes Gameplay.

    Was ich cool gefunden hätte wären verschiedene spielbare Charaktere wie bei Batman Arkham City und Knight, zumindest in Challenge Modes wäre es megacool als Black Cat, Ice Man und Firestar zu spielen.

  12. VincentV sagt:

    Die Filmreihen sind ja auch ihre eigenen Universenen. Die ersten 3 Filme stehen für sich, die 2 Amazing stehen für sich und eben die 2 bisherigen aus dem Marvel Universe. Also ist es doch ok wenn es verschiedene Schauspieler sind die dann jeweils die Figur darstellen.

    Und ja Miles ist schwarz. Und nun?

  13. VincentV sagt:

    Universen* :p

  14. big ed@w sagt:

    Wäre nicht schlecht wenn man im nächsten Peter Parker game noch einen weiteren Marvel Charackter spielen könnte(nicht miles,da der vom Gameplay zu ähnlich)
    in etwa wie bei Gotham Knights
    u man noch eine Fahrphysik einbaut um mit MJ durch die Stadt(e) zu heizen
    um das Gameplay aufzulockern.

  15. ANUBlS sagt:

    Ich glaub Banane will uns sagen, dass er keine Schwarzen mag oder er sich wegen seiner Pen*sgröße nicht mit Schwarzen identifizieren kann. Schubladendenken eben...eine Welt ohne Horizont

  16. Knoblauch1985 sagt:

    @ANUBlS

    Danke für deine Aussage.
    Banane zockt spiele die von einem internationalen team entwickelt wurde aber meckert weil sein gamin Charakter eine andere Hautfarbe hatt.
    Doppelmoral hoch 10.
    Ich fand ihn bis jetzt eigentlich amüsant aber da ich jetzt weiß das er so drauf ist ist er unten durch und keine antwort oder reaktion wert.

  17. Benwick sagt:

    @ ANUBIS
    Banane hat nur eine Feststellung getätigt. Die Interpretation erfolgte in DEINEM Kopf.

  18. Benwick sagt:

    @ Banane
    Ja, ist er. Ist aber auch hintergrundtechnisch korrekt so.

  19. Knoblauch1985 sagt:

    BlaBla...ja, ist klar.
    Wozu die Fragestellung wenn wenn man es im teaser schon gesehen hatt und vom gameplay?
    Doppelmoral hoch 10

  20. Yago sagt:

    @Banane

    Ja er ist Schwarz und was ist daran nun schlimm? Sonst würde man nicht so eine dämliche Frage stellen.

  21. Yago sagt:

    @Benwick wenn es eine Feststellung wäre, dann hätte er nicht "oder?" geschrieben.

  22. Benwick sagt:

    @ Yago
    Ok, mein Fehler! Also eine Frage, eingeleitet durch eine Vermutung.

    Alles weitere wäre eine Interpretation bzw eine Unterstellung und mit so etwas sollte man grundsätzlich sehr vorsichtig sein, wenn man den Mensch nicht kennt und nicht in seinen Kopf hineinschauen kann.

    Und ich denke auch nicht, dass hier irgendjemand möchte, dass diese Diskussion in solch eine Richtung abdriftet.

  23. Knoblauch1985 sagt:

    @Benwick
    Zitat:
    eine Frage, eingeleitet durch eine Vermutung.
    Zitat ende.

    Es kann keine Vermutung sein.
    Er ist ein Aktives Mitglied hier auf play3 und keiner kann mir erzählen das er nicht den/das teaser/trailer/gameplay gesehen hatt.

  24. big ed@w sagt:

    So oft wie Banane hier rumpostet
    hat niemand hier mehr Trailer gesehen als er,
    also war es keine Vermutung,sondern ein Kommentar durch die Hintertür,
    da seit dem auch kein Kommentar von ihm folgte.

    Also keineswegs besser als der schäbige Klischee-Kommentar vom seinem politischen Spiegelbild Anubis,der wenigstens keine Anstalten macht sein Haltung zu verschleiern.

  25. Mosaurus sagt:

    Auch wenn sein Name Hans Ronny Dieter wäre und seine Ahnen blonde Hühnen mit einem Gardemaß von 180 cm wären,er blaue Augen und strohblonde Haare hätte,es bliebe einfach ein Bootleg dessen, was man kennt und liebt.
    Fein für jeden der damit konform geht, bin selbst vor meiner Denkweise erschrocken, aber für mich ist der Part leider nix (mehr?).
    Irgendwo auf halber Strecke durch die 90er bin ich auf der Kanonstraße wohl falsch abgebogen.

  26. VincentV sagt:

    Man sieht doch eh nur 90% der Zeit das Kostüm. :p

  27. Banane sagt:

    Für mich ist halt ein Schwarzer als Spider-Man vollkommen unpassend.
    Wäre bei Batman oder Superman genauso. Das passt einfach nicht.

    Ebenso bei James Bond. Gibt viele bekannte Figurenm, wo ein Schwarzer für mich einfach völlig unpassend ist.

    Keine Ahnung was aus meiner Frage für ein Theater gemacht wird.^^
    Hier machen sich einige anscheinend unheimlich wichtig.

  28. Banane sagt:

    Was sich manche Social Justice Warriors hier immer gleich in ihrem Kopf zusammenreimen ist echt selten dämlich.

  29. Yago sagt:

    Naja es ist ja nun nicht ob Spiderman auf einmal schwarz ist, Peter Parker gibt es ja noch 😀