Ghost of Tsushima Legends: Erster Raid und wöchentliche Herausforderungen angekündigt

Kommentare (9)

Mit "The Tale of Iyo" startet Ende der kommenden Woche der erste Raid in der Welt von "Ghost of Tsushima Legends". Darüber hinaus kündigten die Entwickler von Sucker Punch wöchentliche Herausforderungen an.

Ghost of Tsushima Legends: Erster Raid und wöchentliche Herausforderungen angekündigt
"Ghost of Tsushima" ist exklusiv für die PS4 erhältlich.

Nachdem bereits im Vorfeld der offiziellen Ankündigung versprochen wurde, dass „Ghost of Tsushima Legends“ regelmäßig mit neuen Inhalten unterstützt werden soll, machten die Entwickler von Sucker Punch nun Nägel mit Köpfen.

Wie das Studio bekannt gab, dürfen sich die Spieler an jeden Freitag einer Woche über wöchentliche Herausforderungen freuen. Geboten werden jeweils eine neue 2-Spieler-Story-Mission sowie eine 4-Spieler-Survival-Mission mit spezifischen wöchentlichen Modifikatoren. Die Missionen müssen auf dem Alptraum-Schwierigkeitsgrad gemeistert werden und belohnen euch dafür mit exklusiver Ausrüstung.

The Tale of Iyo startet nächste Woche

Ergänzend zu den wöchentlichen Herausforderungen wurde unter dem Namen „The Tale of Iyo“ der erste Raid von „Ghost of Tsushima Legends“ angekündigt. Dieser startet am kommenden Freitag, den 30. Oktober 2020 und wird das Matchmaking-System nicht unterstützen. Dies bedeutet in der Praxis, dass ihr euch euer Team vor dem Start zusammenstellen müsst.

Zum Thema: Ghost of Tsushima: Auf PS5 ohne Zusatzkosten spielbar – Entwickler klären über Digital Deluxe Upgrade auf

Laut den Entwicklern von Sucker Punch sollte euer Ausrüstungs-Level bei mindestens 100 liegen. „Um für den Raid gerüstet zu sein, empfehlen wir, alle Story-Missionen zu beenden und Story und Survival auf höheren Schwierigkeitsgraden erneut zu spielen, um Ausrüstung mit höherem Level zu erhalten“, heißt es weiter.

Abschließend wurde „Ghost of Tsushima Legends“ mit einem kleinen Update bedacht, das verschiedene Bugs behebt.

Quelle: Ghost of Tsushima (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Christian1_9_7_8 sagt:

    Gestern Charakter auf Level 106 Betracht..Man war das ein Spaß:))

  2. Yago sagt:

    Hab es im. Moment noch ausgeliehen, wenn ich es wieder habe muss ich auch unbedingt weiter spielen. Hab die erste map komplett fertig gemacht und dann irgendwann bisschen die Lust am zocken verloren habe aber liegt auch daran weil ich unbedingt die ps5 haben möchte 😀

  3. Christian1_9_7_8 sagt:

    *meinte gebracht

  4. Yaku sagt:

    Ohne Matchmaking, Top.
    Das hat in Destiny ja schon so gut funktioniert.

    Bisher ein Top Koop, aber die Entscheidung ist beknackt.

  5. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ Yaku liegt denke mal daran, das man es mit Matchmaking Leuten eh nicht schafft..Man muss sich bei den Raids gut absprechen und planen..mit Randoms unmöglich

  6. clunkymcgee sagt:

    @yaku

    Ich versteh was du meinst, aber der Raid soll extrem viel Abstimmung und Koordination erfordern. Ich hab mit Randoms bei sowas eher schlechte Erfahrungen gemacht. In Destiny hab ich mir ne Community gesucht und hatte keinerlei Probleme was den Raid anging.

  7. Starfish_Prime sagt:

    Seit Destiny spiele ich keine Raids mehr. Ist mir zu anstrengend mit anderen.

  8. NoResponse sagt:

    Alles geht mit Randoms. Habe Nightmare Survival auch mit Randoms beendet.