Assassin’s Creed: Netflix-Serie mit einem ersten Teaser angekündigt

Kommentare (17)

Wie bekannt gegeben wurde, wird auch "Assassin's Creed" zu den Serien gehören, die den Weg auf das führende Streaming-Portal Netflix finden. Abgesehen von einem kurzen Teaser gibt es allerdings noch nicht allzu viel zu berichten.

Assassin’s Creed: Netflix-Serie mit einem ersten Teaser angekündigt
"Assassin's Creed": Netflix-Serie in Arbeit.

Zuletzt erfreuten sich Videospiel-Adaptionen für das weltweit führende Streaming-Portal Netflix kontinuierlich wachsender Beliebheit.

So feierten in der näheren Vergangenheit vor allem die Netflix-Serien zu „The Witcher“ oder „Castlevania“ entsprechende Erfolge. Wie heute bekannt gegeben wurde, wird eine weitere bekannte Videospiel-Serie den Weg auf Netflix finden. Die Rede ist von der „Assassin’s Creed“-Franchise, die mit „Assassin’s Creed Valhalla“ in Kürze in ihre nächste Runde geht.

Konkrete Details lassen noch auf sich warten

Allzu viele Details zur Netflix-Adaption von „Assassin’s Creed“ wurden bisher leider nicht genannt. Stattdessen steht lediglich fest, dass wir es hier mit einer Live-Action-Serie zu tun haben, die wohl in enger Zusammenarbeit mit Ubisoft entsteht. Als ausführende Produzenten der Netflix-Serie sind demnach Jason Altman und Danielle Kreinik von Ubisoft verantwortlich.

Zum Thema: The Witcher: Hinweise auf eine dritte Staffel der Netflix-Serie aufgetaucht

Begleitet wurde die heutige Ankündigung von einem kurzen und leider ziemlich nichtssagenden Teaser. Wann mit der offiziellen Enthüllung weiterer Details zur Geschichte oder den Darstellern zu rechnen ist, wurde im Rahmen der Ankündigung leider nicht verraten.

Sollten sich diesbezüglich handfeste Details ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RegM1 sagt:

    Den Film fand ich jedenfalls gar nicht toll.

  2. Banane sagt:

    Den Film fand ich auch grottig.

  3. SchatziSchmatzi sagt:

    Erspart uns das bitte, bitte!

  4. VincentV sagt:

    Du musst es ja nicht anschauen :p

  5. ras sagt:

    Gibt nur eine Möglichkeit das das gut wird.

    Ezio
    gutes casting
    kein SJW
    soundtrack vom game nutzen

  6. Wauwau sagt:

    Gibt halt zu viele RTL2 Konsumenten die mittlerweile Netflix schauen. Die produzieren mittlerweile fast nur noch Müll. Hier gilt es wie beim GP - mehr masse statt Klasse. Gute Serien werden frühzeitig eingestampft weil die Schauspieler zu gefragt und dadurch teurer werden....

  7. VincentV sagt:

    @Wauwau

    Wenn es so wie Witcher wird dann kann es gut werden.

    @ras

    Kein SJW? Also keine Frauen und schwarze in wichtigen Rollen? 😀

  8. ras sagt:

    Du weisst genau was gemeint ist, du bist net dumm.:)

  9. elwoodblues85 sagt:

    Also als nichtsaussagend würde ich das nicht bezeichnen. Immerhin wird der Soundtrack von Teil 2 genutzt...

  10. SlimFisher sagt:

    @ras zumindest steckt der Soundtrack bereits im Teaser, bin gespannt.

    @Topic: den Film habe ich nicht gesehen. Ich halte aber grundsätzlich nicht viel von Spieleverfilmungen aber Witcher war ja als Serie nicht schlecht, auch wenn ich es selbst noch nicht gesehen habe.

  11. VincentV sagt:

    Nur das der Track auch in anderen AC Teilen nochmal zum Einsatz kam. 😀

  12. Sonny_ sagt:

    @Wauwau

    Die produzieren bestimmt nicht fast nur Müll. Ich weiß nicht, ob die Aussage aus fehlendem Wissen kommt oder weil es cool ist sich über Sachen zu erheben, aber Netflix schafft es im Gesamten doch eher überdurchschnittliche statt unterdurchschnittliche Qualität zu liefern. Und diese sogar aus beispielweise deutschen Produktionsfirmen rauszukitzeln.
    Natürlich ist einiges Müll dabei und manche Sachen sind sogar bewusst auf "RTL2 Niveau" gemacht und natürlich ist ein Netflix Original noch lange kein Qualitätsstempel, aber "die machen fast nur Müll" ist einfach nur falsch.

  13. signature88 sagt:

    Unser ras mal wieder. Da sieht man wie es tickt.

  14. Argonar sagt:

    @ras
    Du hast Altair falsch geschrieben 😉 Ezio gern später.

    @VincentV
    Er sagte "kein SJW" und nicht "Sausage Fest"

  15. VincentV sagt:

    Naja da schon SJW bei Miles oder bei Avengers geschwungen wird wusste ich jetzt nicht genau was sache ist :p

  16. Natchios sagt:

    fand den film nicht schlecht und verstehe nicht warum er so schlecht gemacht wird.
    ob es jetzt ne serie braucht glaube ich aber nicht.

  17. EightySix sagt:

    Der Film war eigentlich wirklich gut, ja sie haben sich ein paar künstlerische Freiheiten genommen (Stichwort Animus), aber schauspielerisch und auch storytechnisch hat es mir gut gefallen. Ich würde mich freuen, wenn die Netflix Serie ähnlich aussehen würde.