MXGP 2020: Neuer Termin und Gameplay mit Tony Cairoli auf dem Matterley Basin

Kommentare (0)

Milestone hat Gameplay-Szenen aus "MXGP 2020" veröffentlicht. Darin fährt Tony Cairoli mit seiner KTM auf dem britischen Matterley Basin. Darüber hinaus kam es zu einer Terminänderung.

MXGP 2020: Neuer Termin und Gameplay mit Tony Cairoli auf dem Matterley Basin
In "MXGP 2020" könnt ihr einmal mehr im Dreck wühlen.

Milestone zeigt in einem Video Gameplay-Szenen aus dem kommenden Rennspiel „MXGP 2020“. Zu sehen ist im unten eingebundenen Youtube-Clip Tony Cairoli, der mit seiner KTM auf dem britischen Matterley Basin unterwegs ist. Er startet von der sechsten Position und arbeitet sich im Verlauf des Rennens nach vorne.

Außerdem erhielt „MXGP 2020“ einen neuen Termin. Das Spiel erscheint am 16. Dezember 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Ursprünglich war von einem Release am 10. Dezember 2020 die Rede. „MXGP 2020“ wird darüber hinaus am 14. Januar 2021 für PlayStation 5 veröffentlicht.

„Entwickler & Publisher Milestone arbeitet mit Hochdruck und Leidenschaft an der Veröffentlichung von MXGP 2020. Die aktuelle Situation und die damit verbundenen Herausforderungen machten Anpassungen im Veröffentlichungsplan allerdings unausweichlich. Das Team möchte mit der Verschiebung des Release-Termins sicherstellen, dass Fans auf allen Plattformen das bestmögliche Spielerlebnis geboten werden kann“, so die Macher.

68 Fahrer auf 19 Strecken

Zur Ausstattung von „MXGP 2020“ zählen 68 Fahrer der MXGP und MX2 sowie 19 offizielle Strecken. Falls euch die Kurse nicht reichen, könnt ihr mit dem Track-Editor eure eigenen Herausforderungen erschaffen. Dabei ist es auch möglich, die Kernelemente der echten MX-Tracks einfließen zu lassen – darunter Teilstrecken, die über Hügel oder Berge führen.

Auch der Playground-Modus ist wieder mit von der Partie. Darin könnt ihr frei umherfahren und alleine oder mit Freunden eure Fahrkünste auf die Probe stellen. Die Umgebung der Playgrounds ist laut Hersteller von einer norwegischen Fjord-Region inspiriert.

„Spieler können sich in diesem Modus mit bis zu drei Freunden in den Dreck stürzen. Für noch mehr Unterhaltung sorgt der implementierte Waypoint-Modus, der auf vielfachen Wunsch zurückkehrt und Playground-Rennen mit bis zu vier Spielern erlaubt“, so Milestone.

Im Singleplayer-Modus von „MXGP 2020“ könnt ihr euch einem der offiziellen Teams anschließen oder euer eigenes gründen. Der Multiplayer-Modus wiederum soll dank Dedicated Servers „ein lag-freies und mitreißendes Gameplay-Erlebnis“ ermöglichen.

Zum Thema

Integriert ist der sogenannte Race Director Mode, in dem ihr Online-Turniere erstellen dürft. Die Start-Positionen können zugewiesen und Strafen verhängt werden. Auch die Kameraeinstellungen sind bestimmbar.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.