Predator Hunting Grounds: Monatliches Update verfügbar – neues DLC vorgestellt

Kommentare (0)

Das neue Update für "Predator: Hunting Grounds" ist verfügbar. Zudem wurde ein weiteres DLC angekündigt, durch das ihr eine neue Predator-Klasse erhaltet.

Predator Hunting Grounds: Monatliches Update verfügbar – neues DLC vorgestellt
Das nächste Update erscheint zu Weihnachten.

Zum asymmetrischen Ego-Shooter „Predator: Hunting Grounds“ wurde wie jeden Monat ein neues Update und auch ein neues DLC vorgestellt. Unter anderem erwarten euch eine neue Predator-Klasse, neue Waffen und über 20 neue Verbesserungen, bei denen sich die Entwickler nach der Community richteten.

Den kostenpflichtigen DLC-Inhalt stellt eine neue Predator-Klasse dar. Dabei handelt es sich um den Wikinger-Predator, der durch seine physische Stärke überzeugt. Er verfügt über mehr Kraft als der Berserker, ist dafür aber deutlich langsamer. Zudem verfügt er über eine wuchtige Streitaxt, die ihr durch den Kauf natürlich dazu erhaltet. Damit könnt ihr enormen Schaden im Nahkampf austeilen. Ab Dezember lässt sie sich übrigens auch im Spiel freischalten.

Zudem wurden einige Gameplay-Anpassungen vorgenommen. Unter anderem gibt es nun in den Spielmodi „Jagd“ oder „Konflikt“ ein neues Schnellspiel-Menü.

Bei den Klassen Sturmsoldat, Unterstützer, Späher und Aufklärer wurden zahlreiche neue Bonusvorteile eingeführt. Zum Beispiel kann der Sturmsoldat durch den Perk „Tödlich“ seinen Sturmgewehr-Schaden um 15 Prozent erhöhen.

Waffen-Balancing wurde überarbeitet

Auch beim Waffen-Balancing gab es Änderungen. In „Konflikt“ machen Schrotflinten und Granatwerfer nun deutlich mehr Schaden. Granaten sind sogar bis zu 400 Mal stärker als sonst. Zum Schluss versichern die Entwickler, dass auch in Zukunft die Vorschläge der Spieler berücksichtigt werden.

Zum Thema

Wann genau und zu welchem Preis das kostenpflichtige DLC erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Das Entwicklerteam arbeitet an der neuen Predator-Klasse seit drei Monaten. Hier findet ihr die offiziellen Patch-Notes.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.