Wasteland 3: Knackt einen neuen Meilenstein und Kurzfilm veröffentlicht

Kommentare (6)

"Wasteland 3" hat einen neuen Meilenstein erreicht. Eine Million Spieler haben sich mittlerweile mit dem Titel beschäftigt. Unklar ist allerdings, wie oft das jüngste Projekt von inXile Entertainment tatsächlich verkauft wurde.

Wasteland 3: Knackt einen neuen Meilenstein und Kurzfilm veröffentlicht
"Wasteland 3" verweilt seit Sommer auf dem Markt.

Der zuständige Entwickler inXile Entertainment hat auf Twitter bestätigt, dass das Endzeit-Rollenspiel „Wasteland 3“ eine Million Spieler erreichen konnte. Veröffentlicht wurde der Titel für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Zahl der Verkäufe unbekannt

Eine Million Spieler sind natürlich eine Menge. Doch sollte diese Zahl nicht mit den tatsächlichen Verkäufen gleichgesetzt werden. Denn „Wasteland 3“ ist ein Bestandteil des Xbox Game Pass-Angebotes, sodass Spieler auf der Xbox One und dem PC kein zusätzliches Geld dafür ausgeben müssen, sofern sie den Pass abonniert haben.

Eine Aufschlüsselung erfolgte letztendlich nicht, sodass unklar ist, wie viele Spieler tatsächlich über einen Kauf in das im August 2020 veröffentlichte Spiel eingetaucht sind. Fest steht hingegen: Um die Marke zu feiern, wurde ein Kurzfilm veröffentlicht, der vor einiger Zeit erschaffen wurde. Anschauen könnt ihr euch den Clip im unten eingebundenen Tweet.

inXile Entertainment in der heutigen Ankündigung: „Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass Wasteland 3 eine Million Spieler erreicht hat! Als Dankeschön bringen wir einen Kurzfilm heraus, den wir vor einigen Jahren als Stimmungsbild gedreht haben, um uns dabei zu helfen, das Aussehen und die Atmosphäre eines postapokalyptischen Colorado zu bestimmen. Wir hoffen, er gefällt euch.“

Zum Thema

inXile Entertainment gehört seit 2018 zu Microsoft. Das Unternehmen erwarb das Studio zusammen mit Obsidian Entertainment. Damals hieß es, dass beide Entwickler nach wie vor eigenständig agieren sollen. Ziel sei es, wie auch bei den anderen Übernahmen, den Xbox Game Pass zu stärken, der mittlerweile auf 15 Millionen Nutzer kommt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DamiVanKenobi sagt:

    Ich spiele es auf der Xbox ...... Katastrophe. Noch nie ist mir ein Spiel so oft abgestürzt.

  2. Shezzo sagt:

    Zocke es gerade auf dem PC. Wirklich sehr gelungen, erinnert mich stark an Fallout 1 oder 2 ^^

  3. Rass sagt:

    Auf Konsole ist es, wie oben bereits geschrieben, technisch eine Katastrophe und das noch nach dem 5ten? Patch.

  4. KeksBear sagt:

    @DamiVanKenobi

    Seltsam. Spiele es seit Release auf der One X ab und an. Bisher kein Absturz. Hast du die normale One?

  5. ESG SunnyGirlBW sagt:

    Spiele es auch auf der One X und bisher (ca. 12 Std. Spielzeit) auch noch keinen Absturz erlebt.
    Blieb aber komischerweise bei den meisten Spielen von bekannten Bugs und anderen Fehlern verschont.

  6. reina83 sagt:

    Zocke es auch auf der XoX und muss sagen Absturz habe ich auch noch kein erlebt. Aber Bugs hattes einige, leider! Ist wirklich ein gutes Spiel, für mich eine riesige Überraschung.