Call of Duty Warzone: Erste Inhalte zu Black Ops Cold War sollen im Dezember erscheinen

Kommentare (4)

Im Battle Royale-Shooter "Call of Duty: Warzone" soll auch der Einfluss von "Call of Duty: Black Ops Cold War" zu spüren sein. Allerdings werden die ersten Inhalte erst im Dezember zu erwarten sein.

Call of Duty Warzone: Erste Inhalte zu Black Ops Cold War sollen im Dezember erscheinen

In den vergangenen Monaten hatten Activision, Treyarch und Raven Software bereits bestätigt, dass man mit dem kommenden First-Person-Shooter „Call of Duty: Black Ops Cold War“ auch neue Inhalte für „Call of Duty: Warzone“ bieten und den Battle Royale-Ableger weiterhin am Leben halten wird. Nun hat der Publisher mitgeteilt, dass die ersten Inhalte im Dezember zu erwarten sein werden.

Eine Integration wie bei Modern Warfare

Demnach soll die Integration von „Call of Duty: Black Ops Cold War“ in „Call of Duty: Warzone“ mit der ersten Season des neuen Shooters einhergehen, auch wenn Activision noch keinen konkreten Termin nennen wollte. In den nächsten ein bis zwei Wochen sollen weitere Details enthüllt werden.

„All die fantastischen neuen Black Ops Cold War-Waffen und -Operator, die ihr freischaltet und euer Level 1 bis 255-Fortschritt werden in Black Ops und Warzone nutzbar sein“, sagte Activision-Präsident Rob Kostich. „Genau wie dies in Modern Warfare funktionierte, werden der Black Ops Battle Pass-Inhalt und der Store-Inhalt sowohl in Black Ops als auch in Warzone funktionieren. Nun können die Spieler natürlich weiterhin ihre Modern Warfare-Inhalte in Warzone verwenden, sobald Black Ops veröffentlicht wird.“

Im Weiteren heißt es: „Wir erwarten, dass Season 1 für Black Ops Cold War und Warzone diesen Dezember startet. Und dann wird man auch den Einfluss von Black Ops und Warzone wirklich in coolen und spaßigen Arten zusammenarbeiten sehen.“

Mehr zum Thema: CoD Black Ops Cold War – Launch-Trailer mit actionreichen Szenen

Allerdings wollte Activision noch nicht allzu sehr ins Detail gehen. So hat man lediglich bestätigt, dass man die Wahl haben wird, ob man entweder mit seinem Loadout aus „Call of Duty: Black Ops Cold War“ oder aus „Call of Duty: Modern Warfare“ in die Warzone springen möchte.

„Call of Duty: Black Ops Cold War“ erscheint am 13. November 2020 für die PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X/S, Xbox One und den PC.  Sobald weitere Informationen zu den neuen Inhalten verraten werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gaia81 sagt:

    Freue mich schon so sehr auf das Spiel

  2. Highman sagt:

    Wird warzone denn auch gleich zum release von der ps5 erhältlich sein und gibt es schon infos für cross-gen?

  3. Attack sagt:

    Puh, da will ich nicht im Büro sitzen und die verschiedenen Waffen ausbalancen. Stell ich mir fürchterlich vor.

  4. Tobse sagt:

    Ich kann mir gut vorstellen das Ende die Atombombe in der Warzone fallen wird und dadurch die Welten von Modern Warfare und Cold War verschwimmen werden.