Ubisoft: Far Cry 6 und Rainbow Six Quarantine verschoben – Update

Kommentare (15)

Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste Ubisoft zwei Spiele verschieben. Es traf "Far Cry 6" und "Rainbow Six Quarantine". Sie erscheinen erst im kommenden Fiskaljahr - also irgendwann im Zeitraum von April 2021 bis März 2022.

Ubisoft: Far Cry 6 und Rainbow Six Quarantine verschoben – Update
Auf "Far Cry 6" müsst ihr länger warten.

Update: In der jüngsten Investorenkonferenz wurde der neue Release-Zeitraum von „Far Cry 6“ und „Rainbow Six Quarantine“ weiter eingegrenzt. Sie sollen zwischen Anfang April 2021 und Ende September 2021 auf den Markt gebracht werden – also in der ersten Hälfte des neuen Geschäftsjahres.

Ursprüngliche Meldung: Ubisoft hat in den Abendstunden mitgeteilt, dass die Veröffentlichungen von „Far Cry 6“ und „Rainbow Six Quarantine“ verschoben wurden. Beide Titel fielen aus dem aktuellen Geschäftsjahr heraus werden erst im Fiskaljahr 2021/22 auf den Markt gebracht. Das heißt, der Release der Spiele findet im Zeitraum von April 2021 bis März 2022 statt. Konkreter wurde der Publisher nicht.

COVID-19-Pandemie hatte einen Einfluss

Laut Ubisoft hatte die COVID-19-Pandemie einen erheblichen Einfluss auf die Produktion. Die Mitarbeiter mussten ihre Arbeit von Zuhause aus verrichten, was eine enorme Herausforderung war und noch immer ist. Aus diesem Grund wird mehr Entwicklungszeit benötigt.

Die Nachricht wurde bekannt gegeben, als Ubisoft am Donnerstag die Ergebnisse für das zweite Quartal publik machte. Der französische Verleger wird die Verzögerungen wahrscheinlich in Kürze in einer Telefonkonferenz näher kommentieren.

Zunächst hieß es nur: „Wir profitieren von dieser starken Dynamik. Und trotz der Verschiebung von Far Cry 6 und Rainbow Six Quarantäne auf 2021-22, um ihr volles Potenzial im Zusammenhang mit den durch COVID-19 verursachten Produktionsherausforderungen auszuschöpfen, bleiben unsere neuen Nicht-IFRS-Betriebsergebnisziele für 2020-21 innerhalb der Grenzen, die wir im Mai festgelegt haben.“

„Far Cry 6“ befindet sich für Konsolen und PC in der Entwicklung und sollte vorangegangenen Planungen zufolge am 18. Februar 2021 auf den Markt gebracht werden. Von „Rainbow Six Quarantine“ war schon seit längerer Zeit nicht mehr viel zu hören.

Zum Thema

Weitere Releases wie „Assassin’s Creed Valhalla“, „Just Dance 2021“ oder „Immortals Fenyx Rising“ sind von den Verzögerungen offenbar nicht betroffen. Sie erscheinen den aktuellen Informationen zufolge wie geplant bis Ende des Jahres. Das Remake von „Prince of Persia“ sowie „Riders Republic“ sind für das erste Quartal 2021 geplant. Hier die Termine:

  • Assassin’s Creed Valhalla – 10. November 2020
  • Just Dance 2021 – 12. November 2020
  • Immortals: Fenyx Rising – 3. Dezember 2020
  • Prince of Persia: The Sands of Time Remake – 21. Januar 2021
  • Riders Republic – 25. Februar 2021

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. questmaster sagt:

    Gibt schlimmeres kann man nicht ändern

  2. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Schade. Dauert nun länger bis wir ein Wiedersehen mit Esposito haben

  3. Misko2002 sagt:

    Gibt‘s erstmal genug spiele.

  4. consoleplayer sagt:

    Finde die FC6 Verschiebung schade, aber es gibt genug anderes zum Zocken 🙂

  5. Falkner sagt:

    Jup...wirklich schade. FC 6 kann nicht früh genug kommen. Aber lieber Zeit lassen und ein fertiges Spiel bringen.

  6. Boyka sagt:

    Einfach direkt canceln.
    Die Ubisoft Spiele sind scheiße - beweist mal wieder Watch Dogs.
    Valhalla wird nicht besser sein. Und das, mit doppelt so langer Entwicklungszeit-.

  7. King Azrael sagt:

    Ich mag Ubisoft spielen. Also schließe nicht von dir auf jeden.

  8. Falkner sagt:

    Ich mag Call of Duty nicht aber trotzdem sage ich nicht die sind Scheisse und niemand spielt das. Solche Einstellungen find ich zum kotz...

  9. dharma sagt:

    Auf solche Trolle/Hater einfach gar nicht eingehen bzw. sie füttern.

    Ich rechne mit Frühsommer, also Mai oder so

  10. bausi sagt:

    Schade auf far cry 6 hatte ich mich im Februar schon so gefreut 🙁

  11. ShawnTr sagt:

    ac origins und odyssey waren mega. vallhalllaaaa wird mich Monate unterhalten. kann mich den hatern nicht anschließen. die Welt in vallhallaaaaa wird super

  12. Einradbrot sagt:

    Dieser SixSiege Müll ist eh veraltet.
    Das spielen nur noch die Cräppböxler in ihrer Hilflosigkeit. Das ist klar, das Wissen alle.

  13. EightySix sagt:

    Ich gehe davon aus, dass es Einschränkungen durch Corona gab und sie, sie kompensiert haben indem sie sich mehr auf AC und Immortals konzentriert haben - da fallen dann später erscheinende Spiele hinten runter.
    Nachvollziehbare und für mich richtige Entscheidung.
    PS: Im Frühjahr kommt eh CP als vollwertige PS5 Version, da passt Sommer '21 gut als Release Zeitraum für FC6.

  14. RegM1 sagt:

    Das stört mich persönlich gar nicht, mit Ubisoft-Titeln habe ich innerlich fast komplett abgeschlossen.

  15. BjGt sagt:

    Ich mag auch viele Ubis...AC lass ich immer mal wieder eins aus ( bis auf die ersten (besten für mich) drei ) aber dieses verallgemeinern und seine Meinung über andere stellen und dann noch davon ausgehen das sie DIE richtige ist, nervt.! Das gab es bis vor ein paar Jahren, in dem Ausmaß noch nicht..Aber naja, die Jugend in Kombination mit Übermut.....LOL
    @ Falkner
    So ist es nämlich...