Fortnite für PS5: Auflösung und weitere Details zur Next-Gen-Fassung

Kommentare (13)

Die Next-Gen-Fassung von "Fortnite" zählt zu den Launch-Spielen der PS5 und Xbox Series X. Heute wurden ergänzende Details zum Support enthüllt.

Fortnite für PS5: Auflösung und weitere Details zur Next-Gen-Fassung
"Fortnite" erobert die neuen Konsolen.

Epic Games hat Informationen zur Next-Gen-Version von „Fortnite“ veröffentlicht. Diese wird am jeweiligen Release-Tag der neuen Konsolen zum Download bereitstehen – also am 10. November 2020 für die Xbox Series X und am 12./19. November 2020 für die PS5.

4K und 60 FPS

Auf den neuen Konsolen bietet „Fortnite“ einige Vorteile, darunter grafische Verbesserungen, aber auch 60 FPS im Splitscreen-Modus. Nachfolgend lest ihr die offiziellen Spezifikationen:

  • 4K-Auflösung bei 60 FPS auf PS5 und Xbox Series X.
  • Dynamischere und interaktivere Welt mit Gras und Bäumen, die auf Explosionen reagieren, verbesserten Simulationen für Rauch und Flüssigkeit sowie völlig neuen Sturm- und Wolkeneffekten.
  • Die Lade-Performance wurde dank der SSD erheblich verbessert, wodurch nicht nur das Laden von Texturen optimiert wurde. Auch kommt ihr schneller in ein Match.
  • Der geteilte Bildschirm unterstützt jetzt 60 FPS.

Die Next-Gen-Version von „Fortnite“ erscheint auch für die Xbox Series S. Doch wie erwartet müssen die Besitzer dieser Konsole leistungsbedingt einige Abstriche in Kauf nehmen. So unterstützt der Shooter auf der Xbox Series S nur 1080p bei 60 FPS. Auch ist nur von den „meisten der visuellen Verbesserungen, die auf der Xbox Series X verfügbar“ sind, die Rede.

Exklusive PS5-Features

PS5-Spieler profitieren wiederum von einer DualSense-Unterstützung und den besonderen UI-Funktionen der Konsole.

  • Durch das haptische Feedback des DualSense fühlt es sich laut Epic Games so an, als würdet ihr tatsächlich ein SMG oder ein Scharfschützengewehr in der Hand halten. Zusätzlich zur allgemeinen Vibrationsunterstützung wird das haptische Trigger-Feedback genutzt.
  • Modi schon auf dem PS5-Startbildschirm wählen: „Fortnite“ unterstützt die PS5-Aktivitäten (bzw. Activities), angefangen mit der Möglichkeit, direkt in die Battle Royale-Lobby zu gehen, wobei entweder Solos, Duos oder Squads ausgewählt werden können.

Zum Thema

Und schließlich könnt ihr beim Umstieg all eure Fortschritte und Käufe behalten, sofern ihr im selben Ökosystem bleibt. Mehr zu „Fortnite“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. bulku sagt:

    Die Series X soll aber 8 Bäume mehr auf der Map haben, das macht mich stutzig...

  2. usp0nly sagt:

    Es sind nur 3 Bäume.

  3. T$0RN sagt:

    Die Series X ist so schnell, da sind aufgrund des vorausberechneten Klimawandels schon alle Bäume ausgestorben.

  4. T$0RN sagt:

    Natürlich in 120 fps und 8k

  5. usp0nly sagt:

    Ohne Bäume und sonstiger Pflanzen glaube ich das

  6. ResiEvil90 sagt:

    Warum wird hier jetzt wieder gegen die Series X gewettert? Der Artikel gibt doch überhaupt keinen Anlass dazu. Ihr regt euch immer über die Xbox Fanboys usw auf aber seid keinen Deut besser. Wir sind alles Gamer und jeder soll auf der Konsole spielen die einem mehr zusagt. Ich spiele zwar kein Fortnite aber wenn man mit anderen Spielern von anderen Systemen Crossplay zocken kann ist das eine tolle Sache. Wenn ihr auf der Ps5 zocken wollt ist doch alles gut warum regt ihr euch auf?

  7. Seven Eleven sagt:

    Xbox sehr fett. Aber als truecore Gamer hab ich eh immer beide.

  8. big ed@w sagt:

    Es sind Bonzai Bäume

  9. RoterShanks sagt:

    Warum nur 4k@60 fps

    lieber einen perfomance mode 1080l@120fps oder 1440p@120

  10. SlimFisher sagt:

    @Seven Eleven "truecore gamer" xD ........

  11. 7ZERO7 sagt:

    Ich sag mal so fortnite bekommt zumindest ein Update, was ich bei GTA V vielleicht nicht sagen kann die online version soll ja kostenlos kommen und ob die da next gen rein tun weis keiner, die story fassung bekommt next gen update aber als CD version dafür muss man nochmal zahlen und das lohnt sich null eig.

  12. TaysGamingPalace sagt:

    Ach schau mal einer an, da hätte ich mir aber schon eher einen Performance Mode gewünscht 100+ FPS. Abwarten was noch so kommt....

  13. SuperC17X sagt:

    Also eine Auswahl ob 120FPS mit 1440p
    oder 60FPS in 4k
    wäre auf den Konsolen schonmal ein Schritt in die Richtige Richtung : )