PS4: Wird laut Sony noch jahrelang unterstützt

Kommentare (49)

Mit mehr als 113 Millionen ausgelieferten Konsolen ist die PS4 momentan die meistverbreitete Current-Gen-Konsole auf dem Markt. Natürlich möchte Sony diese enorme Installationsbasis in den kommenden Jahren nicht vernachlässigen.

PS4: Wird laut Sony noch jahrelang unterstützt
Sony möchte die PS4 weitere Jahre unterstützen.

Die PS4 ist die erfolgreichste Konsole der laufenden Generation. Mehr als 113 Millionen Exemplare der Hardware wurden ausgeliefert. Zum Vergleich: Die Xbox One kommt Gerüchten zufolge auf einen Absatz von etwa 50 bis 55 Millionen. Zudem zählt Sony 45,9 Millionen aktive PlayStation Plus-Mitglieder.

Auch wenn in wenigen Wochen die PS5 auf den Markt kommen wird, ist davon auszugehen, dass die meisten Spieler in den kommenden ein, zwei oder vielleicht auch drei Jahren mehr oder weniger freiwillig die PS4 nutzen werden. Die Verfügbarkeit des Nachfolgers ist begrenzt, während die Current-Gen-Konsole in unzähligen Haushalten eine feste Größe ist.

Mehr Engagement in diesem Jahr

Laut Sonys Jim Ryan konnte in den vergangenen sechs Monaten innerhalb der PS4-Community sogar ein gesteigertes Engagement beobachtet werden, was unter anderem ein Resultat der COVID-19-Pandemie war. Und diese enorme Spielerbasis möchte das Unternehmen in den kommenden Jahren unterstützen.

„Das kann ziemlich mächtig sein, denn im Jahr 2021, 2022… wird die PS4-Community, über die wir gesprochen haben, die überwiegende Mehrheit der Spieler auf PlayStations sein. Es ist entscheidend, dass wir sie engagiert und glücklich halten. Und die letzten sechs Monate haben gezeigt, dass wir das in einem Maße tun können, das wir nicht für möglich gehalten hätten, als wir uns noch vor COVID Gedanken machten“, so Ryan.

Welchen finanziellen Wert die PS4 für Sony hat, verdeutlicht die Zahl der Spieleverkäufe. Im zweiten Geschäftsquartal des laufenden Fiskaljahres konnten 80,9 Millionen PS4-Software-Einheiten – also Spiele – abgesetzt werden. Im Vorjahreszeitraum waren es 70,6 Millionen Spiele. 12,4 Millionen verkaufte Spiele waren First-Party-Titel – ein deutlicher Anstieg von den 6,3 Millionen Exemplaren im Vorjahr.

Offen ist weiterhin die Frage, in welcher Intensität Sony das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen möchte. Schon in der vergangenen Woche sickerte durch, dass sich der VR-Support zunächst auf PS4-Spiele beschränken wird, während das Headset mithilfe eines Kameraadapters grundsätzlich mit der PS5 kompatibel ist und zumindest im Rahmen der Abwärtskompatibilität zum Einsatz kommen kann.

Zum Thema

Ein neues PSVR-Modell wurde bislang nicht angekündigt. Doch legten jüngste Aussagen nahe, dass wir noch mindestens zwei Jahre warten müssen, bis sich Sony diesem Thema widmen wird. Laut Jim Ryan glaubt Sony weiterhin an Virtual Reality.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Ich glaub, die Switch wird die Verkäufe übertreffen. Jedoch gönne ich es der Playstation 4 mehr. Auch für mich ist sie in dieser Gen mein Favorit. 🙂

  2. Banane sagt:

    Wissen wir ja schon. Dazu gabs schonmal ne News.

  3. Waltero_PES sagt:

    Habe einen interessanten Artikel auf play-experience.com gefunden (PlayStation 5 Vorbestellungen stellen XSX-Vorbestellungen weit in den Schatten):

    „...Es kann aber davon ausgegangen werden, dass die PlayStation 5 am Erscheinungstag nicht im freien Handel verfügbar ist, während es noch Hoffnung auf die Xbox Series X für den 10. November gibt.

    Laut einem Insider, der Einblicke in die Vorbestellungen eines großen deutschen Händlers hat, stellen die PlayStation 5 Vorbestellungen die Xbox Series X Vorbestellungen weit in den Schatten. So wurden alleine bei einem großen bekannten deutschen Elektronik-Händler an die 130.000 PlayStation 5 Konsolen vorbestellt und nur 9.000 Xbox Series X Konsolen. Damit bleibt Deutschland ein eindeutiges PlayStation-Gamer-Land. Die Zahlen sprechen zudem nur für den einen großen deutschen Händler und umfassen noch nicht die Mengen bekannter Online-Händler. Es wird daher spekuliert, dass es alleine für Deutschland rund 400.000 Vorbestellungen für die PlayStation 5 gibt, die wohl aktuell nicht alle zum Release ausgeliefert werden können. Daraus ergibt sich auch die Ansage, dass es keine PlayStation 5 Konsole am 19. November im freien Handel geben wird. Damit stellt Sony in Deutschland seinen eigenen Rekord von 2013 ein, bei dem es damals rund 120.000 PlayStation 4 Vorbestellungen gab und Sony bis Ende März 2014 rund 240.000 Einheiten ausliefern konnte.

    Insider gehen auch davon aus, dass Microsoft sein Xbox Series X Kontingent aktuell künstlich zurückhält, um nicht nur zum Marktstart Einheiten im freien Handel zur Verfügung stellen zu können, sondern auch vom Marketing die neue Xbox Series X nicht untergehen zu lassen. Eine hohe Nachfrage lässt sich immer aus einer „Nicht-Verfügbarkeit“ vermarkten. Dieser Ansatz kommt auch nicht von ungefähr. Aktuell ist die Xbox Series S noch verfügbar, was aufzeigt, dass es eigentlich noch genügend Kontingent gibt.“

    Das würde bedeuten, dass es etwa 400.000 Vorbestellungen der PS5 für ganz Deutschland gäbe. Dem stünden etwa 30.000 Bestellungen der Series X entgegen. Da käme dann noch die Series S dazu, die ohnehin kaum einer haben möchte. Entspräche in etwa einem Faktor von 10:1. Sieht nach einer ganz klaren Angelegenheit aus!

  4. bulku sagt:

    Ja die PS4 ist und wird immer lauter...

  5. Shorty_Marzel sagt:

    @Pipi_aus_dem_Popo die Switch wird die PS4 nicht überholen.

  6. Shorty_Marzel sagt:

    @Waltero_PES das die Xbox Series X künstlich zurückgehalten wird, ist glaube ich, auch jedem bewusst. Du kannst Sie gediegen am 10.11. bei Saturn oder Media Markt kaufen.

  7. SchatziSchmatzi sagt:

    Gibt es ja noch einiges nachzuholen, von daher ist es mir recht.

  8. Waltero_PES sagt:

    Wenn die Switch lange genug am Markt ist, wird sie die PS4 in den VK-Zahlen meiner Meinung nach überholen.

  9. Banane sagt:

    @Shorty_Marzel

    Gibt nur noch Media Markt. Die Marke Saturn wurde eingestampft.

  10. Lox1982 sagt:

    jeder Playstation wurde lange unterstützt eigentlich .

  11. Sunwolf sagt:

    Nur würde ich es mir trotzdem wünschen das ein neues God of War nur für PS5 kommt und nicht mehr für PS4.

  12. Shorty_Marzel sagt:

    @Banane es gibt nur noch Media Markt, die Marke Saturn wurde eingestampft. Habe gerade gute gelacht. 😉

  13. keepitcool sagt:

    Rein wirtschaftlich gesehen macht es natürlich Sinn. Was mich eben etwas stört ist das man es nicht klar kommuniziert hat oder wollte. Ryan selbst hat noch vor Monaten behauptet man glaube an Gens...da war davon auszugehen das Spiele wie Spiderman MM, sackboy und vor allem der erste "echte" Next Gen Titel Horizon forbidden West nur für die PS5 erscheinen...Naja wie auch immer, ich plane eh alle eben genannten Titel erst auf der PS5 zu spielen, die hole ich mir im Sale wenn ich irgendwann nächstes Jahr die PS5 hole, aber es hat eben ein Geschmäckle...

  14. Banane sagt:

    @Shorty_Marzel

    Was ist daran so witzig?^^
    Die ganzen Saturn Filialen sind jetzt alle Media Markt. Saturn ist Geschichte.

  15. keepitcool sagt:

    @Waltero
    Na das hört sich doch cool und gleichzeitig witzig an;-)...Die Series S wird man locker überall bekommen, bei der Series X wird man sich bemühen nicht zu viel auszuliefern damit es so aussieht als wäre alle verrückt nach der Series X;-)...Die F a nboys auf XD feiern ja auch die massiven Virbestellerzaheln und meinen die Srirws X will jeder haben^^...

    Die PS5 wird man über Monate nicht bekommen, was aber für mich ok ist. Denke gegen Sommer /Herbst 2021 dürfte sie bei MM, Saturn und Co. frei verfügbar sein und dann schlage ich bei einem netten Angebot oder Bundle dann auch zu...

  16. TaysGamingPalace sagt:

    @Waltero_PES
    Da bin ich wirklich gespannt, wenn Sony dann die wirklichen Vorbestellerzahlen veröffentlich, ob das dann zutrifft. Könnte aber möglich sein. Bin sehr gespannt.

  17. Shorty_Marzel sagt:

    @Banane du bist auf einer deutschen Website. Ich wohne in Deutschland, wie der Rest vermutlich auch. Du verbreitest gerade Halbwissen. Saturn existiert nicht mehr IN ÖSTERREICH. Du solltest dich vorher informieren und dich mit einem Thema auseinandersetzen. Du hast nämlich keine Ahnung 😉

  18. keepitcool sagt:

    Ja das ist echt so, hatte mich schon gewundert warum ich keinen Saturn mehr sehe^^...Man hat ab dem 1. Oktober fusioniert und MM hat Saturn quasi geschluckt, alle Märkte heissen jetzt MM, Saturn gibt's tatsächlich nicht mehr....

  19. Lox1982 sagt:

    Okay ich bin verwirrt es ist zwar Media-Saturn-Holding , da die gehören zusammen aber unser Saturn ist noch da 😀

  20. Banane sagt:

    @Shorty_Marzel

    Achso. Ich dachte das ist in Deutschland auch schon so. Sorry.

  21. keepitcool sagt:

    @Tays
    Bin auch gespannt und das nach der ganzen Vorlaufphase wo MS eigentlich alles richtig gemacht hat und Sony sehr nachlässig war...Aber mit ruhiger Besonnenheit und der Ankündigung einiger heisser Titel scheint man wieder alles nieder zu mähen...Die Marke Playstation ist einfach immens stark, Wahnsinn...Da kann MS gefühlt echt machen was sie wollen;-)...

  22. Shorty_Marzel sagt:

    Ausschließlich in Österreich würde die Fusion am 01.10.2020 von Saturn und MediaMarkt zu nur einem Markt - MediaMArkt - beendet.

    Der Grund: es droht massiver Stellenabbau durch Corona. Dies verhindert, dass Filialen schließen müssen.

  23. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Die Switch hat nach dreijähriger Laufbahn circa 67 Millionen Einheiten verkauft. Das sind mehr Konsolen als Sony im gleichen Zeitraum verkaufen konnte. Gehen wir von gleich bleibenden Verkäufen aus - in Japan und Nordamerika geht die Switch immer noch weg wie warme Semmeln - könnte Nintendo Sony übertreffen. Jedoch, wie erwähnt, gönne ich es Sony mehr als Nintendo. Ich bin jedoch kein Fan von mobilen Geräten, mit Ausnahme der Vita, und meine Switch ist eine reine Exklusivtitelmaschine. 🙂

  24. Lox1982 sagt:

    @keepitcool
    Ich hab mir eine Xbox als zweit Konsole gesichert da ich eine Starke GPU im PC hab , aber fürs Wohnzimmer besser noch ne Xbox neben die PS5 als ein 10 meter Kabel vom PC aus .
    Meine Kollegen haben sich neben der PS5 noch ne neue GPU geholt oder holen sich .

  25. keepitcool sagt:

    Ich vermute auch das die Switch die PS4 knacken wird. Nächstes Jahr soll ja eine Switch Pro o.ä. kommen und wenn die Gen noch bis mind. 2023/24 geht, sind da noch Wahnsinns-VKZ drin...Selbst die PS2 ist da nicht mehr sicher, aber mal schauen...

  26. keepitcool sagt:

    @Lox
    Ich nutze derzeit hier und da noch den Gamepass am PC. Aufrüsten werd ich irgendwann nicht mehr, sondern mir dann günstig ne Series S oder X holen....Für den ein oder anderen MS Titel reicht das dicke

  27. Lox1982 sagt:

    @keepitcool
    gut bin ja in einem test Programm von Amazon und da kam ein Angebot rein für 204,94 eine XSX zu ordern , will mich da gar nicht beschweren .
    Meine 2080 Ti hab ich vor so 1,8 Jahre aus einem Outlet mit 40 Prozent Rabatt Garantie für 650,- , die wird noch eine weile im PC bleiben .

  28. proevoirer sagt:

    Vielleicht muss ich mir doch vorher eine Xbox kaufen, wenn die ps5 vorerst nicht zu haben ist.

  29. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Mit der Series S muss ich zur Zeit auch liebäugeln. Was man für den Preis bekommt, ist gut. Vor allem in Kombination mit dem GamePass. Abwarten. Titel, die ich zum Launch haben muss, gibt es keine. :-/ Final Fantasy 16 wäre für mich ein Must-Have. Oder Persona 6. Falls die Reihe exklusiv für Playstation bleiben wird.

  30. Peter Enis sagt:

    Also noch weiterhin halbgare crossgen Titel auf der Ps5 🙁

  31. TheCarljey sagt:

    Oha... Das klingt für mich nach God of War Ragnarök auch auf der PlayStation 4 (Pro).

    Und @Waltero_PES
    Als Mitarbeiter bei einem großen, deutschen Händler kann ich dir sagen, dass du nicht alles glauben solltest, was du im Internet liest. ^^
    Die XSX hat ebenfalls bereits eine ordentliche Menge verkauft.

  32. Waltero_PES sagt:

    Carljey:
    Sind denn die Zahlen aus Deiner Sicht falsch? Und hast Du Einblick in deutschlandweite Vorbestellerzahlen Deines Arbeitgebers? Sicherlich muss man alles hinterfragen. Bei Kommentaren in Foren bin ich aber besonders vorsichtig. Da kann jeder alles mögliche behaupten. Bei Berichten auf Portalen (wie z. B. play3) ist der Vertrauensvorschuss schon etwas größer.

  33. Fakeman sagt:

    Das die PS4 noch lange unterstützt wird hoffe ich doch sehr .
    Denn auf die PS5 habe ich momentan keinen Bock , nicht den
    Geringsten . Und daran wird sich auf absehbare Zeit auch nichts ändern.

  34. Rookee sagt:

    Wenn God of war Ragnarok für ps4/pro kommt ärger ich mich, dass ich die xbox series x storniert habe...

  35. keepitcool sagt:

    @Lox
    Ja gut da kannst schwer ablehnen:-)...werd wie gesagt itgebdwann such eine holen, aber eventuell erst 2022 wenn paar gute MS Titel kommen sollten^^

  36. VincentV sagt:

    @Rookee

    Bis GoW erschienen wäre hättest du sicher längst wieder PS5 bestellen können.

  37. keepitcool sagt:

    Sind halt auch wieder so wischiwaschi-aussagen. Demon souls, destruction allstars etc. kommen nur für ps5, spiderman mm und sackboy auch für ps4, Horizon auch für ps4...Ratchet dann nur für ps5, was ist mit gow und gt7 wenn beide tatsächlich noch für 2021 erscheinen?...Wie soll man dich da entscheiden was man wo zocken soll^^

  38. Galahad sagt:

    We Believe In Generations

  39. proevoirer sagt:

    Absolut verständlich

  40. Peter Enis sagt:

    Sollten aber sony exclusives weiterhin auf der ps4 erscheinen, macht es die ps5 richtig unnütz. Dann brauchen Besitzer einer ps4 keine ps5 und könnten sich stattdessen ne xbox für die multikonsenTitel wie assassins creed und Co holen für mehr Power

  41. Waltero_PES sagt:

    Dass PS4 2021/22 unterstützt wird, bedeutet ja nicht, dass alle Exclusives auch für PS4 kommen. Wenn es nich möglich ist, wie z. B. bei R&C, kommen sie eben nur für PS5. Who cares?

  42. vangus sagt:

    Das sind dieselben Aussagen wie bei jedem Generationswechsel. Die PS3 wurde auch noch lange unterstützt, genauso wird jetzt natürlich noch die PS4 unterstützt. Es gab zuvor nur keine Crossgen-Exclusives, weil die Architektur der PS3 so unterschiedlich war.

    Dass PS5-Spiele auch auf der PS4 erscheinen, macht die Spiele nicht weniger Next-Gen-mäßig. Grafik wird komplett auf Next-Gen-Niveau sein, siehe Horizon 2 Trailer. Bei früheren Generationswechseln ging es auch immer nur um bessere Grafik, und diese bessere Grafik bekommt jeder, egal ob Crossgen oder nicht. Man hat diesmal sogar mehr Next-Gen-Feeling, denn zusätzlich zur Grafik hat man sogar noch die Dualsense-Features und keine Ladezeiten.
    Das einzige ist, dass die SSD nicht im Game-Design berücksichtigt werden kann, es wäre natürlich noch besser, wenn Entwickler mit mehr Freiheiten ans Leveldesign gehen könnten, aber gerade ein God of War hat es nicht unbedingt nötig. Ratchet und Clank mit ständigen Dimensionssprüngen, das ist natürlich nur auf PS5 möglich, aber ein zweiter God of War Teil, dessen Vorgänger eh schon ein One-Take-Spiel war ohne Schnitt, da reicht es theoretisch auch aus, wenn einfach nur Ladezeiten schneller sind. Da kann man diese sinnlosen Portal-Wanderungen dann weglassen und man ist direkt am nächsten Ort, ansonsten wäre es genauso eine ständig weitererzählte Story.
    Ist aber möglich, dass man sich in Sachen "Scale" einschränkt, wenn man für die PS4 mitentwickelt, aber das muss man alles erstmal abwarten. Letztendlich wird es garantiert wieder ein Meisterwerk, also kann da jeder drauf sche!ßen, ob es nun als Crossgen kommt oder nicht, es wird so oder so episch und eine Augenweide....

  43. VincentV sagt:

    @Peter

    Oder eine PS5 für mehr Power bei den exklusiven und für Multi Titel wo man den Unterschied mit ner Lupe suchen muss. 😀

    @Galahad

    Da auch PS5 exklusiv Spiele erscheinen stimmt die Aussage trotzdem.

  44. RegM1 sagt:

    Trotzdem müssten viele hier auch mal eingestehen, dass etliche von euch Sony gefeiert haben, weil ja alles auf die superkrasse neue Hardware zugeschnitten sei, während Multiplattform durch MS versaut wäre, da mit der Series S eine "Next-Gen-Bremse" durchgeschleppt wird.

    Nun erscheint fast alles auch ÜBER JAHRE für die nicht einmal 2 TFlops PS4 und es ist "kein Problem".

  45. VincentV sagt:

    Multiplattform Titel werden erst recht durch PS4 und One ausgebremst. :p

    Und wir wissen jetzt auch nicht was alles noch exklusives kommt von Sony. Alles Mutmaßungen im Moment.

  46. proevoirer sagt:

    Spätestens dann wenn genug Leute die ps5 haben ist es vorbei mit der Unterstützung.

  47. RegM1 sagt:

    @proevoirer
    Also in ein paar Jahren, wie Sony hier ja auch gesagt hat.
    Die Konsolenknappheit dürfte bereits Februar-April 2021 vorbei sein, da wäre dann ein Start der echten Next-Gen möglich, aber Horizon Forbidden West und andere vermutliche "late 2021/2022" Spiele erscheinen trotzdem für die olle PS4+Pro.

  48. JahJah192 sagt:

    sagt das Demon Souls... kein Grund für KEINE PS4 (Pro) Version

  49. TheCarljey sagt:

    @Waltero_PES:

    Natürlich kann ich jetzt hier nicht offen drüber reden - das wirst du verstehen, aber ja. Ich habe etwas Einblicke in die Zahlen und 30k Xbox-Konsolen für ganz DE? Ne, eher nicht....
    Das kommt eher an das Kontingent ran, was EINEM Retailer zur Verfügung steht. Bisschen weniger vielleicht.
    Ob Xbox was zurückhält kann ich nicht sagen. Was ich sagen kann, ist: Die Dinger sind tatsächlich größtenteils ausverkauft. Alles, was jetzt noch kommt sind Bestellungen, die wieder frei geworden sind. (Series X)

    Aber ja natürlich: Da kannst hier nur mein Wort nehmen.

    Aber genau das ist es auch: Man muss alles zurückverfolgen - Auch die Quellen. Auch auf Seiten, wie Play3 oder Play-Experience.
    Vielleicht sogar gerade dort, da es ja sicherlich keine Überraschung ist, dass man eher positive Meldungen zur Lieblingsplattform schneller durchwinkt, ohne zu prüfen, als andere. 🙂