Mass Effect Legendary Edition: Offizielle Enthüllung am Wochenende?

Kommentare (12)

Nach wie vor lässt die offizielle Enthüllung der "Mass Effect: Legendary Edition" auf sich warten. Aktuellen Gerüchten zufolge könnte es im Rahmen des sogenannten N7-Days am kommenden Samstag so weit sein.

Mass Effect Legendary Edition: Offizielle Enthüllung am Wochenende?
Die "Mass Effect: Legendary Edition" wartet weiter auf ihre Ankündigung.

Seit Monaten halten sich recht hartnäckig die Gerüchte, in denen von überarbeiteten Remastered-Versionen der ursprünglichen „Mass Effect“-Trilogie die Rede ist, die in Form einer Spielesammlung erscheinen werden.

Zuletzt hieß es, dass die entsprechende Sammlung den Namen „Mass Effect: Legendary Edition“ tragen und im Oktober endlich offiziell angekündigt wird. Daraus wurde bekanntermaßen nichts. Möglicherweise jedoch aus einem guten Grund: Aktuellen Berichten zufolge könnten sich Electronic Arts und BioWare nämlich dazu entschlossen haben, einen für die Fans besonderen Tag für die Enthüllung der „Mass Effect: Legendary Edition“ zu wählen.

Erfolgt die Ankündigung am N7-Day?

Genau genommen geht es um den sogenannten N7-Day, mit dem die „Mass Effect“-Serie und ihre Community traditionell am 7. November 2020 gefeiert werden. Passend dazu wird es am kommenden Samstag, den 7. November 2020 einen Livestream mit einem Panel zu „Mass Effect“ geben. Während BioWare und Electronic Arts zu den präsentierten Inhalten noch schweigen, könnten zwei alte Bekannte für neue Spekulationen gesorgt haben.

Zum Thema: Mass Effect Legendary Edition: Alterseinstufung deutet auf baldige Ankündigung hin

Die Rede ist von den beiden Synchronsprechern Mark Meer und Jennifer Hale, die seinerzeit den männlichen und weiblichen Versionen des Protagonisten Commander Shepard ihre Stimme liehen und im Rahmen des Streams mit von der Partie sein werden – zusammen mit anderen Synchronsprechern der originalen Trilogie. Im Rahmen eines frisch abgesetzten Tweets sprach Hale zudem von einem „ganz besonderen Panel“.

Ein konkreter Hinweis auf die nahende Enthüllung der „Mass Effect: Legendary Edition“? In wenigen Tagen wissen wir möglicherweise mehr.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ResiEvil90 sagt:

    Na hoffentlich wird es endlich mal angekündigt! Habe richtig bock die Trilogie nochmal in verbesserter Version durchzuspielen.

  2. DangerZone sagt:

    einfach zu viele games auf einmal

  3. Farbod2412 sagt:

    Ich hoffe für die ps5 kommt die Trilogie

  4. Bulllit sagt:

    Hab die Games noch nie gespielt. Hört sich sehr interessant an!

  5. Farbod2412 sagt:

    Die spiele sind der hammer da hast du was verpasst

  6. AnthemMassEffect sagt:

    Die Mass Effect Trilogie ist göttlich genial :). Heut sind schon die Mass Effect Rüstungen im Anthem Store zu haben..... Warten auf den Paukenschlag am Samstag!!!

  7. KeksBear sagt:

    Hoffe eher auf ein guten Nachfolger. Fand Andromeda von Ansatz her ganz gut und ich hatte etwas Spaß bei diesem Spiel. Nach dem Ende von diesem Game würde ich schon sehr gern eine Fortsetzung sehen. Eine Trilogy Edition kommt nur in Frage wenn die Grafik deutlich besser ist und eventuell neuer Content dabei ist.

  8. Natchios sagt:

    am 7. die ankündigung und ab 9. kann man es kaufen. das wäre mal richtig nice und nach dem cyberpunk geschiebe eine willkommene alternative.

  9. keepitcool sagt:

    Habe die Trilogie auch nie gespielt, dafür aber Andromeda;-)..Fand ich ganz nice obwohls "eigentlich" gar nicht mein Genre ist.
    Die Trilogie wird ja dermassen gehyped, v.a. auch die Story, das ich mir schon überlege diese mal nachzuholen...Aber auf 100h+ habe ich weder Bock, noch die Zeit...Sind die Spiele schwer zu spielen? Wie siehts mit der Spielzeit aus?...Wenn ich für die jeweiligen Spiele rund 20-30h einplanen muss ginge das i.O...

  10. schlammpudding sagt:

    Die sollen lieber mal ein Remake mit PS5 Grafik machen.

  11. Natchios sagt:

    @keepitcool

    je nachdem wie schnell du spielst. ich lass mir gerne zeit und laufe schonmal 2-3x an der selben stelle vorbei aus angst etwas verpasst zu haben. ^^
    ich habe z.b. bei mass effect 2 im ersten durchgang 60 stunden gebraucht, mit allen missionen etc. im zweiten war ich dann bei 45 stunden.

    man muss die erwartungen auf dem normalen niveau halten, ist ja auch schon ein paar jahre gealtert das ganze.
    aber im gegensatz zu andromeda ist das ganze gameplay etwas linearer. dafür bekommt man aber viele locations zu gesicht.
    geile grafik brauch man nicht erwarten, die trilogie ist auch eher für die story, charaktere, usw. berühmt.
    da hat andromeda meiner meinung nach nicht anschließen können.

  12. keepitcool sagt:

    @Natchios
    Also erstmal danke für die Infos. Ich bin eher einer der relativ zügig durchs Spiel geht und den Fokus auf die Hauptmissionen legt:-)...Das heisst nicht das ich durchrushe, aber ich halte mich eher ungern mit Nebengeplänkel auf...

    Das das Gameplay eher linearer ist kommt meinem Spielstil sowieso entgegen, da die Spiele für ihre Story und Charaktere berühmt sind passt das ebenso...Ich denke da gilt es doch die Geschichte nachzuholen:-)...Ich gehe mal davon aus das ich jeweils so in 20-30h durchkommen dürfte, hoffe das man die Spiele dann auch für die Next Gen bringt...