The Elder Scrolls Online: Frischer Trailer stimmt auf den nahenden Markarth-DLC ein

Kommentare (3)

In Kürze erscheint unter dem Namen "Markarth" der neueste DLC des Fantasy-Online-Rollenspiels "The Elder Scrolls Online" für die Konsolen. Ein frisch veröffentlichter Trailer stimmt auf die vor euch liegenden Abenteuer ein.

The Elder Scrolls Online: Frischer Trailer stimmt auf den nahenden Markarth-DLC ein
"The Elder Scrolls Online" ist für die PS4 erhältlich.

Zumindest auf dem PC, dem Mac sowie Stadia steht der neueste DLC zu „The Elder Scrolls Online“, der den Namen „Markath“ trägt, bereit.

In wenigen Tagen werden endlich auch die beiden Heimkonsolen Xbox One und PlayStation 4 mit den frischen Inhalten versorgt. Passend dazu veröffentlichten die Entwickler von ZeniMax Online einen neuen Gameplay-Trailer, in dem etwas näher auf die Abenteuer, die in „Markarth“ auf euch warten, eingegangen wird.

Neue Gebiete, Monster und mehr

Zu den Inhalten, denen mit „Markath“ der Weg in „The Elder Scrolls Online“ geebnet wird, gehören unter anderem zwei neue Gebiete in Form von „Reik“ und den „Arkthzand-Kavernen“. Dort warten zahlreiche neue Quests, Geschichten und Herausforderungen auf euch. Gleichzeitig markiert der DLC den Abschluss des „Das Schwarze Herz von Skyrim“-Handlungsstrangs.

Zum Thema: The Elder Scrolls Online: „Markarth“ und neue Events mit Details & Terminen angekündigt

Wer auf der Suche nach neuen Belohnungen sein sollte, darf sich über Gegenstandssets, Errungenschaften und Sammlungsstücke freuen. Ebenfalls geboten werden die neue Gegenstandssetsammlung sowie kleinere Anpassungen an der Spielmechanik.

„The Elder Scrolls Online: Markath“ erscheint am 10. November 2020 für die PS4 und die Xbox One.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Benwick sagt:

    Kann man das eigentlich auch allein spielen, oder braucht man da unbedingt eine Gruppe? Bei meinem Terminplan kann ich einfach keine festen Spielzeiten einhalten. 🙁

  2. jonesey sagt:

    Du kannst das sehr gut alleine spielen, die komplette Hauptstory muss man sogar solo angehen. Auch gut 90 -95% aller weiteren Quests, Maps etc. sind solo machbar.

  3. Benwick sagt:

    @jonesey
    Gut zu wissen, danke! Das hatte mich nämlich bislang doch etwas zurück gehalten.