Resident Evil 4: Nachricht von Leon-Darsteller sorgt für Spekulationen

Kommentare (31)

Seit Monaten halten sich Gerüchte zu einem Remake von "Resident Evil 4" hartnäckig. Nun erhalten diese Meldungen neue Nahrung.

Resident Evil 4: Nachricht von Leon-Darsteller sorgt für Spekulationen
In "Resident Evil 4" war Leon S. Kennedy erneut der Hauptcharakter.

In der jüngeren Vergangenheit konnte Videospielentwickler Capcom mit seinen „Resident Evil“-Remakes große Erfolge feiern. Die beiden zuletzt veröffentlichten Neuauflagen der PlayStation-Klassiker „Resident Evil 2“ und „Resident Evil 3“ kamen sowohl bei Kritikern als auch Spielern gut an. Nun sorgt eine Nachricht von Nick Apostolides für allerlei Spekulationen bezüglich eines kommenden „Resident Evil 4“-Remakes.

Leon-Darsteller deutet neues Projekt an

Genauer postete Apostolides, wie unter anderem PSU berichtet, ein Bild von sich auf Twitter. Darauf ist der Schauspieler, der im „Resident Evil 2“-Remake Hauptcharakter Leon S. Kennedy verkörperte, in einem Motion Capture-Anzug zu sehen. Darüber hinaus schrieb er zu dem Schnappschuss die Worte: „Es fühlt sich gut an, wieder zurück bei der Arbeit zu sein! Ich hatte auf jeden Fall einen Riesenspaß mit einigen Verrückten dabei…. kann es kaum erwarten, euch das Projekt zu zeigen!“

Viele „Resident Evil“-Fans deuten Apostolides Nachricht als weiteren Hinweis darauf, dass Capcom derzeit tatsächlich an einem Remake von „Resident Evil 4“ arbeiten lässt, in dem Leon S. Kennedy erneut die Hauptrolle spielte. Bekanntlich gab es in den vergangenen Monaten wiederholt Gerüchte um ein solches Projekt, von denen einige sogar behaupteten, das Originalspiel werde um einige komplett neue Inhalte erweitert. Vor allem die Story des Titels solle ausgebaut werden. Offiziell bestätigt wurde die Entwicklung von „Resident Evil 4 Remake“ bisher nicht.

Zum Thema: Resident Evil: Remake zu diesem gefeierten Klassiker in Arbeit?

Resident Evil-Schöpfer steht Remake offen gegenüber

Im Sommer diesen Jahres äußerte sich ebenfalls „Resident Evil“-Erfinder Shinji Mikami bezüglich eines Remakes zu Wort. Die Videospiel-Legende, die damals als Director an „Resident Evil 4“ beteiligt war, habe grundsätzlich keine Vorbehalte gegenüber einem Remake des Spiels. Allerdings nennt Mikami eine Bedingung: Capcom müsse weiterhin eine ähnliche Qualität wie bei den bisherigen Neuauflagen gewährleisten: „Solange es gut wird, habe ich keine Probleme damit.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was ist eure Meinung zu einem „Resident Evil 4“-Remake?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Nein, danke.

  2. Farbod2412 sagt:

    Ja bitte

  3. VincentV sagt:

    Dann kriegt die Banane eben kein Resident Evil mit seinen geliebten Charakteren die er in RE8 vermisst :p

  4. ChrisTheNero sagt:

    Ein Remake zu Teil 4 ist mMn eigentlich schon sicher. Gute Verkaufszahlen der letzten Teile sprechen für sich. Die Frage ist nur, ob man es unbedingt braucht. Ein RE4 mit neuer Engine ist natürlich trotzdem etwas feines.

  5. Gaia81 sagt:

    Die guten Nachrichten hören ja gar nicht mehr auf heute freu mich total hoffe es stimmt

  6. Playzy sagt:

    Code veronica wäre eigentlich an der reihe

  7. DrSchmerzinator sagt:

    Immer her damit

  8. Banane sagt:

    RE 4 habe ich gehasst. War ein reiner Kindergarten-Simluator mit dieser Ashley auf die man aufpassen musste.

    Für mich das schlechteste RE aller Teile die sich RE schimpfen dürfen.

  9. Banane sagt:

    Simulator

  10. Gaia81 sagt:

    Schön für dich uns gefällts

  11. xOnexTruthx sagt:

    Re 0 oder code Veronica x wäre toll. Aber da macht halt Leon kein Sinn

  12. Banane sagt:

    Code Veronica X würde ich mir wünschen, ja.
    Das wäre der Hammer so im Stile der RE 2 und 3 Remakes.

  13. JinofTsushima sagt:

    Banane wieder am träumen

    Ich freue mich auf RESI 4

  14. Banane sagt:

    JinofTsushima freut sich sowieso immer auf alles.

  15. Sven Raabe sagt:

    Es gab in den letzten Monaten schon vereinzelte Gerüchte zu einem Remake von "Resident Evil: Code Veronica", allerdings soll das Projekt angeblich keine allzu hohe Priorität für Capcom besitzen. Sollten die Meldungen zutreffend sein, lässt das Unternehmen zuerst deshalb ein "Resident Evil 4"-Remake machen, da die Verantwortlichen hierin mehr Potential sehen. Capcom geht angeblich davon aus, dass eine Neuauflage dieses Titels letztendlich erfolgreicher werden würde als ein "Code Veronica"-Remake. Ausgehend von den Wertungen und Verkäufen von "Resident Evil 4" wäre das auch eine komplett nachvollziehbare Entscheidung.
    Allerdings soll ein Remake von "Code Veronica" diesen Gerüchten zufolge nicht vom Tisch sein, es soll nur eben schlicht keine Priorität genießen. Sollte sich das "Resident Evil 4"-Remake gut verkaufen und die Spieler sich weiterhin ein "Code Veronica"-Remake wünschen, könnte dieses Projekt in Zukunft jedoch angeblich noch realisiert werden. Dafür müssten die Fans ihrem Wunsch allerdings auch zukünftig klar Ausdruck verleihen, um Capcom zu signalisieren, dass sich eine solche Neuauflage lohnen würde.

  16. Bulllit sagt:

    Resi 4 Remake! Ja gerne. Wobei das Original schon großartig ist...ein Remaster wie bei dem Fan Mod für die PC Version würde reichen. Leons Charakter bzw. aussehen in Teil 4 ist Perfekt. Den sollten Sie nicht ändern.

  17. theHitman34 sagt:

    Kann es schon verstehen wenn man nicht der größte Fan von RE4 ist, ich selbst habe auch einige Punkte weshalb ich es nicht ganz oben ansiedeln würde bei mir. Jedoch es komplett schlecht zu machen und nur auf den Ashley-Part abzubrechen wird dem Spiel selbst nicht gerecht und ich bezweifle fast das man es überhaupt richtig gespielt hat.
    Wenn man es damals als einer der Ersten gespielt hat, war es ein Meilenstein, so etwas gab es vorher noch nicht was RE4 gemacht hat und das Gameplay hat so verdammt gut funktioniert. Wer es später irgendwann mal nachgeholt hat, wird diese Faszination überhaupt nicht kennen und keinen Bezug bekommen.

    Bin etwas gespalten ob ich ein Remake zu RE4 gut finden sollte. An sich ist es noch nicht so schlecht gealtert wie andere Teile, hier müsste man schon mehr machen als nur die Grafik auf den neuesten Stand bringen. Schwierig da man auch nicht zu sehr vom Original sich entfernen sollte. Wenn man etwas ändert, dann bitte die Story etwas neu oder anders schreiben, diese ist bei Teil 4 nämlich ganz schwach auf der Brust. Ich lasse mich überraschen was kommt.

  18. JinofTsushima sagt:

    Naja , auf deine Beiträge freue ich mich eher weniger. (:

  19. ras sagt:

    Solang Leon aussieht wie Leon.
    Also nicht der Remake Leon.

  20. VincentV sagt:

    Der Remake Leon war auch um einiges jünger.

  21. Magatama sagt:

    Yeah. Resi 4 war groß!

  22. ANUBlS sagt:

    Wieso wurde eigentlich Resident Evil 1 übersprungen?

  23. Banane sagt:

    @ANUBlS

    Was meinst du damit?

    RE 1 bekam auf dem gamecube damals ein Remake und auf der PS4 davon nochmal ein Remastered.

  24. Sakai sagt:

    Ein Code Veronica Remake wäre mir lieber als RE4 Remake.

    Falls die wirklich Teil 4 Remake machen, hoffe ich auf größere Überarbeitung. Solche hohle Story und Ashley die außer schreien nichts tun kann, kann man heute einfach nicht mehr bringen.

    Vielleicht mach die das so wie es ursprünglich gedacht war. Mit Geisterwesen und so.

  25. Saleen sagt:

    Resident Evil 4....
    Die H.u.r.e unter den Videospielen der letzten Jahrzehnte.

    Dabei noch ziemlich schlechter Action Shit.....

  26. xjohndoex86 sagt:

    Dadurch, dass das Setting von VIII (Dorf, Burg) ziemlich ähnlich ist und zudem alte Ideen von 3.5 aufgreift, wäre ein Remake von Teil 4 strategisch irgendwie unklug. Dann lieber erst mal Code Veronica. Bei beiden Möglichkeiten hoffe ich allerdings inständig, dass sämtliche Fremdscham Dialoge und pseudo-coolen Akrobatik Szenen in Teil 4(offensichtlich damals von der furchtbaren Film-Reihe inspiriert) umgeschrieben werden. Als ich den neulich mal wieder gedaddelt habe wollte ich die Eröffnungssequenz gleich wegdrücken.

    Oder auch "Wo sind denn alle hin? Bingo?" Alter... Das einzige was hier Survival ist, ist das hoffentliche Überleben des guten Geschmacks und stimmungsvoller Inszenierung. ^^

  27. BoC-Dread-King sagt:

    Ein Danke, ich warte lieber auf das CV Remake.

  28. BoC-Dread-King sagt:

    *nein

  29. ConanShinishi sagt:

    Nein danke! Teil 4 wurde so oft missbraucht, ich habe aufgehört auf wie viele Konsolen es schon raus gekommen ist...
    Capcom sollte lieber die zeit dafür investieren das die Dino Crisis und devil may cry 1 als Remake raus bringen! Und danach Code Veronica! Und die sollen Remake 3 endlich mal mit der geschnittenen Szenen raus bringen wo ich gegen den riesen Wurm Kämpfe!

  30. McCloud sagt:

    @ConanShinishi

    Kann ich mich nur anschließen. Würde langsam auch gerne Mal ein Dino Crisis Remake sehen. Der erste Teil war so verdammt gut (zumindest in meinen Erinnerungen).

    Und wenn wieder Resident Evil, wäre ich eigentlich auch viel mehr für Code Veronica (X).

  31. Shinobee sagt:

    Capcom liebt es doppelt und dreifach zu kassieren.
    Aber statt jetzt jeden scheiß Resident Evil zu Remaken, sollten die zur Abwechslung mal Dino Crysis Remake machen.
    Das ist wenigstens noch nicht 100 x ausgelutscht