The Dark Pictures – House of Ashes: Erste Details zur Handlung bekannt

Kommentare (2)

Bandai Namco kündigte mit dem heutigen Tag offiziell "The Dark Pictures – House of Ashes" an. Dabei wurden erste Details zur Geschichte des Spiels verkündet.

The Dark Pictures – House of Ashes: Erste Details zur Handlung bekannt
Die Hauptprotagonistin wird von Ashley Tisdale verkörpert.

Heute kündigte Bandai Namco offiziell den dritten Teil der „The Dark Pictures“-Reihe an. Nachdem der Teaser-Trailer bereits vor kurzem veröffentlicht wurde, sind jetzt erste Informationen zum Spiel bekanntgegeben worden.

Die Handlung wird im Jahre 2003 im Irak stattfinden. Nachdem sich der dort herrschende Konflikt allmählich beruhigt, rückt CIA-Agentin Rachel King mit einer Elite-Armee des Militärs an, um eine unterirdische Fabrik im Zagros-Gebirge ausfindig zu machen. Dort sollen nämlich Chemiewaffen entwickelt werden. Als die Truppe den Standort erreicht, wird sie urplötzlich von schaurigen Gestalten aus dem Hinterhalt attackiert. Dabei kommt ein Erdbeben zustande, wodurch beide Parteien in den Abgrund stürzen. Dort finden sie sich in den Ruinen eines sumerischen Tempels wieder.

Eure Aufgabe ist es, einen Weg durch das unterirdische Labyrinth zu bahnen. Nur so könnt ihr den unheimlichen Kreaturen entkommen. Euch erwarten wie in den beiden vorherigen Teilen gruselige Entdeckungen und knifflige Entscheidungen. Entweder ihr stellt euer eigenes Überleben an erste Stelle oder ihr überwindet eure Ängste, um euch der Bedrohung gemeinsam zu stellen.

Mit bis zu fünf Freunden spielbar

Erneut werdet ihr die Möglichkeit erhalten, die Handlung gemeinsam mit euren Freunden zu erleben. Im Koop-Modus können sich bis zu fünf Freunde zusammenschließen, während ihr online zu zweit antreten dürft.

Zum Thema

„The Dark Pictures: House of Ashes“ erscheint im Laufe des kommenden Jahres für PS4, Xbox One, PC und die Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series.

Quelle: Bandai Namco Entertainment

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. hizi sagt:

    Hätte gern nen Horror Shooter mit dieser „The Descent“ Atmosphäre:)

  2. samonuske sagt:

    Naja nichts sagender Trailer mal wieder, Könnte genau so gut nun ein Exorzist Simulator werden.LAch