PS5: Konsole im Unboxing-Video präsentiert – Größe des ersten Firmware-Updates bekannt

Kommentare (11)

Passend zum nahenden Launch in dieser Woche veröffentlichte die japanische Niederlassung von Sony Interactive Entertainment ein offizielles Unboxing-Video zur PS5. Dieses ermöglicht euch einen Blick auf die neue Konsole und den Inhalt der Verpackung. Zudem sickerte die Größe des ersten Firmware-Updates durch.

PS5: Konsole im Unboxing-Video präsentiert – Größe des ersten Firmware-Updates bekannt
Die PS5 erscheint am 19. November 2020 in Europa.

Wie Sony Interactive Entertainment im Rahmen eines kürzlich veröffentlichten FAQs bekannt gab, müsst ihr beim ersten Start beziehungsweise der Einrichtung der PS5 zunächst ein Firmware-Update herunterladen.

Sobald dieses installiert wurde, erhaltet ihr den Zugriff auf alle Features der neuen Konsole. Nachdem bisher noch unklar war, wie groß das erste Firmware-Update der PS5 ausfallen wird, sorgten erste Magazine, die den Patch bereits herunterladen konnten, nun für Klarheit. Demnach bringt es das besagte Update auf eine Größe von knapp 870 Megabyte und sollte recht zügig heruntergeladen und installiert sein – eine entsprechend schnelle Internetanbindung natürlich vorausgesetzt.

Diese Inhalte warten in der Verpackung

In ausgewählten Regionen wie Nordamerika oder Japan wird die PlayStation 5 am kommenden Donnerstag, den 12. November 2020 veröffentlicht. Passend zur nahenden Markteinführung der neuen Konsole stellte die japanische Niederlassung von Sony Interactive Entertainment ein offizielles Unboxing-Video zur PlayStation der nächsten Generation bereit.

Zum Thema: PS5 im Test: Nicht perfekt, aber zukunftsweisend

Könnt ihr euch mit der Sprachbarriere arrangieren, dann wird euch zum einen ein ausführlicher Blick auf die PlayStation 5 ermöglicht. Darüber hinaus wird euch verdeutlicht, welche Inhalte in der Verpackung der PS5 zu finden sind. Zu diesen gehören neben der Konsole das Netzteil der PS5, der neue DualSense-Controller, ein USB-Ladekabel (Type-C auf Type-A), ein mit Ultra-High-Speed kompatibles HDMI-Kabel, eine Kurzanleitung, Sicherheitshinweise sowie ein Sockel, mit dem ihr eurer Konsole einen festen Stand verpassen könnt.

In Europa wird die PlayStation 5 ab dem 19. November 2020 in zwei unterschiedlichen Versionen erhältlich sein. Das klassische Modell kann für 499,99 Euro erworben. Könnt ihr hingegen auf ein optisches Laufwerk verzichten, könnt ihr beim Kauf der Hardware ein bisschen Geld einsparen und zur Digital-Edition greifen, die für 399,99 Euro auf dem Markt platziert wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Alessandro33 sagt:

    Was beinhaltet das ubdate ?

  2. Jok0 sagt:

    Eine Rechtschreibekorrektur

  3. King Azrael sagt:

    Einen Browser

  4. coolwojtek sagt:

    der Typ sagt immer Peeszwaj ... Mein er vielleicht PS2 damit? 🙂

  5. big ed@w sagt:

    Interessante Tsunami Frisur.

  6. Banane sagt:

    Ja da packen sie wieder mal ne PlayStation aus.
    Hochinteressant.^^

    Ich filme mich dann Weihnachten beim Auspacken meiner Geschenke, die ich nicht bekomme. Vielleicht wirds ja der Renner im Netz. 😉

  7. Yago sagt:

    @Banane

    Mach das bitte 😀

  8. Stutenhengst sagt:

    Eitche-DMI Cable 😀

    Seltsam, der Karton kommt mir gar nicht so viel größer vor als der, der PS4.

  9. Stutenhengst sagt:

    Irgendwie sehen die Kabel wie aus dem 19. Jahrhundert aus, findet ihr nicht auch?

  10. Bodom76 sagt:

    Nicht nur die Kabel:)