Call of Duty Black Ops Cold War: Special-Reihe zum Launch mit Gewinnspiel

Kommentare (7)

Am 13. November 2020 erscheint mit "Call of Duty: Black Ops Cold War" der nächste Ableger von Activision Blizzards Hit-Serie. Doch wie sahen die Anfänge der Reihe aus und was geschah in der "Black Ops"-Serie bisher? In den nächsten zwei Wochen werden wir uns das und noch mehr ansehen!

Call of Duty Black Ops Cold War: Special-Reihe zum Launch mit Gewinnspiel
"Call of Duty: Black Ops Cold War" erscheint am 13. November 2020 unter anderem für die PlayStation 4.

Nachdem Infinity Ward vergangenes Jahr erfolgreich seine Vorzeige-Reihe „Modern Warfare“ zurückbrachte, ziehen dieses Jahr ihre Kollegen von Treyarch mit „Call of Duty: Black Ops Cold War“ nach. Ab dem 13. November 2020 dürfen wir uns wieder in virtuelle Gefechte zur Zeit des Kalten Krieges stürzen. In bester Serientradition dreht sich auch bei Alex Masons neuester Mission wieder alles um Geheimnisse und Spionage.

In den kommenden zwei Wochen möchten wir euch bis zur Veröffentlichung des neuesten „Black Ops“-Teils mit einer Reihe von besonderen Artikeln begleiten. In unserem großen „Call of Duty“-Special werfen wir einen Blick zurück auf die Anfänge der Reihe und tauchen in die historischen Hintergründe des Kalten Krieges ein. Darüber hinaus dürft ihr euch übrigens auch noch auf ein Gewinnspiel freuen.

Gewinnspiel

Wie gerade schon erwähnt, veranstalten wir ein kleines Gewinnspiel passend zum Launch von „Call of Duty: Black Ops Cold War“. Was es zu gewinnen gibt, verraten wir euch an dieser Stelle allerdings noch nicht. Haltet hierfür die Augen nach dem entsprechenden Artikel offen.

 

Ein Rückblick auf die Anfänge der Ego-Shooter-Serie

Unsere Special-Reihe beginnt bereits am 4. November 2020 mit einer kleinen Retrospektive. In dieser werfen wir einen Blick zurück auf die Anfänge der „Call of Duty“-Reihe, die zunächst als Underdog gegen die Platzhirsche „Battlefield“ und „Medal of Honor“ ins Feld zog. Von den Rekordeinnahmen späterer Ableger war die Serie damals noch sehr weit entfernt.

Außerdem soll es hierbei natürlich auch um die Entwicklung der Reihe und deren erfolgreichste Auskopplungen gehen, denn „Black Ops Cold War“ schließt vermutlich nicht ganz zufällig an die Ereignisse des allerersten „Black Ops“-Spiels von Entwickler Treyarch an.

Link: Den Artikel zum Anfang der CoD-Serie findet ihr hier.

Call of Duty Black Ops: Was bisher geschah

Am 8. November 2020 widmen wir uns ausführlich den bisherigen Teilen der „Call of Duty: Black Ops“-Saga, der mit dem kommenden „Black Ops Cold War“ bereits ihr sechstes Kapitel hinzugefügt wird. In diesem Artikel blicken wir auf die wichtigsten Ereignisse der Vorgänger zurück und widmen uns den Abenteuern und dem Vermächtnis von Hauptfigur Alex Mason.

Link: Was bisher geschah wird in diesem Artikel thematisiert

Spionage & Skandale: Die historischen Hintergründe

Anfang nächster Woche, genauer am 10. November 2020, schauen wir gemeinsam mit euch wieder zurück in die Vergangenheit. Diesmal jedoch nicht auf die virtuellen Geschehnisse der „Black Ops“-Reihe, sondern auf einige echte Ereignisse des Kalten Krieges. Natürlich behalten wir dabei ebenfalls immer die Story des Ego-Shooters im Blick, um euch einige spannende geschichtliche Hintergründe hierzu liefern zu können.

Link: Die historischen Hintergründe erklärt

Kalter Krieg in der Warzone? Die wichtigsten Informationen

Das kommende „Call of Duty: Black Ops Cold War“ wird natürlich auch Einfluss auf den noch relativ jungen „Warzone“-Modus haben. Wie genau sich beide Projekte überschneiden werden und auf welche Neuerungen ihr euch im Multiplayer freuen dürft, fassen wir am 12. November 2020 in einer kompakten Übersicht für euch zusammen.

Link: Alles zum Multiplayer und zur Warzone-Integration

Unser großer Test zu Call of Duty: Black Ops Cold War

Das Finale unserer Special-Reihe bildet natürlich unser Test zum Ego-Shooter aus dem Hause Activision Blizzard, den ihr pünktlich zum Release des Spiels am 13. November 2020 bei uns lesen könnt. In unserem ausführlichen Review verraten wir euch, was wir auf den virtuellen Schlachtfeldern von „Call of Duty: Black Ops Cold War“ alles erlebt haben.

Mit „Call of Duty: Black Ops Cold War“ veröffentlicht Entwicklerstudio Treyarch eine direkte Fortsetzung ihres ersten „Black Ops“-Spiels aus dem Jahr 2010. Erneut übernehmen wir dabei die Kontrolle über CIA-Agent Alex Mason, der mit seinen Kameraden Woods und Hudson im Jahre 1981 Jagd auf eine geheimnisvolle Person mit dem Codenamen Perseus macht. Im Verlauf ihrer Operation stoßen sie auf eine jahrzehntelange Verschwörung.

Falls ihr in Vorbereitung auf den Launch mehr über „Call of Duty: Black Ops Cold War“ in Erfahrung bringen möchtet, dann werft einen Blick auf unsere bisherigen Meldungen zum Spiel. Verschiedene Videos warten auf euch, aber auch zahlreiche Details, die in den vergangenen Wochen zum neuen Abenteuer geteilt wurden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gaia81 sagt:

    Freue mich schon total auf den Release

  2. Lox1982 sagt:

    Bin gespannt ob die Konsolen Version auch 250 GB braucht wenn man das komplette Spiel installiert , dann hätte man ja nach 3 Patches an die 400 GB

  3. BF1ProGamer sagt:

    Ist schon lange vorbestellt. Wird noch besser als MW.

  4. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Noch immer keine Infos von Treyarch bzgl des Progressionsystems.

    Würde langsam gerne wissen ob es wieder Prestige geben wird. Nach dem Sh.itstorm sollte man meinen, dass sie es bringen werden.

  5. Gaia81 sagt:

    Prestige Abzeichen würde ich auch sehr begrüßen Hoffen wir das es wider kommt

  6. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Gaia

    Die einzige Aussage die es vllt angedeutet hat ist die, dass es separate Progression zwischen MP und Zombies gibt.

    In beiden Modi nur bis 55 leveln wäre dann ja irgendwie lame. Vllt haben sie es integriert.

    Gehört einfach seit 13 Jahren dazu und war bis 2018 immer dabei!

  7. Husse93 sagt:

    Bin mal gespannt wie es wird