PS5: Horizon Zero Dawn und Killzone Shadow Fall unterstützen Savegame-Transfer

Kommentare (12)

"Horizon Zero Dawn" und "Killzone Shadow Fall" zählen zu den Spielen, die dank der Abwärtskompatibilität auf der PS5 gespielt werden können. Guerilla Games sorgte heute nochmals für eine Bestätigung.

PS5: Horizon Zero Dawn und Killzone Shadow Fall unterstützen Savegame-Transfer
"Killzone Shadow Fall" kam 2013 auf den Markt.

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der PS5 in einigen Ländern hat sich Guerrilla Games auf Twitter zu Wort gemeldet und betont, dass „Horizon Zero Dawn“ und „Killzone Shadow Fall“ zu den Spielen zählen, die auf der PS5 die Abwärtskompatibilität unterstützen.

Eine große Überraschung ist das natürlich nicht. Denn beide Spiele tauchten nicht in der Liste der inkompatiblen Games auf, die Sony kürzlich herausgab. Neben der Bestätigung der Kompatibilität gingen die Entwickler etwas näher ins Details und versicherten unter anderem, dass ihr die Speicherstände fortsetzen könnt.

Im Tweet heißt es: 

  • „Horizon Zero Dawn“ ist abwärtskompatibel und Speicherdateien können von der PS4 auf die PS5 übertragen werden.
  • „Killzone Shadow Fall“ ist abwärtskompatibel, Speicherdateien können übertragen werden und es kann auf der PS5 mit bis zu 60 FPS laufen.

Bis ihr die Abwärtskompatibilität der PS5 hierzulande testen könnt, vergehen noch einige Tage. Fest steht aber bereits: Die Ladezeiten unterscheiden sich auf der PS5 und Xbox Series X erheblich.

Auch sollte nicht zwingend davon ausgegangen werden, dass alle Spiele der PS4 auf der PS5 problemfrei funktionieren. Schwierigkeiten bereitet beispielsweise „Assassin’s Creed Syndicate“, wie Kotaku mit einem Video verdeutlicht. Spieler müssen zunächst mit stark flackernden Schatten  leben.

Immerhin warnen die Entwickler im Vorfeld vor Einschränkungen: „Beim Spielen dieses PS4-Titels auf deiner PS5-Konsole kann es zu unerwartetem Spielverhalten kommen“, heißt es beim Spielstart. Kürzlich ging Ubisoft sogar davon aus, dass „Assassin’s Creed Syndicate“ nicht abwärtskompatibel ist.

Zum Thema

Hierzulande kommt die PS5 am 19. November 2020 auf den Markt. Das Zubehör und Spiele können auch in Deutschland seit dem heutigen 12. November 2020 gekauft beziehungsweise über den Postweg entgegengenommen werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TemerischerWolf sagt:

    Bei AK Games war der Speicherstand nie ein Problem. Das ist (eventuell) nur bei PS5 Upgrades der Fall.

  2. mariomeister sagt:

    Warum keine 60fps für HZD?

  3. bausi sagt:

    Geil darauf hab gewartet endlich mein killzone savegame auf die ps5 zu bringen

  4. Horst sagt:

    @mariomeister: Lief das nicht eh schon auf 60?

  5. VincentV sagt:

    @Horst

    Nein. 😀
    Und damit es 60 erreicht bräuchte man sicher einen extra Patch.

  6. Buzz1991 sagt:

    Nein, 30fps und es gibt im Gegensatz zu Killzone keine Möglichkeit die Bildraten zu öffnen.

    Guerilla müsste ein Update bringen wie Bend Studio bei Days Gone.

  7. redeye4 sagt:

    Shadow Fall sah damals als Starttitel schon hammer aus.

  8. Smoff sagt:

    Im mp hatte es 60 fps

  9. Buzz1991 sagt:

    @redeye:

    Stimmt. Sieht sogar heute noch gut aus.

  10. ADay2Silence sagt:

    Killzone shadow sieht heute noch bombastisch aus aber der spiel an sich fand ich eher mittelmäßig da hat mir die Vorgänger besser gefallen

  11. Lookiss sagt:

    Geil. Zocke gerade erst Horizon und hatte schiss, dass ich bis Donnerstag nicht durchkomme. Lookiss gefällt das!

  12. Khadgar1 sagt:

    Ich glaube kaum das irgendjemand Shadowfail auf seiner "schönen" neuen PS5 zocken möchte.