Bugsnax: Der Accolades-Trailer zum ersten PlayStation Plus-Titel der PS5

Kommentare (5)

Ab sofort ist das sympathische Abenteuer "Bugsnax" unter anderem für die PlayStation 4 erhältlich. Begleitet wird der Release vom offiziellen Accolades-Trailer, der Lust auf mehr machen soll.

Bugsnax: Der Accolades-Trailer zum ersten PlayStation Plus-Titel der PS5
"Bugsnax" ist ab sofort erhältlich.

Am heutigen Freitag veröffentlichten die „Octodad: Dadliest Catch“-Macher von Young Horses mit „Bugsnax“ ihr neuestes Projekt für die PlayStation 4 und den PC.

Darüber hinaus wird am kommenden Donnerstag, den 19. November 2020 und somit pünktlich zum hiesigen Launch der PlayStation 5 Sonys neue Konsole mit einer Umsetzung bedacht. Wie wir bereits berichteten, haben wir es bei „Bugsnax“ mit dem ersten PlayStation-Titel für die PS5 zu tun. Nennt ihr ein aktives Abo euer Eigen, könnt ihr das sympathische Abenteuer also ohne zusätzliche Kosten spielen.

Das Abenteuer eines Journalisten

In „Bugsnax“ schlüpft ihr in die Rolle eines Journalisten, der einen mysteriösen Film der in Ungnade gefallenen Entdeckerin Elizabert Megafig zugespielt bekommt. Diese lädt euch auf die Insel Snaktooth Island ein, wo ihr die Möglichkeit erhaltet, über ihre neueste Entdeckung zu berichten: Die namensgebenden Bugsnax.

Zum Thema: Bugsnax: Erste Testwertungen in der Übersicht

„In der Hoffnung auf eine großartige Story, reist ihr zur Insel, um Elizabert und ihr Team aus grummeligen Sonderlingen zu interviewen. Auf der Jagd nach einem exklusiven Enthüllungsbericht habt ihr in Bugsnax plötzlich alle Hände voll damit zu tun, zu jagen, Sonderlinge zu füttern und die Geheimnisse der Insel zu lüften“, so die Entwickler weiter.

Anbei der versprochene Accolades-Trailer zu „Bugsnax“ sowie ein ausführlicher Eindruck aus dem Soundtrack.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Das Spiel wird ja echt extrem in den Himmel gelobt... hmmm...

  2. Michael Knight sagt:

    keine ahnung was daran next gen sein soll. irgendwie wirklich schwach das lineup zum start.

  3. Imanuel Cunt sagt:

    Entdeckerin Elizabert Megafig...?

  4. redeye4 sagt:

    @Michael Knight
    Grafisch kann man von einem solchen Indie Team nicht Bombastgrafik erwarten. Abgesehen davon will es ja so einen Comiclook. Das Spiel ist seit 6 Jahren in der Entwicklung und erscheint CrossGen. Und definiert den NextGen? Nur bessere Grafik?
    Wenn es Spaß macht, ist es doch egal.

    Und das Linux ist nur schwach für dich wenn dir die Spiele nicht gefallen die zum Start erscheinen. Trifft wohl auf jeden Launch zu.

  5. redeye4 sagt:

    Edit: Nicht Linux, sondern LineUp meinte ich. X)