Rainbow Six Siege: Tachanka umfangreich überarbeitet – Trailer zur neuen Version

Kommentare (2)

Nachdem die Überarbeitung von Tachanka zunächst nur auf den Test-Servern von "Rainbow Six Siege" in Augenschein genommen werden konnte, steht sie nun auf allen Plattformen bereit. Ein passender Trailer darf zur Feier des Tages natürlich nicht fehlen.

Rainbow Six Siege: Tachanka umfangreich überarbeitet – Trailer zur neuen Version
"Rainbow Six Siege" ist für die PlayStation 4 erhältlich.

Auf den Test-Servern der PC-Version von „Rainbow Six Siege“ wurde der Community in den vergangenen Tagen die Möglichkeit geboten, einen ersten Blick auf die überarbeitete Version von Tachanka zu werfen.

Wie Ubisoft bekannt gab, steht diese nun offiziell auf allen Plattformen zur Verfügung. Begleitet wurde die Veröffentlichung des „neuen“ Tachanka von einem passenden Trailer, den wir unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht eingebunden haben. Offiziellen Angaben zufolge wurde Tachanka für den kompetitiven Level generalüberholt und bekam entsprechende Überarbeitungen an seiner Ausrüstung sowie seinem Gadget spendiert. Hinzukommen neue Gameplay- und Mobilitäts-Möglichkeiten.

Neuer Elite-Skin steht bereit

Ehemalig stationär, trägt Tachanka jetzt sein „DP27 LMG“ als Primärwaffe für mehr Mobilität mit sich, das eine massive Zerstörungsfähigkeit gegenüber Wänden besitzt. Gleichzeitig ist der Operator mit dem sogenannten Shumikha-Werfer ausgestattet.

Zum Thema: Rainbow Six Siege: Details und Videos zu Operation Neon Dawn

„Dieser feuert Brandgranaten ab, um den Zugang zu Zonen zu verwehren und gleichzeitig Feinden, die mutig genug sind, in seinem Gebiet zu bleiben, Schaden zuzufügen. Die Widerstandsfähigkeit, die ursprünglich auf dem Testserver verfügbar war, ist in der Live-Version des Spiels nicht mehr vorhanden“, führt Ubisoft aus.

Neben dem offiziellen Launch-Trailer zur neuen Version von Tachanka steht zudem der „Slava Korolyu“ genannte Elite-Skin bereit, der den Operator von seiner besten Seite zeigen soll.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. killer-X9 sagt:

    Der Meme wird Ihm endlich gerecht. Jetzt ist er wirklich unser Lord and Savior 🙂

  2. Spottdrossel sagt:

    Spielt das noch jemand?