Der Herr der Ringe Gollum: DualSense & SSD – Details zu den PS5-Features

Kommentare (1)

Bekanntermaßen befindet sich das Fantasy-Adventure "Der Herr der Ringe: Gollum" unter anderem für die PlayStation 5 in Arbeit. In einem Interview sprachen die Entwickler von Daedalic Entertainment über Features wie die SSD- und DualSense-Unterstützung.

Der Herr der Ringe Gollum: DualSense & SSD – Details zu den PS5-Features
"Der Herr der Ringe: Gollum" erscheint für die PS5.

Wie vor einiger Zeit bestätigt wurde, erscheint das Fantasy-Abenteuer „Der Herr der Ringe: Gollum“ auch für die Konsolen der nächsten Generation.

Im Gespräch mit dem Offiziellen PlayStation Magazin ließ sich Daedalic Entertainments Jonas Husges über die Arbeiten an der PS5-Version aus und bestätigte diverse Features. Unter anderem wird „Der Herr der Ringe: Gollum“ auf Sonys neuer Konsole Gebrauch von der Ray-Tracing-Technologie machen, um für ein optisch ansprechendes Gesamtbild und eine dichte Atmosphäre zu sorgen.

Haptisches Feedback vermittelt Gollums inneren Kampf

Ein weiterer Aspekt, von dem „Der Herr der Ringe: Gollum“ auf der PlayStation 5 profitieren wird, ist laut Husges die schnelle SSD der Konsole, mit der unschöne Ladebildschirme und damit verbundene Unterbrechungen der Vergangenheit angehören werden. „Ein Neustart eines Abschnitts nach einem falsch berechneten Sprung oder einer tödlichen Begegnung mit einem Orkwächter erfolgt sofort. Wir möchten die Spieler sehr zum Experimentieren ermutigen und die SSD beseitigt dabei ein großes Hindernis“, so Husges.

Zum Thema: Der Herr der Ringe Gollum: Release für weitere Plattformen bestätigt

Abschließend verlor Husges ein paar Worte über den neuen DualSense-Controller der PS5 und versprach, dass auch dieser intelligent in das Spielgeschehen eingebunden wird. Dank des haptischen Feedbacks sowie der adaptiven Trigger ist es möglich, den Spielern einen Eindruck von Gollums innerem Kampf zu vermitteln. „Gollums Handlungen werden greifbarer und sein körperlicher Kampf, wenn ihm die Ausdauer ausgeht, wirkt sich direkt auf die Art und Weise aus, wie das Spiel gespielt wird“, heißt es weiter.

Einen handfesten Releasetermin bekam „Der Herr der Ringe: Gollum“ bisher leider nicht spendiert.

Quelle: OPM

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saowart sagt:

    Ich mag Gollum nicht. Der macht mir angst xD