Marvel’s Avengers: Neue Superheldin im Entwicklervideo vorgestellt

Kommentare (3)

Im neuen Entwicklervideo wird Operation Taking Aim präsentiert, in der ihr den neuen Charakter Kate Bishop spielen werdet. Dort bekommt ihr zahlreiche Kampfszenen zu Gesicht, in denen die Superheldin ihre kämpferischen Fähigkeiten unter Beweis stellt.

Marvel’s Avengers: Neue Superheldin im Entwicklervideo vorgestellt
In Operation Taking Aim schlüpft ihr in die Rolle von Kate Bishop.

Soeben veröffentlichte Crystal Dynamics ein neues Video des „Deep-Dive“-Formats, in dem die neue Operation mit Superheldin Kate Bishop vorgestellt wird. Während sich Kate auf die Suche nach ihrem ehemaligen Mentor Hawkeye begibt, deckt sie eine Verschwörung auf, in die der ehemalige S.H.I.E.L.D-Direktor Nick Fury involviert ist.

Die Entwickler wollten von Anfang an eine zusammenhängende Geschichte erschaffen, die stetig weiterentwickelt wird. Deshalb wurden die Operationen eingeführt, bei denen euch neue Helden, Schurken und Gebiete erwarten. Diese neuen Story-Abschnitte bilden zusammen einen Handlungsbogen, ähnlich wie es bei den Episoden einer TV-Serie der Fall ist.

Mit Super-Adaptoid müsst ihr euch einem mächtigen neuen Feind stellen, der durch die Zeit reisen kann. Er stammt aus dem Weltall und wurde darauf programmiert, Captain America auszuschalten. Dafür hat er die Fähigkeiten der Avengers übernommen.

Kate soll über einzigartige Fähigkeiten und Finisher-Moves verfügen. Sie ist im Umgang mit Pfeil & Bogen äußerst begabt und kann auch mit Schwertern gut umgehen. Um ihre Spezialfähigkeiten einzusetzen, verwendet sie Quantenenergie. Dadurch kann sie sich zu ihren Gegnern teleportieren und mehr Schaden im Nahkampf ausrichten.

In der Operation von Kate Bishop könnt ihr exklusive Belohnungen freischalten. In der englischen Version wird Kate übrigens von Ashly Burch gesprochen, die bereits Aloy aus „Horizon Zero Dawn“ ihre Stimme verlieh.

Neue kosmetische Inhalte erwarten euch

Darüber hinaus bekommt jeder Held neue kosmetische Inhalte spendiert, zu denen Outfits, Emotes, Takedowns und Namensschilder zählen. Während die Meisten sich im Laufe des Spiels freischalten lassen, müssen ein paar davon im Shop gekauft werden.

Zum Thema

Zum Schluss wurde noch die nächste Operation angekündigt, die den Namen „Hawkeye: Futur imperfect“ trägt und Anfang 2021 erscheinen wird. Diese beginnt direkt nach Kates Operation und führt euch in eine dystopische Zukunft. Weitere Informationen und einen ersten Gameplay-Einblick soll es schon bald geben.

Die neue Operation ist ab dem 8. Dezember verfügbar. Alle Fähigkeiten von Kate werden im Entwicklervideo ausführlich vorgestellt:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. JinofTsushima sagt:

    Sieht mega spaßig aus und vor allem die kommende Story mit Hawkeye und maestro

  2. Neox83 sagt:

    Ich hab mehr Lust auf Hawkeye

  3. Argonar sagt:

    Okay, mit der Welt von Old Man Logan hab ich nicht gerechnet.

    Generell bekommt das Spiel zu viel Shitstorm ab. Preispolitik und Stabilität sind aktuell die zwei Probleme die ich bei Avengers sehe. Das Konzept selber ist aber nicht schlecht.

    Und was da so alles geplant ist, scheint als steckt da schon Effort dahinter. Die Leaks hätten ja auch noch ziemlich coole Sache gespoiled. Leider werden wir die wohl nie alle sehen, dafür läuft das Game zu schlecht.