PS Plus Collection für PS5: Weitere Spiele nicht ausgeschlossen

Kommentare (9)

Die mit der PS5 eingeführte PS Plus Collection könnte erweitert werden. Auf Nachfrage schloss es Sonys Jim Ryan nicht aus, dass sich zu den bisher 20 Spielen weitere Games hinzugesellen werden.

PS Plus Collection für PS5: Weitere Spiele nicht ausgeschlossen
Die PS Plus Collection könnte erweitert werden.

Gestern kam die PS5 auf den europäischen Markt. Und PS Plus-Mitglieder bekamen zahlreiche Spiele obendrauf. Dazu zählt nicht nur „Bugsnax“, das zum PS Plus-Angebot im November 2020 zählt. Auch können PS Plus-User auf der PS5 (und PlayStation 4) die 20 Spiele der PlayStation Plus Collection laden.

Offen ist nach wie vor, ob sich weitere Spiele in die PS Plus Collection hinzugesellen werden, was aus der Sammlung ein Art Mini-Game-Pass machen würde. Tatsächlich schließt Sony ein solches Szenario nicht aus.

Sony möchte abwarten und schauen

Auf die Frage, ob es Pläne gebe, die Sammlung, die derzeit aus zehn First-Party-Spielen und zehn Spielen von Drittanbietern besteht, zu erweitern, betonte der PlayStation CEO Jim Ryan gegenüber GQ, dass man abwarten wolle.

„Nun, wir werden abwarten und sehen, wie die Welt die Plus-Sammlung annimmt“, so Ryan. „Wir denken, dass es möglicherweise ein großartiges Instrument zur Benutzerakquise sein wird. Wenn man noch nie eine PS4 hatte und sich für den Kauf einer PS5 entscheidet, erhält man im Grunde genommen auch eine PS4, richtig?“

Es scheint, dass Sony den eigenen Kurs korrigiert. Vor einiger Zeit betonte Ryan, dass ein Abonnementmodell wie der Xbox Game Pass für den PS5-Hersteller „keinen Sinn“ macht, da sich Sony auf Spiele mit einem großem Budget konzentriert. Und das Unternehmen setzt in der Regel nicht auf zahlreiche Mikrotransaktionen, Season Pässe oder Game-as-a-Service-Modelle, mit denen die Spiele jenseits des Kaufs finanziert werden können.

Dennoch scheint Sony so etwas wie ein Game-Pass-Pendant in der Planung zu haben. In einem anderen Interview, das diese Woche veröffentlicht wurde, deutete Ryan an, dass Sony irgendwann etwas ankündigen wird.

Zum Thema

„Es gibt tatsächlich Neuigkeiten, aber nicht heute“, so Ryan gegenüber der russischen Nachrichtenagentur TASS, als er gefragt wurde, wie PlayStation auf Microsofts Abonnementdienst reagieren werde. „Wir haben PlayStation Now, unseren Abonnementdienst, der in einer Reihe von Märkten verfügbar ist“, so seine weiteren Worte.

Es scheint, dass PSN Now, das momentan im Angebot ist, entsprechend erweitert wird. Zuletzt war von 2,2 Millionen Abonnenten die Rede.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. aschu sagt:

    Für mich uninteressant ich zocke ausschließlich Diskversionen. Man sieht ja, was mit den Musikern passiert. Jetzt wo sie nicht mehr an Konzrten verdienen können, fehlen die Einnahmen der Albenverkäufe. Ich werde das nicht unterstützten.

  2. Sveninho sagt:

    Ich kann leider Black Ops 3 nicht laden, da ich Black Ops 3 (+die ersten dlcs) schon auf der Ps4 gekauft hatte.
    Hatte mich echt über den Zombie Chronicles Dlcs gefreut. Playstation hab ich da schon angeschrieben, hoffentlich fixen die das noch.

  3. VincentV sagt:

    @Sveninho

    Das ist aber normal. Sobald man irgendeine Version eines Spiels hat sind andere Versionen gesperrt. Wahrscheinlich weil man verhindern will das Leute doppelt kaufen nur weil man vllt was verwechselt.

  4. Benwick sagt:

    Hoffentlich ist die Collection noch eine Weile verfügbar.

  5. Argonar sagt:

    echt?
    Ein Popup oder eine andere Warnung wäre nett, aber gleich komplett sperren...

  6. martgore sagt:

    @aschu

    ist ja kein Abo Model im eigentlichen Sinne und was Musiker angeht. Vor allem die "kleineren" (meine Tochter betrifft das), würde es jetzt nur bedingt helfen, wenn ihre Band ein paar CD`s mehr verkaufen würde. Das richtige Geld kommt nun mal über die Auftritte rein, bei den kleinen Bands.

  7. Sveninho sagt:

    @VincentV: Ja, aber ich habe ja den letzten Dlc nicht. Wäre halt nett, wenn man diese Beschränkung für die Ps Plus Collection aufheben würde.

  8. xLeniDEx sagt:

    Total nützlich so ein Plus "Geschenk" mit 20 Spielen wenn man eine PS5 hat, bei der Verfügbarkeit also fast niemand. Super Sony