Yakuza: Jubiläums-Stream und umfangreiche Let’s Play-Serie angekündigt

Kommentare (0)

Im kommenden Monat feiert die "Yakuza-"Reihe ihr 15-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wird Sega einen Livestream abhalten, den Fans der Reihe auf keinen Fall verpassen sollten.

Yakuza: Jubiläums-Stream und umfangreiche Let’s Play-Serie angekündigt
Die Verantwortlichen der "Yakuza"-Reihe möchten den 15. Geburtstag der Reihe mit euch feiern.

Sega kündigte heute einen Livestream zum 15-jährigen Jubiläum der „Yakuza“-Reihe an. Dieser wird am 8. Dezember um 12 Uhr mittags nach deutscher Zeit stattfinden und kann über Youtube mitverfolgt werden.

In diesem Stream bekommt ihr einen ausführlichen Rückblick auf 15 Jahre „Yakuza“ zu sehen. Zudem wird dort über zukünftige Entwicklungen informiert. Mehrere Moderatoren werden euch durch die Show begleiten. Dazu zählen die beiden Sprecher der Protagonisten Kazuma Kiryu und Ichiban Kasuga, der Generaldirektor der „Yakuza-„Reihe, der Chefproduzent und auch der Vertreter des zuständigen Entwicklerstudios.

Übrigens sucht Sega mehrere Nutzer, die während der Übertragung über Zoom an einer Echtzeit-Umfrage teilnehmen. Diese Möglichkeit besteht bis zum 26. November, richtet sich aber ausschließlich an japanische Nutzer.

Let’s Play-Serie ist über 150 Stunden lang

Neben dem Stream wird zusätzlich eine Let’s Play-Serie hochladen, die exakt 151,5 Stunden lang sein wird. Diese wird vom 2. Dezember bis zum 8. Dezember laufen. Ihr könnt hier alle bisherigen Ableger noch einmal Revue passieren lassen. Die umfangreichen Gameplay-Szenen werden ebenfalls von den oben genannten Moderatoren kommentiert.

Zum Thema

„Yakuza: Like a Dragon“, der aktuellste Teil der Reihe, ist seit dem 13. November für PS4, Xbox One und PC verfügbar. Für die Xbox Series-Konsolen ist das Spiel schon am 10. November erschienen. Die PS5-Fassung wird erst am 2. März kommenden Jahres veröffentlicht. Für Besitzer der PS4-Version wird an diesem Tag ein kostenloses Next-Gen-Upgrade bereitgestellt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.