PS5 & Xbox Series X: Bestellungen soll transparenter und zufriedenstellender werden

Kommentare (25)

Der Konsolen-Launch war in diesem Jahr recht holprig. Viele Interessenten konnten gar nicht bestellen. Andere frühe Vorbesteller warten weiterhin auf ihre Lieferung. Das muss sich ändern, meint Microsofts Phil Spencer. Sonys Jim Ryan ist offenbar gleicher Meinung.

PS5 & Xbox Series X: Bestellungen soll transparenter und zufriedenstellender werden
Sony und Microsoft denken über die Lieferproblematik nach.

Sony gab in dieser Woche bekannt, dass das Unternehmen mit der PS5 den erfolgreichsten Konsolen-Launch der Unternehmensgeschichte hinlegen konnte. Den Japanern gelang es allerdings nicht, die hohe Nachfrage zu bedienen. Die Bestellung der PS5 glich in den vergangenen Monaten einem Glücksspiel, die Bestellsysteme einiger Händler brachen zusammen und Berichten zufolge sind nicht einmal alle frühen Vorbesteller in der Lage, die neue Sony-Konsole entgegenzunehmen.

Transparentere Bestellungen gewünscht

Für die Spieler ist es keine angenehme Situation, nicht einmal zu wissen, wann ihre Konsole ausgeliefert wird. Darauf aufbauend gibt es bei Microsoft Überlegungen, den Bestell- und Auslieferungsvorgang transparenter zu gestalten.

„Wir haben intern echte Diskussionen darüber geführt, sollte ich meinen Platz reservieren können? Ich werde etwas Geld hinlegen. Ich weiß, dass meine Maschine am 20. Januar gebaut wird und ich werde sie am 1. Februar bekommen. Wir haben Kunden, die das heute tun würden“, so Microsofts Phil Spencer.

Laut der Aussage des Xbox-Oberhauptes ist das Szenario, in dem sich die Kunden in Schlangen vor die Läden stellen müssen, um ihre Hardware zu kaufen, nicht mehr zeitgemäß. Doch derartige Überlegungen gibt es nicht nur bei Microsoft. Auch Sony scheint mit im Boot zu sein.

„Ich denke, dieses Geschäft läuft, sowohl für uns als auch für Sony. Jim Ryan, ich habe großen Respekt vor ihm, wir haben beide beklagt, wie diese Vorbestellungen verlaufen sind und welches Problem wir wirklich lösen müssen, wenn wir anscheinend immer noch so viele verärgerte Kunden haben, weil sie unser Produkt nicht bekommen können“, so Spencer weiter.

Die aktuelle Situation zwinge die Unternehmen quasi dazu, über neue Vertriebsmodelle nachzudenken. Möglich wären laut Spencer eine Reservierung oder ein Direktverkauf. „Wir könnten immer noch den Einzelhändler die Bestellung ausführen lassen, aber so, dass die Leute mehr Klarheit darüber haben, wann sie eine Konsole bekommen können. Das ist etwas, woran wir arbeiten“, so Spencer weiter.

Zum Thema

Reservierungen und ähnliche Maßnahmen dürften den Reseller-Markt kaum behindern. In den vergangenen Wochen schossen aufgrund der Liefersituation bei Handelsplattformen wie eBay die Preise in die Höhe. 1.000 Euro und mehr waren für das Disk-Modell der PS5 keine Seltenheit. Außerdem sickerte durch, dass es einem Reseller-Kollektiv gelang, rund 3.500 Konsolen für den lukrativen Weiterverkauf zu bestellen.

Weitere PS5-Lieferungen in diesem Jahr

Höhere Preise müsst ihr für die Konsolen natürlich nicht in Kauf nehmen, denn weitere Exemplare befinden sich im Anmarsch. Erst gestern gab Sony bekannt: „Danke an alle Gamer, dass der PS5-Launch unser größter Konsolenstart aller Zeiten ist. Aufgrund der enormen Nachfrage bestätigen wir, dass noch vor Jahresende mehr PS5-Lagerbestände bei Einzelhändlern eingehen werden.“ Interessierte Kunden sollen mit dem Einzelhandel in Kontakt bleiben.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gaia81 sagt:

    Das hilft ja trotzdem nix wenn man nicht direkt bei ihnen bestellt hat sondern bei Amazon , MM , saturn und co die haben ja ihre eigenen Versand und bestell Systeme

  2. Blacknitro sagt:

    Und was bringt das wenn die wieder nur online bestellbar ist? Server gehen wieder down und werden dann wieder teuer verkauft.

  3. GuNzDoNtKlLLiiDo sagt:

    Klingt alles schön und gut. Nur bringt es nichts wenn keine Mechanismen gegen Sculper bzw. Bot-Kauf implementiert werden. Ich möchte zu gerne wissen, wie viele Maschinen an solche Typen gegangen sind. Leider ist anzunehmen, dass viele viele Kunden bedient hätten werden können, wenn diesen geldgierigen Ebay-Geiern nicht wären..

  4. Cult_Society sagt:

    Bla bla bla !

  5. Saowart sagt:

    @GuNzDoNtKlLLiiDo

    Wenn ich das richtig sehe 12`000 Stück..........

    Leider ;w;

  6. Blacknitro sagt:

    Ebay Kleinanzeigen hatte einer 12 Stück gehabt.

  7. Noir64Bit sagt:

    Ich denke der Unterschied zwischen Amazon, MM, Saturn, Otto usw, liegt zunächst mal darin das Amazon soweit alle Bestellungen ausgeliefert hat.
    Die Bestellsysteme der anderen haben offenbar auch mehr Bestellungen angenommen als sie gedurft hätten!
    Letztlich auch sicher durch die Bots auf der einen, aber auch wegen dem generellen Ansturm auf der anderen Seite!
    Mir ist sie selbst bei Amazon 4x aus dem Warenkorb gesprungen! 😛 Erst beim 5 Versuch blieb sie drinn.
    Alles in allem ist das System bei Amazon robuster.
    Dennoch fände ich es besser wenn der Bestellprozess geändert würde um Massenkäufer zu blockieren!

  8. Christian1_9_7_8 sagt:

    Die sollten den eBay Verkäufern den Gar ausmachen und Weiterverkäufe auf der Plattform verbieten..das wäre schonmal ein kleiner Anfang..bei uns ist auch einer der verkauft etliche und der Witz an der Sache ist der bezieht Hartz vier..Aber wie es so schön heißt Hartz 4 und der Tag gehört dir..

  9. ResidentDiebels sagt:

    Super sache, werde dann wieder 1-2 Stück bei ebay verkaufen und mich über weinende Fanboys amüsieren die nicht begreifen wie Freie Marktwirtschaft funktioniert. 😀

  10. Samael sagt:

    Bei Amazon lief auch nich alles glatt. Zig Leute fanden statt einer PS5 Tierfutter oder iwelche anderen Elektrogeräte in ihrem Paket. Besten Dank auch. Da is gefühlt an jeder Ecke was schief gelaufen

  11. Scordi82 sagt:

    Kabel 1, Pro7 etc habe ich Gewinnspiele gesehen...Gewinne 1 von 20 PS5 etc...
    Ich versteh nicht wieso die so viele bekommen für blöde Gewinnspiele. Und dann noch ne kostenpflichtige Nummer anrufen...!? Nein danke!!!

  12. El Chefè sagt:

    "...echte Diskussionen...Maschine..."
    Wer hat den Text bitte übersetzt? LOL

  13. South-Italy-boy sagt:

    Ich werde mir Persönlich beim Laden eine Ps5 kaufen ich kann warten.

  14. Mr Eistee sagt:

    @Samael
    Soweit ich mitbekommen habe hat eine frau das als scherz gemacht, und hat dies dann auch zu Amazon gesagt wo die sich bei ihr gemeldet haben. Alle anderen wahren einfach nur Trittbrettfahrer, und wollten auch schnell ihre 15 Minuten Ruhm haben.
    Zumal auch das System von Amazon so ausgerichtet ist, das es eigentlich keine Falschsendungen geben dürfte, da es ja alles nach Barcode geht und ohne den kommt auch kein Versandetikett usw. zustande.

  15. Maggus sagt:

    Ich kann mich am Anfang noch dran erinnern was es für ein gehate gab, als Sony Vorreseriverung für Vorbesteller gemacht hat... Und jetzt? Heulen alle rum, dass Sony nichts dagegen gemacht hat... Wie dämlich das ist...

  16. Parabox sagt:

    Meine Zeit wird kommen, und dann wird sie im Markt in meiner Nähe mit Plus Garantie gekauft.
    Natürlich erst wenn man nicht davor kapieren muss um sie mitzunehmen

  17. Parabox sagt:

    Kampieren

  18. katharsis sagt:

    Plattformen wie eBay peer Beschluss nen Riegel vorschieben[sodann sie nicht Eigenverantwortung dafür tragen möchten/übernehmen], dann ist nen Großteil eliminiert.
    Wenn ich dort schaue was für unterschiedliches an Ansammlungen verquerter Anbieter sich da aktuell herumtreiben...
    Gruselig, auf pro Verkauf kommt dann kontra verkauf:/ und Irrsinn,-bauernfänger.

  19. Kintaro Oe sagt:

    Einfach mal abwarten und vernünftig sein. Verstehe sowieso nicht, wieso Menschen das doppelte oder mehr hinblättern... Aber am Ende zwingt sie ja niemand dazu. Würde keiner diese überteuert kaufen, wäre das Thema durch. Aber auch gesunder Menschen verstand ist ausverkauft...

    Gruß

  20. Argonar sagt:

    Und wie genau sollte bitte ein Gesetz aussehen, dass solche Verkäufe über Ebay und co verbietet? Die Verkäufe sind legal, wer sich drauf einlässt ist selber schuld. Würde keiner das Zeug kaufen, würden die alle drauf sitzen bleiben.

    Außerdem ist es sowieso wie immer nur ein ganz kleiner Prozentsatz der so verkauft wird. Weiß auch nicht was genau jetzt die 20 Konsolen von irgendeinem Gewinnspiel ausrichten sollen, wenn 2,5 Millionen Einheiten nicht ausgereicht haben.

  21. katharsis sagt:

    Kein gesetzt, sondern ein Beschluss!
    Wenn ebay und co.es in irgend einer Weise wichtig wäre, würden sie ihre Plattform ableuchten so wie es andere z.b. "social Media" Plattformen machen.
    K.I. ist gutes Stichwort, Programme die über die Server laufen und den ganzen ohne grossen Aufwand erledigen.
    Unsere Regierung möchte unsere Steuergelder für die weitere Forschung und Entwicklung selbiger ausgeben, daß wäre mal sinnvoll!
    Wenn uns schon massnahmen zum Schutz der Gesundheit aufgezwungen werden, dann sollte auch eine gewisse Gruppe an Menschen auch vor sich selbst und ihrer unbedarftheit,Geschütz werden;)
    ...ich denke das Kartellamt könnte eine passende Institution sein um so ein Beschluss zu erwirken.
    Ich sehe das rein aus Ungerechtigkeit und absoluter unverhältnismäßig anderen gegenüber!
    Ich sehe das nicht aus Eigennutz sondern aus Prinzip!
    G.

  22. katharsis sagt:

    *unverhältnismäßigkeit
    Naja, wer Fehler findet BlaBla...

  23. f42425 sagt:

    @Argonar
    Ist doch ganz einfach. Preisbindung. Gibt es bei Büchern dank Mr. Amazon, weil er bei Gründung die Bücher verschleudert hat.

    Also PS5 Konsole im Releasezeitraum X mit Preisbindung versehen. Hätten Ebay & Co. schon die Arschkarte. Maximalpreis 499 weniger geht immer 🙂

  24. Rivaroxa sagt:

    @katharis
    Das problem ist hierbei aber sicher nicht ebay oder sonstige seiten dieser art. Deren existenz ist absolut berechtigt. (Könnte aber sicherlich mehr sicherheitsauflagen vertragen)
    Hauptproblem sind doch eher die großen märkte, welche es nicht gebacken bekommen gegen die bots vorzugehen. Stören wirds aber sicherlich keinen. So oder so der geldfluß läuft und ob jetzt karl-heinz seine konsole paar monate später bekommt oder überteuert sofort kauft ist jedem sein eigenes problem.

  25. Starfish_Prime sagt:

    Kita -Niveau. Was ihr euch immer aufregen müsst.