Assassin’s Creed Valhalla: PS5 und Xbox Series X nach Update 1.0.4 verglichen

Kommentare (50)

"Assassin's Creed Valhalla" bekam kürzlich ein neues Update, das vor allem die Xbox Series X-Fassung des Titels verbessern sollte. Doch noch immer zeigt das PS5-Pendant in vielen Bereichen Vorteile.

Assassin’s Creed Valhalla: PS5 und Xbox Series X nach Update 1.0.4 verglichen
"Assassin's Creed Valhalla" zählt zu den Next-Gen-Launch-Spielen.

Die Redakteure von Digital Foundry haben „Assassin’s Creed Valhalla“ nach der Veröffentlichung des Updates 1.004 (bzw.  1.0.4) einem weiteren Test unterzogen, nachdem schon der erste Vergleich zugunsten der PS5 ausfiel. Zwar kamen in den vergangenen Tagen Berichte über Framerate-Probleme auf der PS5 auf. Doch letztendlich scheint die Fassung für Sonys Konsole auch vom neuen Patch zu profitieren.

PS5 mit höherer Minimalauflösung

Im Performance-Modus beträgt die niedrigste erreichbare Auflösung nach der Aktualisierung auf der PS5 1440p, während sie bei der Xbox Series X auf bis zu 1188p fallen kann. Die Xbox Serie S liegt mit 720p auf dem letzten Platz.

„Alle Versionen von Assassin’s Creed Valhalla unterstützen die dynamische Auflösungsskalierung, bei der die Anzahl der gezeichneten Pixel pro Bild angepasst wird, um die Zielbildrate zu erreichen. Bei der Markteinführung skalierte der Bereich der potenziellen Auflösungen bei beiden Konsolen von 1440p bis etwa 1728p – 67 Prozent bis 80 Prozent der vollen 4K-Auflösung auf beiden Achsen“, so Digital Foundry zunächst.

Nach der Aktualisierung kam es auf der Xbox Series X zu einer Reduzierung der minimalen Auflösung. Allerdings betonte Digital Foundry, dass diese nur genutzt wird, wenn es wirklich notwendig ist.

„Die unteren Grenzen für die Xbox Series X-Version wurden auf 1188p reduziert – 55 Prozent der vollen 4K. Um es klar zu sagen: Die Xbox Series X wird diese neu eingeführten niedrigeren Auflösungen nur dann nutzen, wenn es notwendig ist“, so die Publikation. Im Fall der PS5 blieb es bei den 1440p, auf die „Assassin’s Creed Valhalla“ maximal fallen kann.

Performance-Probleme auf PS5 nicht bestätigt

Auch den anfangs erwähnten Performance-Problemen auf der PS5 nahm sich Digital Foundry an, ohne sie bestätigen zu können. Lediglich in der Eröffnungssequenz wurde ein Framerate-Abfall beobachtet.

„Während es einen breiten Konsens darüber gibt, dass sich die Performance-Situation bei der Xbox Series X deutlich verbessert hat, hat sich eine andere Story herauskristallisiert, die besagt, dass die PlayStation 5-Version jetzt schlechter läuft als vorher“, schreibt Digital Foundry. „Um es schnell zu klären: Wir konnten nur ein Beispiel dafür finden, dass dies tatsächlich der Fall ist – die einleitende Cutscene nimmt einen gelegentlichen, kleinen Abfall der Bildrate vor, den wir in unserem ersten Test nicht gesehen haben.“

In allen anderen Belastungstests laufe „Assassin’s Creed Valhalla“ auf der PlayStation 5 mit der gleichen Bildrate und der gleichen dynamischen Auflösung wie zuvor.

Zum Thema

Im Fall der Xbox Series X-Version wurden wiederum Fortschritte bei der Behebung des Performance-Defizits gemacht und das aufdringliche Screen-Tearing  reduziert. Es sei zwar noch immer nicht vollständig verschwunden, aber die Situation wurde sichtlich verbessert. Die komplette Erklärung lest ihr bei Digital Foundry.

Darüber hinaus könnt ihr euch eine Liste mit Fehlern in „Assassin’s Creed Valhalla“ anschauen, die mit den kommenden Patches in Angriff genommen werden sollen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Playzy sagt:

    Sony scheint das abgestimmtere system zu haben trotz weniger terraflops. Oder die xss bremst die xsx aus, da beide auf den gleichen entwicklerkits entwickelt werden.

  2. ninja-shuriken sagt:

    NXGamer meint die PS5 hat sogar bessere Alpha Effekte in einigen Szenen bekommen wie er in seinem Video zeigt und bleibt trotzdem Minimum bei 1440p.

    Die Kuh wurde von den Boxlern durchs Dorf getrieben und nicht von den Blauen. Am Ende haben sich die Boxler mal wieder vom typischen Marketing Blabla reinlegen lassen, mit reichlich Buzzwords wie "Velocitity Architektur", 12 TF, 4k120FPS und stärkster Konsole aller Zeiten.

    Es sind immer die Gleichen. Es gibt nie Belege, Fußstampferei und ichwillichwill wie bei kleinen Kindern oder Trump. Und dann fällt das ganze Kartenhaus zusammen und macht einen auf eingeschnappt Leberwurst.

    Was uns nicht alles von Spencer versprochen wurde und jetzt gibt es nicht mal ein einziges NextGen Games und auch die Multis sind bei der Konkurrenz besser. Am Ende kann man alles ganz einfach zusammenfassen. Sony hat alles richtig gemacht und der Rest ist einfach doomed

    Ist die SX eigentlich schon raus? Habe nichts mitbekommen

  3. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Grundsätzlich stimme ich Shuriken zu, allerdings würde ich auf die Exklusivtitel von MS warten, die auf die Leistung der SX angepasst sind. Zur Zeit sieht es wirklich danach aus, als habe die PS5 bei Multiplats die Nase vorn. Abwarten, ob es so bleiben wird. Ich würd's mir wünschen. 🙂

  4. Rookee sagt:

    😀 es gibt doch noch garkeine richtigen next gen spiele... wartet es doch ab. Ein Ubisoft Game ist garantiert keine Referenz !

  5. Mr. Riös sagt:

    Ich habe seit kurzem Server Probleme. Kann keine Fotos hochladen oder anschauen und der Cloud Speicher funktioniert nicht. Noch jemand diese Probleme?

  6. Saladfingers92 sagt:

    Wie kommen die drauf dass 1188p ganze 55% von 4k sind ? Ist die Auflösung auf der x Achse die vollen 3840 pixel oder wie ? Weil 1188p sind nahe an 1080p und das sind gerade mal 25% von 4k.

  7. usp0nly sagt:

    @ ninja das mit den alphaeffekten habe ich auch gehört. Aber was ist das?

  8. Christian1_9_7_8 sagt:

    Also dafür das bei der Box ständig vom nativen 4K die Rede war und jetzt die dynamische Auflösungsskalierung auf bis zu 1188p fallen kann ist schon eine Hausnummer...werden sich manche ganz schön in den Allerwertesten beißen..

  9. Plastik Gitarre sagt:

    schaut auf der ps5 ganz ordentlich aus und steuert sich butterweich. mir gefällt das game. nebenquests da muss man schon auf dialoge hören und hinweise erkennen die zielführend sind. ein kreuz auf der map da ist drauf verzichtet worden. finde ich gut.
    licht und wetter effekte sind echt gelungen. den englischen regen mag keiner. grins.
    denke ich kann bis zu 200 std. versenken in dem spiel.

  10. Waltero_PES sagt:

    Die Performance-Unterschiede im Worst-Case sind schon bemerkenswert: Bei 1188p berechnet die Series X etwa ein Drittel (!) weniger Pixel als die PS5 mit 1440p.

    Folgende Zahlen habe ich angenommen:
    1440p = 2.560 x 1.440 = 3.686.400 Pixel
    1188p = 2.112 x 1.188 = 2.509.056 Pixel

    ==> -1.177.344 Pixel bzw. 32%

    Ganz klar.

  11. Eloy29 sagt:

    Gefallen tut es mir auch , eben ein gutes Spiel.

    Ja das mit den Nativen 4k bei 60 FPS auf der SeriesX war eine Unwahrheit, so wie bei Sony auch einiges. Aber mal ehrlich es sieht auf der PS5 toll aus und bestimmt auch auf der SeriesX. Auch ohne dieses überbewertete Nativ Wort!

  12. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Witzig finde ich, dass auf Xboxdynasty erneut keine Rede von der schwächeren XS-Leistung ist. Generell berichtet die Seite nichts Negatives über Microsofts Konsolen.
    Oder ist das ein Format von Fanboys für Fanboys? O_o

  13. Icebreaker38 sagt:

    Mich freut es nachwievor. Was wurde doch die series x als wundermaschine hingestellt und nach Bekanntgabe der Specs von ps5, diese mit hohn und spott überzogen. Insbesondere der Tfps.
    Umso schöner zu sehen, dass das System der ps5 durchdachter ist als wie alle hater meinten.
    Wenn man die Beiträge auf gamepro mitliest, sieht man wie fanatisch die xboxler sind.
    Da wird die ps5 mit Hass zugeschüttet und die gamepro schürrt das auch noch.
    Was für ein beschissener Haufen das geworden ist.

  14. M4g1c79 sagt:

    Saladfingers92 falsch... fullhd 1920x1080, 4k
    3840 x 2160...

  15. M4g1c79 sagt:

    1188p daher alles richtig mit 55% von 4k...

  16. Saladfingers92 sagt:

    Ja jetzt rechne mal die pixel zusammen.
    1920x1080= 2073600 pixel
    3840x2160= 8294400 pixel
    Wenn die Konsole in der x achse nur 50% berechnet UND in der y achse auch nur 50% dann kommt am schluss nur 1/4 der pixel raus die berechnet werden müssen. Also wenn die sagen 1188p sind 55 % von 4k dann müsste in der x achse volles 4k sein ansonsten stimmt das einfach nicht.

  17. Scorpionx01 sagt:

    @Saladfingers92 Bei gleichem Bildverhältnis reicht es aus, wenn man die Pixel in der Höhe quadriert und gegenrechnet. Also (1188^2)/(2160^2)=0,3025 also 30,25%... aber dein Ergebnis ist natürlich richtig und ich bin froh, dass hier endlich einer rechnen kann.

  18. Scorpionx01 sagt:

    Wenn man's als PS Fan schön rechnet, dann rechnet man 1440^2/1188^2 und kommt auf 1,47 bzw. 47% mehr Pixel als die Xbox minimal darstellt.
    Als Xbox Fan rechnet man 1188^2/1440^2 und kommt auf 0,68... also "nur" 32% weniger Pixel als die PS5 in der minimalsten Auflösung...
    X-D

  19. LokiDante sagt:

    @Pipi_aus_dem_Popo

    Doch da war glaub ich gestern oder so nen Artikel aber wieder nur die Ausrede mit zu späte Entwicklertools, etc. aber was das Format angeht: guck dir einfach des "Test" zur Series X vom Lord persönlich an und erblicke was "neutrale" Berichterstattung ist 😀

  20. varaos0608 sagt:

    Entwickler geben nun an, dass Microsoft wesentlich später als Sony den Zugriff auf Dev-Kits und entsprechende Game Developers Kits (GDK) gewährt habe. So habe man erst ab Juni 2020 Spiele zur Zertifizierung einreichen können. Außerdem habe Microsoft seine Tools für Entwickler selbst in kleinen Details neu aufgezogen, sodass eine neue Eingewöhnungsphase begonnen hat.... Also immer auf dem Teppich bleiben , kann bei den zukünftigen Spiele wieder andersrum sein !!

  21. varaos0608 sagt:

    LokiDante
    Keine Ausrede, etliche Entwickler habens bestättigt !!

  22. usp0nly sagt:

    Welche?

  23. usp0nly sagt:

    Die PS5 hat laut Cerny eine Eingewöhnungszeit von unter einen Monat, es hätte wahrscheinlich gereicht hätte man das devkit den Entwicklern erst im Oktober gegeben xD

  24. varaos0608 sagt:

    usp0nly
    Erwähnt sei, dass nur die Xbox Series X|S vollen RDNA-2-Support bieten. Dafür hatte Microsoft sogar extra etwas länger abgewartet, um sich mit AMD zu koordinieren. Auch das führte dazu, dass die Entwickler deutlich später als bei Sony Zugriff erhielten.

  25. Scorpionx01 sagt:

    Immer diese Ausrede mit dem Dev Kit Entwicklungstool. Die SpieleEntwickler für zig Grafikkarten/Plattformen entwickeln. Da sitzt doch jetzt kein riesen Team seit Juni an Assassins Creed und behaupten dann noch, dass die Zeit nicht ausgereicht hat. Erst Corona und jetzt das... Klappt mal das Märchenbuch zu.

  26. usp0nly sagt:

    Und welche Entwickler haben das jetzt gesagt?

  27. LokiDante sagt:

    @varaos0608

    Anstatt die Werbetexte von XD / Microsoft zu kopieren kann man auch einfach Quellen angeben, guck dir einfach am besten Moore's Law is Dead an, der hat über den "großen" Unterschied der beiden Konsolen im Vorfeld schon berichtet (31.10.) . Der hat mehrere Kontakte zu (Spiele / Hardware-) Entwicklern und lacht sich bis heute über die Catchphrase "Full RDNA 2 Support" schlapp, da der Infinity-Cache bei der Box fehlt. Unterm Strich ist es sowieso lächerlich sich bei Konsolen über sowas zu unterhalten, da die Leistung, auch in den Videos sichtbar, sich Framerate-technisch eh nicht so weit unterscheidet, wenn die ersten großen Exklusivtitel kommen wird man sehen was beide auf (und im) dem Kasten haben.

  28. Zocker1975 sagt:

    @varaos0608
    Das mit dem Vollen RDNA 2 Support ist wieder eine andere Sache Sony hat für diese Sachen eigene Features einbauen lassen in die GPU weil eine oder 2 Sachen davon nur mit DX12 gehen .
    Z.b Sampler Feedback Streaming da hat Sony die Geometry Engine für, Sony hat ja anscheinend auch schon Sachen drin der nächsten RDNA Gen die auch ohne DX auskommen . Das wurde wohl als Ausgleich eingebaut , aber die Herstellung beider GPU s ist zum selben Zeitpunkt gestartet dazu gab es auch eine Meldung von AMD.
    AMD wirbt bei RDNA 2 übrigens auch mit der PS5 .

  29. Saleen sagt:

    Und in zwei Jahren soll es dann anders aussehen oder was?
    Möchte nicht wissen wie Optimierte Games auf der PS5 aussehen wenn die schon zum jetzigen Zeitpunkt unoptimiert auf der Playstation laufen 😀

    Die Junkers da drüben wissen doch gar nicht was RDNA2 eigentlich macht. Quatschen nur die Werbekampagne von MS und Z durch die Bank.
    Möchte gar nicht wissen wie deren Kommentare ausfallen wenn solche Meldungen kommen.
    Reicht ja schon wenn die User auf unsere Seite berichten wie die dort drüben ticken

  30. Sinthoras_96 sagt:

    Die Leute sollten sich eher drüber die Köpfe einschlagen, welcher TV der beste ist. Wen jucken ein paar drops hier und da? Da nehmen sich bestimmt beide nicht viel.

    Aber mit dem falschen TV/Monitor kann man das volle visuelle Potential der Konsolen nicht annähernd nutzen. Dem Thema wird viel zu wenig Beachtung geschenkt meiner Meinung nach. Stattdessen irgendwelche framerate Vergleiche, die einem niemals so auffallen würden.

    Ich bin zb von den 10 Leuten mit PS5 in meinem Umfeld der einzige, der in 120 FPS spielen kann, weil ich als einziger einen solchen TV gekauft habe.

    Gutes HDR haben auch nicht alle. Das ist für mich ein absoluter Gamechanger.

  31. branch sagt:

    Muss schon sagen, AC Valhalla mit 60 FPS auf der PS5 ist sehr angenehm zu sehen im Vergleich zur PS4 Version. Dynamisches 4K reicht mir, wenn ich dafür 60 FPS bekomme

  32. Lox1982 sagt:

    @Sinthoras_96 Stimmt hab da auch nen Kollegen der hat die PS5 an einem 400 Euro 4K TV . Der war bei mir und hat sich den Q90T im Wohnzimmer angeschaut und den C9 im Gamingroom , der hat am Wochende sich einen Q80T für 798 geschnappt für den Preis echt top .

  33. SKALAR1 sagt:

    Was für dumme Kommentare hier wieder kommen, nur sinnlose dummes geqwatsche, das Spiel hat wie fast alle der ersten Spiele eine längere Entwicklung hinter sich, auf der PS5, man lest doch erst einmal richtig Berichte von Seiten die neutral sind und laßt das kinder geqwatsche, die meisten hier die von technischen Sachen reden haben noch nicht mal die 10 Klasse hinter sich.

  34. Waltero_PES sagt:

    Die Erklärungen, weshalb Xbox Series X in vielen Situationen schlechter als die PS5 performt, entstammt diesem Artikel von Tom Warren von the Verge: „WHY IS THE PS5 OUTPERFORMING THE ‘WORLD’S MOST POWERFUL CONSOLE’?“. So wirklich objektiv scheint mit der liebe Tom nicht zu sein. Im Endeffekt bewegt er sich schwerpunktmäßig im Microsoft-Universum, hat damals WinRumors gegründet, die in the Verge aufgingen. Wenn man ihn bei Twitter verfolgt, fällt er meiner Meinung nach nach durch nicht immer eindeutige Kommentare auf, die gerne zum Nachteil der PS5 gedeutet werden. Beispiel: „Microsoft has confirmed the Xbox Series S uses the same CPU as the Xbox Series running at 3,6 GHZ. Yes, the Xbox Series S CPU is faster than the PS5“. Erstens stimmt das nicht und zweitens suggeriert der (verkürzte) Post, dass PS5 und Series S in einer Leistungsklasse spielen - das ist aber Quatsch... Es gibt auch andere Beispiele. Meiner Meinung nach ist Tom Warren Teil des Microsoft Universums und als Journalist nicht mehr neutral.

    Ich möchte ihm daher die Ausführungen von Ali Salehi, Rendering Ingenieur von Crytek, gegenüberstellen (ich weiß - schon oft gepostet). Im Endeffekt gibt er lange vor Tom Warren eine alternative Erklärung:

    „... The same can be said for consoles. Sony runs PlayStation 5 on its own operating system, but Microsoft has put a customized version of Windows on the Xbox Series X. The two are very different. Because Sony has developed exclusive software for the PlayStation 5, it will definitely give developers much more capabilities than Microsoft, which has almost the same directX PC and for its consoles.

    How have you experienced working with both consoles and how do you evaluate them?

    I can't say anything right now about my own work, but I'm quoting others who have made a public statement. Developers say that the PlayStation 5 is the easiest console they’ve ever coded for. so they can reach the console's peak performance. In terms of software, coding on the PlayStation 5 is extremely simple and has many features which leave a lot of options for developers. All in all, the PlayStation 5 is a better console.
    ...

    As a programmer and developer, which do you consider the best console for working and coding? PlayStation 5 or Xbox X series?

    Definitely PlayStation 5.

    As a programmer, I would say that the PlayStation 5 is much better, and I don't think you can find a programmer who chooses XBX over PS5. For the Xbox, they have to put DirectX and Windows on the console, which is many years old, but for each new console that Sony builds, it also rebuilds the software and APIs in any way it wants. It is in their interest and in our interest. Because there is only one way to do everything, and theirs is the best way possible.“

  35. Zocker1975 sagt:

    @ SKALAR1
    Ist halt so das man die Teraflops nicht vergleichen kann da , beide unterschiedliche Architekturen haben und das ganze Software Paket ein anderes ist .
    Die DX Funktionen von RDNA2 wurden auch durch andere ersetzt und paar Extras eingebaut , ist ja auch wieder so eine Sache alles Costum Chips.
    Dev Kits und fertige Series X Konsolen waren Ende 2019 zu sehen übrigens.
    Aber am Ende nehmen sich die Konsolen eh nichts , zwei gute Geräte für einen guten Preis .

  36. Kasak sagt:

    seiten die neutral sind wie deine XD nee lass mal

  37. usp0nly sagt:

    Du gibst dir immer sehr viel Mühe waltero.

  38. Waltero_PES sagt:

    usp:
    Ich frage mich schon länger, was der Tom Warren für einen Auftrag hat. Vielleicht tue ich ihm auch unrecht. Der zitierte Artikel ist tlw. gar nicht so schlecht recherchiert und er problematisiert zum Ende selbst: „...Exactly what “full RDNA2 support” will bring is still unclear, though. Microsoft hasn’t detailed why it waited for AMD or why full RDNA2 matters.“. Trotzdem werden seine Erklärungen dankend aufgenommen und Belege liefert er nicht. Der einzige Entwickler, der namentlich genannt wird (Team hinter Dirt 5), scheint keine Probleme mit dem GDK gehabt zu haben. Auch scheinen die Probleme allgemeiner Natur zu sein. Er schreibt nämlich:
    „One developer tells me Microsoft’s switch to the GDK has been troublesome for basic things like user profile switching or gamepad linking.
    Microsoft has spent years improving its tooling situation since the Xbox One, which was a messy launch period for developers. Still, I consistently hear that Sony’s tools are superior, even in the basics of providing more clear documentation for developers to follow...“. Das ist nur etwas, was allerdings nicht unbedingt etwas mit dem Launch der neuen Konsolen zu tun haben muss. Ich habe schon häufig gelesen, dass Sonys Entwickler-Tools denen von Microsoft haushoch überlegen sein sollen. Hier wird jetzt aber so getan, als läge das nur am Konsolen-Launch und am engen Zeitplan.

  39. Scorpionx01 sagt:

    @SKALAR1 Alles klar, danke für deinen Kommentar und jetzt geh zurück zur Diakonie, Körbe flechten.
    Sorry, der musste sein. Dein Kommentar ist nämlich dumm und ohne Gehalt.

  40. Waltero_PES sagt:

    Xbox Diakony?

  41. Scorpionx01 sagt:

    Ich weiß nicht wo MS die produzieren lässt... 😀

  42. Pimmella sagt:

    in Charlies Schokoladenfabrik

  43. sAIk0 sagt:

    Zuerst werden die bestialischen 12 tflops alles und jeden zurechtweisen und zeigen was das wahre next gen ist... Und jetzt sind die späten DEV Kits Schuld.
    EINFACH HERRLICH xD

  44. SKALAR1 sagt:

    Scorpion 01 du bist doch auch so einer der null Verstand hat das was ich geschrieben habe ist einfach und so, für einen wie dich sogar zu verstehen der nur blau sieht, ich habe keine Konsole bevorzugt oder schlecht gemacht aber geh weiter deinen sinnlosen Kommentaren und träume schön von deiner sony weld

  45. Scorpionx01 sagt:

    Hier mal dein Kommentar: "Was für dumme Kommentare hier wieder kommen, nur sinnlose dummes geqwatsche, das Spiel hat wie fast alle der ersten Spiele eine längere Entwicklung hinter sich, auf der PS5, man lest doch erst einmal richtig Berichte von Seiten die neutral sind und laßt das kinder geqwatsche, die meisten hier die von technischen Sachen reden haben noch nicht mal die 10 Klasse hinter sich."

    Du bezeichnest alle als dumm und jetzt schmeckt die eigene Medizin anscheinend nicht... Ich habe nur gesagt, dass ich das mit dem DevKit bzw. Entwicklertool für Quatsch halte... mehr nicht... 😉

  46. Scorpionx01 sagt:

    Da wird wohl einer grün^^ vor Neid, dass er keine Playstation 5 ergattern konnte... 😉

  47. Bloodgod2001 sagt:

    Aktuell kann man die Xbox Series X, bei Otto, vorbestellen.....
    Konnte gerade 5 Stück in den Warenkorb legen.
    Liefertermin, Mitte Januar!

  48. Waltero_PES sagt:

    Wohl schon wieder alles wech...

  49. SKALAR1 sagt:

    Scorpion 01 hast da was an deinen Augen, wo schreibe ich das alle und noch mal wo alle, nur furchtbar noch nicht mal einen Text richtig lesen können manche ich sage noch mal manche. Und heute kam ein neuer Patch raus der das Spiel weit verbessert nur mal so zur Anmerkung.

  50. Lox1982 sagt:

    @SKALAR1
    Also Valhalla hat kein Update gehabt bei mir heute , nur die XSX hatte ein System Update .