Call of Duty Black Ops Cold War: Kommendes Update führt neuen Spielmodus ein

Kommentare (7)

Der aktuellste Teil der "Call of Duty"-Reihe wird in Kürze um einen neuen Spielmodus erweitert. Dort müsst ihr Missionsobjekte einnehmen und halten, wodurch ihr sogenannte Launch-Codes erhaltet. Damit könnt ihr wiederum eine Nuke aktivieren, wodurch ihr die Runde für euch entscheidet.

Call of Duty Black Ops Cold War: Kommendes Update führt neuen Spielmodus ein
Der neue Spielmodus heißt "Dropkick".

Activision arbeitet im Moment an einem neuen Update für den Ego-Shooter „Call of Duty: Black Ops Cold War“. Zwar liegen uns diesbezüglich noch keine Informationen vor, jedoch wurde bereits im Vorhinein ein neuer Spielmodus enthüllt.

Dieser trägt den Namen „Dropkick“ und wurde bereits innerhalb des Spiels angeteasert. Es soll sich dabei um einen nie dagewesenen Modus handeln, in dem, ihr gegnerische Spieler eliminieren müsst, um neben dem Rohstoff Uranium an bessere Ausrüstung und Scorestreaks zu gelangen. Das Uranium werden viele von euch bereits aus dem Modus „Fireteam: Dirty Bomb“ kennen. Dort nutzt ihr es, um die Bomben scharf zu machen.

Auch im neuen Spielmodus erfüllt es diese Funktion. Sobald eine Bombe aktiv ist, entsteht eine sogenannte Strahlungszone. Diese wirken sich auf eure Regeneration und eure Perks aus. Außerdem erhaltet ihr dadurch fortwährend Schaden.

Solltet ihr ins Gras beißen, könnt ihr nicht respawnen, solange das gegnerische Team das Missionsziel kontrolliert und der Träger der Bombe nicht eliminiert wurde. Wenn ihr das Missionsziel für eine bestimmte Zeit kontrolliert, erhaltet ihr Codes, mit denen ihr eine Atombombe aktivieren könnt. Darüber berichtet ModernWarzone in einem weiteren Twitter-Beitrag.

Zeitpunkt des Updates ist nicht bekannt

Wer es schafft, die Bombe zu zünden, gewinnt die Runde. Wann genau das neue Update erscheint, ist nach aktuellem Stand nicht bekannt. Das letzte Content-Update brachte die Traditions-Map „Nuketown“ in einer neuen Variante mit sich.

Zum Thema

„Call of Duty: Black Ops Cold War“ ist am 13. November erschienen und ist für die PS4, Xbox One, den PC sowie die neuen Konsolen PS5 und Xbox Series verfügbar.

https://twitter.com/ModernWarzone/status/1332516843802808323?s=20

https://twitter.com/ModernWarzone/status/1332531630544740353?s=20

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gaia81 sagt:

    Hatte mich so auf das Spiel gefreut auch nach der beta . Aber ständige Grafik Fehler, lags, und nervige Fehler Meldungen machen den spiel spass total kaputt

  2. Dominik Kaufmann sagt:

    Jo, war beim letzten Ableger zu Beginn auch nicht anders. Naja, hoffentlich bekommen die Entwickler das bald in den Griff 🙂

  3. sixty9erMadDog sagt:

    Bin auch enttäuscht vom MP aber der Zombie Modus ist wiederum gut geworden.

  4. PS3süchtiger sagt:

    Was habt ihr denn? Ich merke beim MP hier und da mal ein Fehler...
    Ja und ? Muss ich jetzt wieder rumjammern? Von 50Spielen sind 1-2 Dabei die mal laggen.. ihr seid nur am meckern... dann spielt doch was anderes..

  5. Midir sagt:

    Auf der PS5 friert das Spiel bei mir im Zombie Modus manchmal ein und die Konsole schaltet sich daraufhin ab.
    Ist hier jemand dem dies auch passiert ist?

  6. RatchetGK sagt:

    @Midir
    Ja ist mir und meinem Bruder auch schon passiert. Bis jetzt nur beim Zombiemodus mit der PS5.

  7. Midir sagt:

    @RatchetGK
    Danke für die Info.
    Hoffe dass das bald behoben wird, bekommt man ja angst das einem die Konsole abschmiert.
    Ich rühr den Modus erstmal nicht mehr an bis es einen Patch dafür gibt.