For Honor: Neuer Held Greif mit Termin und einem Trailer angekündigt

Kommentare (3)

Mit Greif kündigte Ubisoft den nächsten spielbaren Held des Online-Multiplayer-Titels "For Honor" an. Neben dem Releasetermin wurden zudem Details zum kommenden Krieger genannt.

For Honor: Neuer Held Greif mit Termin und einem Trailer angekündigt
"For Honor" ist unter anderem für die PS4 erhältlich.

Weiter geht es mit der Unterstützung des Online-Mehrspieler-Titels „For Honor“. So startet in der kommenden Woche die vierte Season des vierten Jahres.

Wie Ubisoft bekannt gab, geht mit dem Start der vierten Season in der nächsten Woche die Veröffentlichung eines weiteren Helden einher. Hierbei haben wir es mit Greif zu tun, der sich passend zur offiziellen Ankündigung in einem Trailer zeigt und von den Entwicklern als Krieger im Orden der Gesetzesbringer beschrieben wird, der Seite an Seite mit Apollyon in der Blackstone-Legion kämpfte.

Trailer stellt den neuen Helden vor

Nach dem Tod von Apollyon wurde Greif von seinen Gesetzesbringer-Kollegen abgelehnt, was ihn dazu bewegte, einer Söldnergilde beizutreten und die Welt zu bereisen. „Mit dem Knight Errant Greif, einer stabilen Stangenwaffe namens Bardiche ausgestattet, wird er den Widerstand zum Sieg gegen den Orden von Horkos anführen“, so die Entwickler weiter.

Zum Thema: For Honor: PS5- und Xbox Series X-Upgrade mit technischen Verbesserungen angekündigt

Ab dem 10. Dezember kann Greif in Form eines Pakets erworben werden, das den neuen Helden, ein exklusives Ornament, ein Elite-Outfit, drei Kisten und sieben Tage Championstatus enthält. Alternativ könnt ihr Greif ab dem 24. Dezember 2020 für 15.000 Einheiten Stahl im Spiel freischalten.

Anbei der offizielle Trailer, der euch Greif etwas näher vorstellt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Blacknitro sagt:

    Gibt's das spiel ja auch noch ^^

  2. Cerberus755 sagt:

    Wird irgendwann mal auf Ps5 mit 60fps getestet.

  3. DerMongole sagt:

    60fps sind eigentlich ein MUSS bei dem Titel , hab bei mir Auto Motion bei Samsung (Benutzerdefiniert) an um 30fps etwas entgegen zu wirken und es klappt gut.

    Dennoch haben es anfänger schwer reinzukommen, da es viele Smurf-Accounts gibt. Man braucht definitiv einen Mentor.

    Sind die Anfänger-Hürden erstmal überwunden, ist es das beste / realistischste Kampfspiel auf dem Markt !

    Es ist so befriedigend wenn man gegen einen kämpft und gewinnt, noch befriedigender wenn man alleine mehrere besiegt ! 😀

    Mein Main Game, ich liebe es (seit Jahr 2 dabei bereue nichts, außer das sie ab Season 3 anfingen unrealistische Effekte/Exekutionen einzubauen.

    Schmälert den realismus und wird dem realistischen Kampfsystem nichtgerecht aber nun gut Geschmacksache !