Fortnite: Season „Nullpunkt“ mit Inhalten und Neuerungen gestartet – Trailer

Kommentare (0)

Unter dem Namen "Nullpunkt" starteten die Entwickler von Epic Games die nächste Season des erfolgreichen Battle-Royal-Shooters "Fortnite". Wir verraten euch, auf welche neuen Inhalte ihr euch im Detail freuen dürft.

Fortnite: Season „Nullpunkt“ mit Inhalten und Neuerungen gestartet – Trailer
"Fortnite" startet in die nächste Season.

Wie Epic Games bekannt gab, startet das zweite Kapitel des kostenlos spielbaren Battle-Royal-Shooters „Fortnite“ mit sofortiger Wirkung in die mittlerweile fünfte Season.

Diese trägt den Namen „Nullpunkt“ und bringt ein weiteres Mal diverse Inhalte und Neuerungen mit sich. „Mit neuen Jägern kommen auch neue Orte in die Schleife. Kämpfe im Kolosseum um Ruhm und Ehre, überlebe im Dschungel und erkunde die Kristallwüste, die aus dem ungeschützten Nullpunkt strömt“, so Epic Games zu den neuen Jagdgründen, die mit „Nullpunkt“ den Weg in „Fortnite“ finden.

Von Barren und neuen Waffen

Als Jäger steht ihr laut Entwicklerangaben vor der Aufgabe, der Insel in ihrer instabilen neuen Realität auszuhelfen, indem ihr Aufträge und Kopfgeldjagden abschließt. Allerdings akzeptieren die neuen Charaktere lediglich eine Währung: Barren. Diese verdient ihr euch durch durch den erfolgreichen Abschluss von Missionen, dem Eliminieren von Widersachern oder der Bergung von geheimen Vorräten, die auf der Insel versteckt sind.

Zum Thema: Fortnite Crew: Epic kündigt kostenpflichtiges Abo-Modell an

Neue Waffen sind ebenfalls mit von der Partie: „Entfessle deinen feurigen Zorn mit der Drachenodem-Schrotflinte, wechsle zwischen Nahkampf und Fernkampf mit dem Amban-Scharfschützengewehr des Mandalorianers, verfolge dein Ziel mit dem Nachthabicht und vieles mehr. Jäger und Händler arbeiten zudem eifrig daran, dich während der Saison mit neuen Waffen zu versorgen.“

Anbei der offizielle Trailer zum Start von „Nullpunkt“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.