Immortals Fenyx Rising: Erneuter Vorteil für die PS5? Das Abenteuer im Performance-Check

Kommentare (67)

Passend zum Release von "Immortals Fenyx Rising" darf der entsprechende Performance-Check natürlich nicht fehlen. Beleuchtet werden die Umsetzungen für die PlayStation 5 und die Xbox Series X.

Immortals Fenyx Rising: Erneuter Vorteil für die PS5? Das Abenteuer im Performance-Check
"Immortals Fenyx Rising" ist unter anderem für die PS5 erhältlich.

Mit „Immortals Fenyx Rising“ veröffentlichten die Entwickler von Ubisoft Quebec in dieser Woche ihre neue Marke für die Konsolen und den PC.

Passend zum Release steht eine Performance-Analyse bereit, in der die Umsetzungen für die Xbox Series X auf der einen und der PlayStation 5 auf der anderen Seite genauer unter die Lupe genommen wurden. Auf den Konsolen der neuen Generation bekam „Immortals Fenyx Rising“ zwei unterschiedliche Darstellungsmodi spendiert. Zum einen besteht die Möglichkeit, das Fantasy-Abenteuer in der 4K-Auflösung bei 30 Bildern die Sekunde zu genießen.

PS5 hat im Performance-Modus leicht die Nase vorne

Der 4K-Modus verrichtet seinen Dienst laut der Performance-Analyse auf beiden Next-Generation-Konsolen vorbildlich, wobei auf der PS5 gelockte 4K geboten werden, während Spieler auf der Xbox Series X mit dynamischen 4K Vorlieb nehmen müssen. Geht es um den Performance-Modus, dann hat die PS5-Version von „Immortals Fenyx Rising“ ebenfalls leicht die Nase vorne. Zugunsten einer höheren Framerate wird das Open-World-Abenteuer im Performance-Modus in einer variablen 4K-Auflösung dargestellt.

Zum Thema: Immortals Fenyx Rising: Testwertungen & Launch-Trailer zur neuen Marke von Ubisoft

Wie aus der Performance-Analyse von VG Tech hervorgeht, bringt es die PS5-Version von „Immortals Fenyx Rising“ im Durchschnitt auf eine etwas höhere Auflösung, da die Xbox Series X-Fassung im Performance-Modus öfter auf bis zu 1080p absinkt, als es beim PlayStation 5-Pendant der Fall ist.

Weitere Details zu den technischen Eigenheiten von „Immortals Fenyx Rising“ auf den Konsolen der neuen Generation entnehmt ihr dem folgenden Video.

Quelle: Twisted Voxel

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. cinemile sagt:

    @Finger_im_Po_Mexiko
    Dein Kommentar liest sich wie das eines 12 jährigen, sorry.

  2. varaos0608 sagt:

    Finger_im_Po_Mexiko
    Aber sonst gehts dir gut ??

  3. sAIk0 sagt:

    @Robson

    Stimmt. Das Fanboy Gelaber hier ist bald so schlimm wie bei XD... Du solltest aber mal überlegen welche Fraktion die letzten Monate dieses Fanboy Gelaber/gehate hier rein gebracht hat und nun einfach nur zurück bekommt 😉 gefühlt lese ich diese hardcore Fanboy Kommentare, egal auf welcher Seite und egal unter welcher News bei Facebook, hauptsächlich von der MS Fraktion. Nicht immer, aber die sind da schon sehr anfällig dafür. Ganz nach dem Motto: wir sind was besonderes, weil wir schwimmen nicht mit dem Strom. Wir haben es drauf weil wir trauen es uns auf die „unpopulärere“ Seite zu wechseln. Da wir aber so in der Minderheit sind müssen wir eben überall die Klappe aufreißen um uns hervorzuheben.

  4. Eloy29 sagt:

    Naja ständig mit dem Finger auf andere zu zeigen ist aber auch nicht das Beste einer.
    Freuen wir uns das die grünen Frösche im Bereich 2 TF mehr daneben liegen und gut ist es. Hatten zwar alle wirklichen Fachleute so gesagt das diese kaum Auswirkungen haben ,doch in ermangelnder Exklusiv Spiele Flaute suchen sie ja gerade das Haar in der Suppe.

  5. Robson sagt:

    Rein theoretisch hat die Xbox einfach mehr Leistung, das sagen auch alle seriösen Fachleute. Nur welche Entwickler das praktisch ausnutzen ist eine andere Sache.

    Und zu den exklusiv Titeln, da muss MS in der Tat aufholen. Aber die entwickeln schon sehr lange Spiele (Age of Empires) und haben auch das nötige Kleingeld. Ob da was gutes bei Rum kommt Mal schauen.

    Und der Gamepass wird die Zukunft sein, genau wie damals haben alle geschrien als das Filme streaming los ging. Und nun...
    Das heißt auch nicht das die Spiele nicht vorher verkauft werden können und dann in eine flat wandern. Sony wird da nachziehen werden.

    Und zum dual sense, dass HD Rumble gibt's bei nintendo schon seit Jahren, nutzt nur niemand, hoffen wir das es hier anders wird.

    Stand Jetzt: beide Konsolen sind der Hammer und beide Ansätze haben vor und Nachteile.

  6. sAIk0 sagt:

    Nicht nur welche Entwickler die „Mehrleistung“ der Xbox ausnutzen ist die Frage, sondern OB die „Mehrleistung“ ausgenutzt werden KANN ist die Frage. Und genau das haben auch schon genügend seriöse Fachleute dargelegt.
    Es bringt eben nichts wenn ein Auto 500 PS hat, dann aber nur mit einem Liter Hubraum ausgestattet wird. Als Beispiel. Wenn es irgendwo im System einen Flaschenhals gibt dann bringt die Leistung einfach nichts. Wenn die Architektur nicht perfekt durchdacht ist, dann bringt die Leistung nichts. Wenn das Betriebssystem Müll ist, dann bringt die Leistung nichts.
    Irgendwo liegt der Hund begraben weshalb die Xbox die Konsole ihre Leistung nicht so abrufen kann wie viele gedacht haben. Zumindest diejenigen die sich immer nur auf die reinen TFLOPs berufen haben.
    Und da kann auch kein Entwickler etwas ändern wenn es tatsächlich am System liegt.
    Damit sag ich auch nicht, dass die Xbox nix kann. Sie liegt ja gleichauf mit der PlayStation. Nur ist dieser Leistungsunterschied den sich die Grünen ständig auf ihre Schilder geschrieben haben aktuell null vorhanden. Entweder Sony hat richtig richtig gute Arbeit geleistet oder Microsoft hat es einfach verbockt.
    Ganz zu Beginn der ganzen Leistungsdiskussion hab ich hier mal ein Beispiel aus meinem Beruf gebracht. Wenn ein Entwickler wieder angerannt kommt und bei seiner Entwicklungsumgebung mehr RAM und/oder CPU fordert weil sie angeblich nicht ausreicht. Ein schlechter Hardwareverantwortlicher erhöht einfach die Hardware Ressourcen. Wird schon schneller werden das System. Oft wird es dann auch besser. Ja. Aber die Probleme die ggf. dahinter stecken die werden so nicht gelöst. Möglicherweise liegt das Problem an der Software. Oder am Storage. Oder an Fehlkonfigurationen. Oder oder oder. Was ich damit sagen will: ein perfekt abgestimmtes System ist IMMER besser als reine hohe Leistungsdaten.
    Klar. Viel Leistung sieht immer toll aus. Lässt sich gut verkaufen. Gibt den Grünen ein Gefühl der Überlegenheit. Nur bringt es eben nix wenn sie nicht abgerufen wird 😉

  7. sAIk0 sagt:

    Achja und der GP ist Schrott und wird auch wenn Sony nachzieht von mir boykottiert werden. Da leg ich mich jetzt schon fest.

  8. usp0nly sagt:

    Psnow ist doch der gamepass auf der Playstation, wie alle immer so tun als gäbe es das nur bei ms...

  9. usp0nly sagt:

    Und die xbox fans tun immer so als wäre jedes neue Spiel da drin. Ist da miles morales, deamon souls oder Assassin's Creed Valhalla drin? Nein!

  10. Lox1982 sagt:

    @Robson
    Ja in Mathe mit einem Benchmark ist die Xbox besser , aber wie gesagt die ganze Software spielt auch eine Rolle und Architektur .
    Nehmen wir mal die Vega 64 hatte im Benchmark 12,66 Teraflops damals , und die 1080 8,9 trotzdem waren die auf Augenhöhe.
    Viele Technik Mags haben auch gesagt das die Playstation trotz , weniger Teraflops im vorteil sein kann das hatte DF paar mal gesagt einige Entwickler .
    Am Ende geben die Konsolen sich eh Nichts.

  11. TemerischerWolf sagt:

    @lox Wieder mal sehr geduldig erklärt! 🙂
    Top!

  12. Zocker1975 sagt:

    Teraflops sind nicht aussagekräftig , ist nur ein Benchmark mit vielen Einsen und Nullen .
    Wie auch Digital Foundry , Linus und co sagen die höhere Zahl auf dem Papier ist nicht gleich mehr Leistung in der Praxis scheint sich ja zu bestätigen .
    Vor 7 Monaten wurde MS noch gelobt wegen den frühen Devkits und den fertigen einfachen Tools und heute heißt es , es ist nicht fertog einfach lächerlich das ganze Jahr die 12 TF Kelle schwingen und was kommt heiße Luft.

  13. Robson sagt:

    @Zocker1975
    Also erstmal, wenn eine Konsole 12TF in irgendeinen Benchmark bekommt und die des direkten Konkurrenten nur 10TF, stimmt dann würde keiner von euch das als Marketing Material für Hardware verwenden (Du merkst schon, dass ist lächerlich...)

    @sAIk0
    Also ganz ehrlich du Experte willst sagen das es nicht an den Entwicklern liegt sondern an den unfähigen Hardware Entwicklern bei dem Multimilliarden Unternehmen welches seit Dekaden Hard und Software baut?
    Bei deinem geballten Wissen solltest du da eine Position einnehmen und dich fürstlich entgelten lassen. (Du merkst hoffentlich auch, das du bestimmt aus deiner Bude es nicht besser wissen kannst....)
    Achso und der GP ist schrott weil?

    @Lox1982
    Mal ein Sinnvoller Kommentar, man wird sehen was die zukünftigen Games bringen.

    @TemerischerWolf
    Du laberst auch den Leuten ständig nach dem Mund (Irgendwie traurig...)

  14. Zocker1975 sagt:

    @Robson
    Ja FPS 32 benchmarks , die sind ja dafür da um die Teraflops zu Messen , aber es ist ja nicht alles .
    Die One X hatte auf dem Papier einiges mehr Leistung also das im Moment der Fall ist , es waren um die 40 Prozent mehr als bei der pro aber der grafische Vorsprung waren lang keine 40 Prozent . Da haben wir das Thema Software der Konsolen halt .

  15. Zocker1975 sagt:

    @Robson
    Aber nicht vergessen für FP 32 kann es durch aus sein das MS seinen eigenen Benchmark laufen lässt , und Sony wieder einen anderen .

  16. Jacksonaction sagt:

    Auf der Lahmbox fehlen sogar Selfshadows. Aua

  17. Jacksonaction sagt:

    Jedes Multigame läuft und sieht auf der PS5 besser aus.

1 2