Red Dead Redemption 2: Neuestes Update führt langersehnte Funktion ein

Kommentare (6)

Seit dem letzten Update könnt ihr in "Red Dead Redemption 2" Fotos aufnehmen, während ihr auf eurem Pferd sitzt. Eine kleine Änderung, die sich viele Fans seit langem gewünscht haben.

Red Dead Redemption 2: Neuestes Update führt langersehnte Funktion ein
Ab sofort lassen sich Fotos aufnehmen, während ihr auf eurem Pferd sitzt.

Mit dem letzten Update gab es wie gewohnt zahlreiche neue Inhalte für den Multiplayer „Red Dead Online“. Doch auch das Hauptspiel bekam ein neues Feature spendiert. Und zwar könnt ihr ab sofort Fotos machen, während ihr auf eurem Pferd sitzt. Bislang musstet ihr erst vom Pferd steigen, um ein Foto mit der sogenannten Advanced Camera aufnehmen zu können. Damit erfüllt Rockstar Games den Fans einen langersehnten Wunsch.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bei der Advanced Kamera handelt es sich um einen integrierten Fotomodus, wie er heutzutage in vielen Videospielen zum Einsatz kommt. Auch Selbstportraits lassen sich damit aufnehmen. Dank dieser Änderung lassen sich tolle Fotos der Landschaft nun deutlich bequemer schießen.

Es bleibt zu hoffen, dass wir in naher Zukunft Story-Erweiterungen oder vielleicht auch eine Next-Gen-Version zu „Red Dead Redemption 2“ bekommen werden. Nach aktuellem Stand ist jedoch ungewiss, ob neue Inhalte geplant sind. Die kürzlich aufgetauchte „The Outlaws“-Collection wurde leider als Fälschung entlarvt.

Standalone-Version des Multiplayers erschienen

Seit dem gestrigen Tag ist „Red Dead Online“ als eigenständiges Spiel verfügbar. Bis zum 15. Februar könnt ihr den Titel als PS Plus-Mitglied für nur 4,99 Euro erwerben. Danach wird der Preis auf 20 Euro angehoben. Zu den verfügbaren Plattformen zählen die PS4, Xbox One, und der PC. Dank der Abwärtskompatibilität der PS5 und Xbox Series S/X könnt ihr das Online-Spiel auch auf den Next-Gen-Konsolen spielen.

Zum Thema

Mit dem Update wurden neue Kopfgeld-Jagden, ein weiterer Outlaw-Pass und abermals zahlreiche Boni eingeführt. Diese haben wir für euch in unserem Update-Artikel übersichtlich aufgelistet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. mariomeister sagt:

    Ein 60fps Patch für die PS5 wäre mir lieber

  2. branch sagt:

    Seit dem letzten Update kann ich keine XP für die Kopfgeldjäger Rolle erspielen. Mit jedem Update verbessern sie das eine und verschlechtern das andere

  3. Drache sagt:

    Hat die Red Dead Online: Standalone Version eigentlich Trophäen ?

  4. Dekolovesmuffins sagt:

    "...und zahlreiche neue Inhalte..."

    Guter Witz BAHAHA

  5. K.O_SYST3M sagt:

    Ich denke ich sollte endlich mal Zeit investieren in Red Dead Online einzusteigen. Die Community scheint ja überraschend groß zu sein und der Support reißt ja nicht ab. Die Singleplayer Experience in RDR2 war für mich unfassbar gut, Online konnte mich zum Release damals leider nicht packen.

  6. Bezumcker sagt:

    Der Anfang vom Ende,das war es mit der Immersion.