Cyberpunk 2077: Termin für Preload und Größe des ersten Updates bekannt

Kommentare (22)

Ein weiterer Tag mit neuen Informationen zu "Cyberpunk 2077". Dieses Mal wurden die Termine für den Preload enthüllt. Zudem ist ein erster Patch veröffentlicht worden, der jedoch erneut für Verwirrung sorgt.

Cyberpunk 2077: Termin für Preload und Größe des ersten Updates bekannt

In der kommenden Woche wird endlich das Action-Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ für die PlayStation 4, die Xbox One, den PC und Google Stadia erscheinen. Damit sich auch Digitalkäufer auf die Veröffentlichung vorbereiten können, hat CD Projekt RED auch die offiziellen Termine für den Preload bekanntgegeben.

PlayStation-Spieler laden am Dienstag

Demnach dürfen Xbox One-Spieler bereits seit dem gestrigen Abend das Spiel herunterladen, während PlayStation 4-Spieler noch bis zum 8. Dezember 2020 warten müssen. Auf dem PC kann man am kommenden Montag, den 7. Dezember 2020 mit dem Download beginnen. Um 12 Uhr dürfen zunächst GOG-Nutzer „Cyberpunk 2077“ herunterladen, woraufhin Steam und der Epic Games Store um 17 Uhr folgen werden.

Und an anderer Stelle geht die Konfusion rund um das Day-One-Update in die nächste Runde. Nachdem die ersten Spieler bereits in den Besitz der Retail-Fassung gekommen sind, machten Berichte zu einem vermeintlich umfangreichen Day One-Patch die Runde. Wie sich herausstellte, waren die daraufhin angesprochenen 56 Gigabyte kein Update. Stattdessen handelt es sich darum um die Installationsdaten, die vor dem ersten Spielstart aufgespielt werden.

Doch inzwischen ist auch ein erstes Update erschienen. Auf Twitter hat der DreamcastGuy mitgeteilt, dass „Cyberpunk 2077“ ein Update erfordert. Dieses wird mit einer Größe von 43,5 GB angegeben und somit überaus umfangreich ausfallen. Aus diesem Grund wurde vermutet, dass es sich dabei bereits um den Day-One-Patch handelt.

Mehr zum Thema: Cyberpunk 2077 – Day-One-Patch über 50GB groß? CD Projekt klärt auf

Aber unser geschätzter Kollege Fabian Mario Döhla, der heutzutage bei CD Projekt RED arbeitet, hat einmal mehr klargestellt, dass es sich auch dabei nicht um das Launch-Update handelt. So schrieb er: „Es ist ein Update, aber ─ witziger Twist ─ nicht das Update, das wir für den Launch haben werden.“

Somit wird die Posse um die Größe des Day-One-Patches des vermutlich am meisten erwarteten Spiels des Jahres in eine weitere Runde gehen. Sobald CD Projekt RED offizielle Details enthüllt, bringen wir euch auf den aktuellen Stand. Auf jeden Fall wird „Cyberpunk 2077“ am 10. Dezember 2020 für die Konsolen, den PC und Google Stadia auf den Markt kommen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Aspethera sagt:

    Zwei day one patches also?
    Auch nicht schlecht?!...

  2. VisionarY sagt:

    Kein PS5 Update kein Cyberpunk !

  3. 7ZERO7 sagt:

    Ps5 update soll ja erst im neuen jahr kommen also abwarten XD die frage ist nur ob ps4 version das auch bekommt alle sagen Ja aber ich warte mal ab, es wäre ja unfair für die leute die keine ps5 haben und dafür ein update downloaden müssen was die garnicht brauchen ?

  4. Christian1_9_7_8 sagt:

    Bei der Xbox soll es die Option geben 60 fps hoffentlich auch bei der PS5.

  5. Farbod2412 sagt:

    Das ps5 update kommt zeitnah wenn das spiel rsuskommt wurde schon offiziell bestätigt

  6. PS5 Gamer sagt:

    VisionarY: irgendwie denke ich ja trotzdem, dass es auf der PS5 auch ohne Update besser aussehen könnte als auf der PS4 pro. Gibt es dazu eine Info?

  7. LokiDante sagt:

    @Christian1_9_7_8

    Wo ist die Info her? Ich suche schon ständig danach ob das 60 FPS haben wird auf den neuen Konsolen :/

  8. TemerischerWolf sagt:

    Es wird 2 NG Updates geben. Ein kleines zum Launch (darf man nichts erwarten) und ein großes nächstes Jahr.

  9. VisionarY sagt:

    @7Zero7
    CD Project selbst hat schon gesagt das es ein kostenloses update von der PS4 auf die Ps5 Version geben wird... ich will jetzt nur nicht mit ner "abgespeckten" ps4 Version anfangen... und viel Geld in mein pc stecken (n neue Grafikkarte) nur für Cyberpunk sehe ich irgendwie auch nicht ein...
    @PS5Gamer
    kann sein das es etwas flüßiger läuft auf der 5er, aber das es besser aussehen wird glaube ich nicht...

  10. AlgeraZF sagt:

    Das PS5 Update also das es auf der PS5 spielbar ist, erscheint auch schon am 10. Dezember. Das richtige Upgrade zur vollwertigen PS5 Version hat noch keinen Termin. Denke aber nicht das es so zeitnah kommt wie einige denken. Würde mal auf Ende März oder etwas später tippen.

  11. AlgeraZF sagt:

    @PS5 Gamer

    Es gibt ein Vergleichsvideo zwischen PS4 pro und PS5. Möglicherweise ist die Weitsicht auf der PS5 etwas besser. Kommt mir jedenfalls so vor. Ansonsten hat Cyberpunk 2077 auf der PS5 erstmal nur kürzere Ladezeiten und wird flüssiger laufen als auf der PS4 pro. Auf der Standard PS4 würde ich dieses Spiel nicht mehr spielen. Glaub nicht, dass das so prickelnd wird.

  12. Doppeldenker sagt:

    Wozu soll man überhaupt sich das Ding für die PS4 holen, wenn kommendes Jahr das standesübliche PS5-Update kommt?

    Ich kaufe mir ohnehin keine Spiele mehr für die ältere Gen. Da warte ich lieber bis alles rund läuft mit der PS5 und diese auch beim örtlichen Händler im Regal steht. Bis dahin kommt das eine oder andere Game auf die Liste und dann schnapp ich zu.

  13. EightySix sagt:

    Es gibt also ein pre-launch Update, welches schon fast so groß ist wie das Spiel und dann noch ein Day1... wäre es dann nicht gleich sinnvoll, einfach einen Download-Key in die Hülle zu legen... Wenn eh nichts von der Version auf der Disc übrig bleibt, ist es auch nicht wirklich sinnvoll diese zu besitzen...
    Nicht falsch verstehen, eine Downloadversion kommt für mich nicht in Frage bei dem Spiel, aber es führt das ganze schon etwas ad absurdum, wenn man dann Patches laden muss diesen zusammen größer als das Spiel sind....

  14. EightySix sagt:

    @Doppeldenker: Damit man jetzt schon beginnen kann, Neugier, Spoilergefahr, Ungeduld, gibt viele Gründe dafür.
    Ein weiterer ist der Preis: Schau dir mal Watch Dogs auf ama... an, die PS4 Version ist deutlich günstiger als die PS5 Version, obwohl das gleiche Spiel mit kostenlosem Upgrade der 4er Version..., nur die Hülle ist anders...
    Bei AC Valhalla kann ich sogar auf die PS4 Version umschalten, obwohl ich die 5er gekauft habe, ich habe das Gefühl, dass nur ein anderes Label auf der exakt gleichen Disc ist...
    Aus ästhetischen Gründen (Hülle) kann ich verstehen, dass man wartet, aber rein vom Spiel her macht es keinen Unterschied - sofern, wie hier, ein kostenloses Upgrade kommt.

  15. VisionarY sagt:

    @Doppeldecker
    PS4 Spiele sind billiger, next gen Titel wurden ja um 10 Euro teurer... Und da dass PS5 Upgrade ja kostenlos wird, hat man eigentlich keinen wirklichen Nachteil die ps4 Version zu kaufen... ich warte mal die ersten Tests ab und entscheide dann...

  16. PS5 Gamer sagt:

    danke für eure Antworten!

  17. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ LokiDante gibt einen Screenshot von der Xbox Version dort kann man es aktivieren

  18. Seven Eleven sagt:

    Es gibt keine 2 patches.
    56gb von Disc und 46gb patch.
    Installation und patch. Nix neues.

  19. AlgeraZF sagt:

    @Seven Eleven

    Der Day One Patch soll bei dem 46GB Patch aber noch nicht mit drin sein. Hat ein Mitarbeiter von CD Projekt bestätigt.

  20. EightySix sagt:

    Richtig steht sogar direkt in dieser News..., natürlich werden wir am 10. nur einen Patch laden, aber das wird halt dieser plus der Day1 sein, also wohl größer als 46GB...

  21. PS5 Gamer sagt:

    das ist aber auch genau der Grund, warum ich meine Playstation Digital gekauft habe. Zum einen share ich die Spiele sowieso, zum anderen wird mittlerweile so gut wie immer das ganze Spiel installiert und die Disk wird nur noch genommen um dieses zu starten.

  22. xjohndoex86 sagt:

    Wird schon ein ganz schöner Batzen sein. Nach dem angeblichen Gold-Status ging das Ding ja eigentlich direkt ins Presswerk. Um den 20. November herum dann erste Bilder der Retail Verpackung. Macht also gut 2 Monate Polierarbeit. ^^