Cyberpunk 2077: Test-Wertungen in der Übersicht

Kommentare (95)

Heute wurden die ersten Test-Wertungen zu "Cyberpunk 2077" veröffentlicht. Sie verdeutlichen, dass euch kurz vor dem Jahreswechsel nochmals ein Highlight erwartet. Getestet wurde zunächst die PC-Version.

Cyberpunk 2077: Test-Wertungen in der Übersicht
Die ersten Test-Wertungen zu "Cyberpunk 2077" sind da.

In dieser Woche kommt eines der Highlights des Katastrophenjahres 2020 auf den Markt: Der Launch von „Cyberpunk 2077“ erfolgt am kommenden Donnerstag. Doch lohnt der Kauf? Diese Frage beantworten die ersten Test-Wertungen, die seit 18 Uhr veröffentlicht werden.

Zu beachten ist: Für die Tests wurde die PC-Fassung des Rollenspiels zur Verfügung gestellt, sodass die Ergebnisse nur bedingt für die Erfahrungen auf den Konsolen PS4 und Xbox One sprechen. Doch zumindest die Fassung für den Rechenknecht scheint das zu liefern, was die Spieler und Fans in den vergangenen Jahren erhofft hatten.

Auf Metacritic kommt die PC-Version von „Cyberpunk 2077“ auf einen Score von 90, der auf momentan 32 Reviews basiert. In den kommenden Tagen und Wochen kann es natürlich zu leichten Verschiebungen kommen. Nachfolgend lest ihr einige Auszüge aus den Fazits.

Erste Fazits zu Cyberpunk 2077

VG247: „Die finale Erfahrung mag vertrauter sein, als viele vorhergesagt haben, mit vielen Elementen, die nicht perfekt sind. Aber sie trieft vor Details und fesselnden Geschichten. Da es so viel zu sehen und zu tun gibt, ist Cyberpunk 2077 die Art von Rollenspiel, bei dem in einem Augenblick Stunden vergehen, genau das, was wir brauchen, um das Jahr 2020 abzuschließen.“

VGC: „Ein fesselndes und atemberaubend gestaltetes Rollenspiel, das die Messlatte für filmische Qualität in Open-World-Spielen höher gelegt hat. Seid euch nur der Fehler bei der Veröffentlichung bewusst.“

Vandal: „CD Projekt RED hat in Cyberpunk 2077 ein zweites Leben geschaffen. Es ist ein Spiel mit einem unübertroffenen Grad an Immersion, so vollkommen unvollkommen wie alle Seelen, die Night City bewohnen.“

Screen Rant: „Cyberpunk 2077 ist letztlich ein Spiel, das für mehrere Playtroughs maßgeschneidert ist. Je mehr Fertigkeiten für V freigeschaltet werden und je tiefer ihr in den Verschwörungen von Night City versinkt, desto klarer wird, dass dies ein Spiel ist, in das die Fans ihre Zeit gerne versenken werden, weit über die relativ kurze Hauptkampagne hinaus.“

Trusted Reviews: „CD Projekt Red hat mit Cyberpunk 2077 ein triumphales RPG-Erlebnis geschaffen, das jedoch oft unter dem Gewicht des eigenen Ehrgeizes leidet… Die Erkundung von Night City ist eine unvergleichliche Freude, da sie eine dystopische Welt mit einem in diesem Genre unübertroffenen Detailgrad darstellt. Ich habe mich stundenlang darin verloren, aber ein solches Eintauchen enthüllte auch eine Reihe von tieferen Problemen.“

Gamesbeat: „Ich denke, dass Cyberpunk 2077 den Nervenkitzel mit großem Budget bietet, nach dem viele Menschen suchen. Aber für mich bleibt es in einigen Schlüsselbereichen hinter den Erwartungen zurück. Und vieles davon ist ein Nebenprodukt seines Ehrgeizes.“

Test-Wertungen in der Übersicht

Nachfolgend seht ihr eine Übersicht über die bisherigen Test-Wertungen zu „Cyberpunk 2077“:

  • God ist a Geek – 100
  • The Digital Fix – 100
  • IGN Japan – 100
  • Gameblog.fr – 100
  • Windows Central – 100
  • M3 – 100
  • The Gamer – 100
  • VG247 – 100
  • VGC – 100
  • GameSpew – 100
  • GamesRadar – 100
  • SpezioGames – 95
  • The Games Maschine – 95
  • Stevivor – 95
  • Areajugones – 95
  • MGG Spain – 94
  • Vandal – 93
  • GameStar – 91
  • IGN – 90
  • Power Unlimited – 90
  • PCGamesN – 90
  • Game Informer – 90
  • Game Watcher – 90
  • RPG Site – 90
  • Colore Quintaine – 90
  • Eurogamer Italien – 90
  • Everyeye.it – 90
  • Jeuxvideo – 85
  • JeuxActu – 85
  • Millenium – 85
  • Screent Rant – 80
  • Trusted Reviews – 80
  • PC Gamer – 78
  • GameSpot – 70
  • GamesBeat – 60

Die komplette Übersicht auf Metacritic findet ihr hier.

Zum Thema

„Cyberpunk 2077“ wird am 10. Dezember 2020 für PlayStation 4, Xbox One, PC via Steam, Epic Games und GOG sowie Stadia auf den Markt gebracht, gefolgt von nativen Versionen für PlayStation 5 und Xbox Series X/S. Bestandskunden erhalten zum Launch der Next-Gen-Fassungen ein kostenloses Upgrade.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Corristo sagt:

    Achtung das sind reine PC Reviews. Das Game wurde auf keiner Konsole getestet. Das verdutzt mich ehrlich gesagt etwas...

  2. proevoirer sagt:

    @ResidentDiebels
    Wirst du neutral sein?
    Weil du scheinst auch jetzt schon Vorurteile zu haben

  3. Saowart sagt:

    @Corristo

    Ja mich auch. ^^;

  4. peaceoli sagt:

    Wann erscheint die PS5 Version ?

  5. big ed@w sagt:

    @Resident Diebels
    Interressant ist die Spieldauer auch nur in Relation zur Gesamtspielzeit.
    Bei Spiderman Miles Morales kannst du in 15 std 100% erreichen.
    Bei RDR2 reichen nicht mal 30std.

    Ich vermute dass Cyberpunk gg Ende etwas ausfranst.
    Dh viele unterschiedliche Wege inkl. unterschiedlicher Storylines
    können zu billigen Nebenmissionen&Enden führen,inkl. ordentlicher Plotlöcher u Logikproblemen,da man die npc's nicht auf jede Situation mit Text u unterschiedlichen Reaktionen programmieren kann.

    Bin mir aber sicher,dass alles zu release der next gen versionen gefixt wird.
    (das aktuelle Arbeitspensum bei CD wird ein guter Indikator,dafür wie buggy das Spiel ist.Wenn immer noch ordentlich Überstunden anfallen nach Release des Spoels,dann gibts mehr als genug zu reparieren)

  6. ZaYn_BolT sagt:

    Bei so einem Mammutprojekt verzeihe ich auch Fehler solange der Spielspass nicht extrem getrübt wird... Da ein Bug, dort ein FPS Drop, Clippingfehler ...solange das ganze keine Überhand nimmt , bin ich bereit zu verzeihen.

    Ich denke aber in spätestens Monaten hat CD Project das meiste im technischen Bereich im Griff und spätestens mit dem Ps5 Upgrade wird das Spiel in die vollen gehen.

    Was mich besonders freut, das wohl die Quests deutlich besser erzählt sind und für ein OW Game ein nie dagewesenes filmisches Niveau erreicht.

    Genau das fehlt mir bisher bei OW Games.
    Hinzu kommt das mir das Cyberpunk Setting weit mehr zusagt als das Fantasy gespickte The Witcher, welches ich dennoch gut finde.

    Bin gespannt ob das Spiel meinen Anforderungen gerecht wird.

  7. Plastik Gitarre sagt:

    glaube nicht so wirklich an diese traum wertungen. als versklavter scifi fan werde ich es spielen aber erst nächstes jahr auf ps füüüünf.

  8. martgore sagt:

    „ das ist ein standart gutes game also eine 8-9 von 10“ was ist ein „standart“ gutes Game ? Ein ganz besonders standfestes seiner Art ?

  9. _Hellrider_ sagt:

    GameSpot 70 ist sehr seltsam. Die sind doch absolut seriös.

    Die Wertungen sind überragend!
    Ich hoffe Metacritic steigt noch auf 93 oder so

  10. ZaYn_BolT sagt:

    Was habt ihr immer mit den Wertungen??
    80% ,85%,91% oder 100%

    Ist doch belanglos und eher subjektiv.
    Es gibt Spiele die jeder von uns anders bewerten würde entscheidender ist doch der Inhalt, statt sich daran aufzugeilen ob ein Spiel eine höhere Wertung hat als andere Blockbuster

    Legt lieben mehr Wert auf den Beitrag.

    Also ich würde einem
    Witcher 3: 82% geben.
    The Last of Us 2 : 97%
    Ghost of Tsushima: 88%
    Spiderman : 85%
    God of War : 95%
    Uncharted 4 : 92%
    The Last Guardian: 82%
    Hellblade : 85%
    Dying Light: 85%
    Horizon Zero Dawn: 87%

    Alles ziemlich subjektiv. Damit möchte ich sagen, das natürlich jeder für sich entscheidet, aber sich rein auf die Wertungen zu verlassen, weil ein Spiel 90+ oder ähnliches bekommen hat ,zeigt leider zu oft das sich viele Spieler dadurch hypen lassen....

    Ist leider so.

    Ich freu mich auf Cyberpunk. Mir ist es wichtiger was in den Tests steht, wenn das mir zusagt sind die Zahlen am Ende nichtssagend.

    Ist meine Meinung.
    Könnt gerne euren Senf ,Majo oder Ketchup dazu geben (-;

  11. Saowart sagt:

    @ZaYn_BolT

    Ich nehme Tartar <:

  12. Plastik Gitarre sagt:

    man sieht einfach diese pc fuzzy wertungen. sind wieder überglücklich ein halbwegs brauchbares spiel serviert bekommen zu haben.
    wie das auf ps4 aussieht möchte ich nicht wissen.

  13. ZaYn_BolT sagt:

    @saowart
    scheint wohl dein Leibgericht zu sein.Gönn dir (-;

  14. ZaYn_BolT sagt:

    https://youtu.be/YX0LqcYRGNw

    sieht doch ganz gut auf der Ps4 Pro aus, selbsterklärend hängt die PC Version die Konsolenfassung in allen Bereichen ab. Das ist auch zu erwarten und dürfte keinen überraschen.

    Zumindest zeigt das Vergleichsvideo das Ergebnis ganz gut, soweit es der Aktualität entspricht.

    Kann sich sehen lassen. Ich freu mich und das Ps5 Upgrade wird sicher Klasse ausschauen.

  15. Saowart sagt:

    @ ZaYn_BolT

    xDDD

  16. xjohndoex86 sagt:

    Sind wir mal ganz ehrlich: War ein The Witcher 3 in Sachen Gameplay eine Spielspaßgranate? Eher nicht. Halt auch sehr rudimentär gewesen. So lange mich alles andere fesselt und das Kampfsystem zumindest seinen Zweck erfüllt stört es mich nicht wirklich. Dennoch muss RED hier in Zukunft noch ein paar ordentliche Schippen drauf packen.

  17. Corristo sagt:

    ZaYn_BolT

    Kann deine zu 100% genauso unterzeichnen. Wir haben wohl den gleichen Spielgeschmack

  18. 16bitMilchshake sagt:

    Das Spiel wird auf den Konsolen eine Kathastrophe.

    Auf einer 3090 mit dlss und ray tracing läuft das Ding in ca 60 fps.

    So jetzt kommen noch day 1 Patch und Nvidia Treiber dazu und verbessern das ganhe nochmal.

    Ohne DLSS ist dieses Spiel eine Vollkathastrophe in 4k.
    Mit DLSS super, alles gut.
    Super Image Qualiät, alles auf Ultra plus Ultra Ray Tracing und dann 60-80 fps.
    Nice.

    Auf AMD Karten ohne DLSS UND Ohne Ray Tracing.... OHNE RAY TRACING... unter 20 fps.

    Was glaubt ihr werden die Konsolen da bekommen.
    1080p 60 fps ray tracing auf der ps5 ist meine Wette.
    Oder 1440p 60fps ray tracing aber medium Einstellungen.

    Einzige Weg dieses Spiel in Pracht zu spielen sind die Nvidia Ampere Karten mit DLSS.
    Alles andere ist ein Kompromiss.

    Nachzulesen bei Tomshardware.

  19. Martala sagt:

    Kommt das auch für die ps5?

  20. Peter Enis sagt:

    @ big ed
    Genau deine Sorgen, hat gamestar so gelobt.
    Die nebenquests sollen ziemlich gut sein und an witcher Niveau ran kommen 😉

    Mir macht es eher mehr Sorgen dass es nur die PC Version bisher zu sehen gibt.

  21. Zentrakonn sagt:

    @16bitMilchshake habe gehört es soll auf den Konsolen mit Minus 10 fps laufen. Man Spiel das Spiel quasi rückwärts

  22. Ren_55 sagt:

    @16bitMilchshake

    Nicht jeder ist ne "Grafikhure" durch und durch !

    Wichtig in dieser Reihenfolge sind mir z.b
    1. Atmosphäe
    2. Story
    3. SOUND (wird sehr oft unterschätzt)
    3. Kreativität
    4. Grafik
    5. Umfang..........und dann der Rest !

    Spiel mal LIFE IS STRANGE, BIOSHOCK, HELLBLADE, FAHRENHEIT, MONKEY ISLAND, THE WOLF AMONG US und VAIANT HEARTS..........diese Games haben bei mir einen extremen WOW Effect hinterlassen OHNE das die Grafik (außer Hellblade, was dafür sehr kurz war) an erster Stelle steht !!!

    ABER jeden das seine 😉

  23. AndyDeluxe sagt:

    Gibt's bei Cyberpunkt eigentlich auch ne Version mit PS5 Blu-ray Cover?

  24. martgore sagt:

    Hab auch in mehreren Test jetzt gelesen, das die Steuerung mit Controller besser ist. Hm, der beste Controller für mich, in Verbindung mit „seinem“ System ist der ps5 Controller mit Abstand.
    Also wirklich warten ?
    Ich glaube nicht, bei 35€ hab ich jetzt halt auf dem PC zugeschlagen und werde es eben mit Controller am PC spielen.

    Schade das die echte PS5 Version so spät kommt.

  25. martgore sagt:

    @Ren_55
    Aber zur Atmosphäre trägt die Optik auch bei oder nicht ? Vor allem Körper- und Gesichtsanimationen.

  26. Ren_55 sagt:

    @martgore

    DEFINTIV !

    Schau mal was bei mir auf Platz 4. steht 😉

  27. Ren_55 sagt:

    Bzw. Platz 5.

    Ich sehe gerade das ich Platz 3. 2 mal vergeben habe 😉

  28. Optimus Prime sagt:

    Ich bewerte doch gern selber, wie gut Story, Grafik, Handling usw. sind.
    Woher sollen auch Tester wissen, wie mein Geschmack ist.
    Ich nehme gerne solche ersten Tests als grobe Richtung ob ich da mal reinschauen werde oder nicht.
    Bei Cyberpunk war mir das aber schon vorher klar, dem gebe ich eine Chance, wenn die Wertungen Recht hoch sein sollten.
    Was für die einen ja nur eine 80er Wertung sein kann, kann für mich ja eine 90 sein.

    Bei den Konsolen mache ich mir keinen Kopf.
    Wenn Spiele für Konsole und PC zeitgleich entwickelt werden, wird der Fokus immer zuerst auf den Konsolen gelegt und der PC hat dann immer das nachsehen, weil er entsprechend den Anforderungen immer zurückstecken muss.
    Dadurch schneidet meist die PC Version schlechter ab.
    Könnte mir vorstellen, dass die Entwickler deshalb die PC Version zuerst testen lassen haben, um zu zeigen, dass der PC diesmal nicht vernachlässigt wurde.
    Konsolenversion wird deshalb meiner Meinung nach, keine Enttäuschung werden.

  29. Peter Enis sagt:

    Ich glaube kaum dass der PC hierbei vernachlässigt wurde,wenn man sich hier die raytracing Effekte mal anschaut 😉
    Und komm mir nicht mit ps5, das wird niemals nur annähernd so aussehen wie auf ner 3080, dafür ist die Leistung einfach zu schwach

  30. elGrandeAdi sagt:

    Ausreisser sollte man ignorieren. Lolz. Wenn ich höre, dass das Spiel alle 30 - 45 Minuten vom letzten Speicherpunkt musste neu geladen werden, dann ist die Frage berechtigt, ob nicht die 100er die Ausreisser sind. Der Fakt dass nur B-Roll gezeigt werden durfte und dass die Konsolen Reviews einem Embargo bis zum Release Date unterliegen sind alles Alarmglocken, welche beim erfahrenen Zocker klingeln sollten. Leider ist auch der erfahrenste Zocker ein einfaches Opfer für den Hype Train.
    Ich erwarte, dass die Performance auf den Konsolen nicht sehr gut sein wird. Gekoppelt mit den vielen Bugs im Spiel bedeutet das für mich, dass ich auf jeden Fall noch ein paar Monate warten werde mit Cyberpunk. Ich lass CDPR das Spiel noch fertig programmieren. Leider scheint es, dass sie dies aufgrund des Drucks der Share Holders nicht mehr konnten.

  31. AlgeraZF sagt:

    @AndyDeluxe

    Erst wenn das PS5 Upgrade nächstes Jahr draußen ist.

  32. martgore sagt:

    @ Optimus Prime

    Noch nie die witcher 3 Version am pc gespielt was ? Und dann sagen das die PC Version. Schlechter ist, Sry, das ist bei dir wunschdenken.

  33. 16bitMilchshake sagt:

    @Optimus Prime

    In welcher Scheinwelt lebst Du? 😀
    PC ist Lead Plattform, dass ist Dir schon klar oder 😉

    Das schlimme ist, solche Leute glauben wirklich was sie da schreiben.
    Und irgendwann sitzen sie vor einem Nvidia System und merken alle Ihre Kommentare wären der größte Rotz.

  34. SchwanzusLongus sagt:

    @16BitMilchShake

    Leute die sich keinen Rechner leisten können verteidigen eben ihre Konsole ist normal. Ich sag auch immer, PC ist beste!!!

  35. Schtarek sagt:

    Da hat jemand wieder seine Tage

  36. Saowart sagt:

    @16bitMilchshake

    Bist schon ganz feucht? xDD

  37. Sonny_ sagt:

    @16bitMilchshake

    Meine Güte, wenn die Leute andere Prioritäten im Leben haben als 2000 Euro in einen PC zu investieren, dann lass sie doch. Ich weiß wirklich nicht, was mit deinem Charakter oder Alltag nicht stimmt, dass du dich hier zum einzigen Zweck herumtreibst um jedesmal zu schreiben, wie toll PC Gaming sein kann.

  38. Saowart sagt:

    @Sonny_

    Vor allem könnte ich mir mit dem Geld einer 3090, 3 PS5 kaufen. xD

  39. xjohndoex86 sagt:

    PC hat doch immer mit den meisten Bugs und Kompatibilitätsproblemen zu kämpfen... aber ja... "ist beste". 😉 Haltet mal alle schön den Ball flach. Das Gameplay das für die Konsolen gezeigt wurde konnte sich mehr als sehen lassen. Dass der PC ordentlich was drauf legt ist wohl klar aber auch alles andere als 'ne Kunst. Würde mal gerne sehen, wie ein PC mit Specs von 2015 mit CP77 klar kommt. Da würde einigen mit ihren Master Race Geprahle sehr schnell der Scham ins Gesicht stehen.

  40. wsbreaker1 sagt:

    @xjohndoex86
    Die GTX 980ti (2015er GPU) schafft laut early benchmarks auf 1080p und mittleren Einstellungen 60fps, Performance wird durch Patches wahrscheinlich noch verbessert. Die PS4 Standard kratzt maximal an den 30fps und sieht wahrscheinlich auch noch schlechter aus. Würde allemal immer den PC bevorzugen, wenn möglich.

  41. 16bitMilchshake sagt:

    @Saowart
    Eine 3080 reicht schon, um den Boden 4 mal mit einer PS5 aufzuwischen 😀

  42. qFLASCHp sagt:

    16bitMilchshake
    ich schreibe nicht oft aber du vergleichst eine Grafikkarte die mehr als ne Konsole kostet mit der PS5 junge was du immer von dir ablässt ist der größte Unsinn ich habe auch nen PC aber ich vergleiche den jetzt auch nicht mit ner 500€ Konsole

  43. qFLASCHp sagt:

    und dann kommst du damit an aber erwähnst nicht mal das man auch noch andere Komponenten braucht außer die Grafikkarte um flüssig und vernünftig 4K auf dem PC mit hohen Einstellungen zu zocken aber Hauptsache bashen

  44. triererassi sagt:

    Dafür sind am PC die games wesentlich billiger.
    Wenn man viel zockt hat man irgendwann das geld raus UND die wesentlich bessere Hardware.
    War mein Leben lang reiner Konsolero, seit ich aber nen pc habe zock ich alles bis auf Exklusiv Games auf dem Pc.

1 2