Hitman 3: Cinematisches Eröffnungsvideo zeigt Agent 47 in den Emiraten

Kommentare (0)

Das Opening-Video zu "Hitman 3" ist da. Dort sehen wir Agent 47 und eine weitere Person, die sich auf den Weg nach Dubai begeben.

Hitman 3: Cinematisches Eröffnungsvideo zeigt Agent 47 in den Emiraten
Im Video sehen wir die Wüste von Saudi-Arabien.

Mehr als einen Monat vor dem Release veröffentlichte IO Interactive das Opening-Video zum neuen „Hitman“-Ableger. Dort seht ihr Agent 47 in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zusammen mit einer unbekannten Person begibt er sich auf den Weg zu seinem ersten Auftrag, der bekanntermaßen in Dubai stattfindet. Am Ende des Videos ist schließlich der Burj Khalifa zu sehen.

Eine Reise rund um den Globus

Im finalen Teil der „World of Assassination“-Trilogie erwarten euch verschiedenste Schauplätze wie zum Beispiel Dubai, das britische Dartmoor oder die Metropolregion Chongqing. Kurz nach der Ankündigung wurde mitgeteilt, dass das Spiel dunkler und erwachsener werden soll als die Vorgänger.

Solltet ihr „Hitman 3“ auf der PS5 spielen, könnt ihr euch auf eine vielfältige Unterstützung des DualSense-Controllers freuen. Die adaptiven Trigger sollen bei allen verfügbaren Waffen in das Spielgeschehen miteinbezogen werden. Zudem werdet ihr den Rückstoß der jeweiligen Waffe über den Controller spüren können.

Ihr werdet übrigens die Möglichkeit haben, alle Levels der vorherigen Teile zu importieren. Diese erhalten kleinere Neuerungen und Anpassungen, um sie noch spannender zu gestalten. Solltet ihr die beiden Vorgänger besitzen, könnt ihr eure Fortschritte übertragen.

Zum Thema

„Hitman 3“ erscheint am 20. Januar 2021 für alle Konsolen und den PC, wo ihr es über den Epic Games Launcher erwerben könnt. Auch PlayStation VR wird unterstützt, weshalb PS5-Spieler  zusätzlich eine Kopie für die PS4 erhalten. Für die Nintendo Switch befindet sich zudem eine Cloud-Version in Entwicklung, die zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.