Assassin’s Creed Valhalla: Julfest-Event gestartet – Erste Details zum nächsten Update

Kommentare (6)

Mit sofortiger Wirkung startet in der Welt von "Assassin's Creed Valhalla" das Julfest mit exklusiven Belohnungen. Darüber hinaus lieferte uns Ubisoft erste Details zum nächsten großen Update, das im Februar 2021 folgt.

Assassin’s Creed Valhalla: Julfest-Event gestartet – Erste Details zum nächsten Update
"Assassin's Creed Valhalla": Neues Event gestartet.

Wie Ubisoft bekannt gab, darf sich die „Assassin’s Creed Valhalla“-Community mit sofortiger Wirkung über neue Inhalte freuen, die nur darauf warten, von den Spielern freigeschaltet zu werden.

So startet am heutigen Donnerstag das sogenannte Julfest, das bis zum 17. Januar 2021 zur Verfügung stehen wird. Zu den Aktivitäten, die im Rahmen des zeitlich begrenzten Events warten, gehören das Bogenschießen oder betrunkene Schlägereien. Die Teilnahme an den Aktivitäten bringt euch Jul-Marken ein, die ihr ihn exklusive Extras wie die „zeremonielle Modraniht-Montur“, das „Modraniht-Tattoo-Set“, die „zeremonieller Modraniht-Sax“ oder rituellen Baumschmuck und die gemütliche Feuergrube investieren könnt.

Neuigkeiten im Ingame-Shop

Im Ingame-Shop von „Assassin’s Creed Valhalla“ wartet zudem das Thema „Hels Verdammnis“. Am 22. Dezember 2020 gesellt sich das Niflheim-Thema hinzu. Abgerundet wird das Julfest von einem Foto-Wettbewerb, der bis zum 1. Dezember 2020 auf Twitter oder Discord stattfindet und mit Helix-Credits im Wert von 50 Euro lockt.

Zum Thema: Assassin’s Creed Valhalla: XP Boost für schnelleres Leveln – Ubisoft liefert Begründung

Zum im Februar 2021 folgenden „Flussraubzug“-Update führte Ubisoft abschließend aus: „Neben neuen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die im Februar 2021 freigeschaltet werden, wird euch ein neuer Spielmodus namens Flussraubzug mit nicht einer, nicht zwei, sondern drei Karten auf Trab halten, die ihr wiederholen könnt und die voll mit neuer Ausrüstung, Silber, Runen, Büchern des Wissens und vielem mehr sind.“

„Außerdem solltet ihr die neue Jomswikinger-Halle in eurer erweiterten Siedlung bauen, damit ihr mehr Jomswikinger anheuern und mit auf eure Flussraubzüge nehmen könnt“, heißt es abschließend.

Weitere Details zum „Flussraubzug“-Update wird Ubisoft Anfang 2021 nennen.

Quelle: Pressemitteilung

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ruffneck1981 sagt:

    Bestes Assassin's Creed der Reihe.

  2. Farbod2412 sagt:

    Ja finde ich auch nur das ist zu umfangreich und habe schon fast 140 spielstunden gespielt und immer noch nicht durchgespielt

  3. Neutrino sagt:

    Dann reise ich schnell in der Zeit zurück, das ich am Fotowettbewerb teilnehmen kann. 🙂

  4. Obito sagt:

    Hat leider nichts mehr mit assassins creed zu tun. Gutes wikinger spiel, aber als ac? Dreck.

    Und die ganzen bugs sind ne frechheit. Ac ist schon lange kein triple a polised product, schade

  5. jonesey sagt:

    Dreck ist höchstens dein Kommentar, ich hab schon gut 100 Stunden gespielt und bislang ist mir kein ernsthafter Bug aufgefallen...

  6. Neutrino sagt:

    er hat schon etwas recht.
    es gab echt viele bugs und mit orginalen AC hat es nicht mehr viel zu tun, weil Stealth elemente unnötig sind und meist auch garnicht mehr funktionieren, weil man sofort entdeckt wird, selbst wenn man im hohen gras sich wieder versteckt.
    es ist aber ein wunderschönes Action Game mit einer sehr interessanten Zeitepoche, für mich zumindest.
    bin auf die DLCs gespannt, ob sie interessante neue Geschichten bringen.