Assassin’s Creed Valhalla: XP Boost für schnelleres Leveln – Ubisoft liefert Begründung

Kommentare (17)

Der XP-Boost lässt euch in "Assassin's Creed Valhalla" fortan 50 Prozent schneller leveln. Doch warum entschloss sich Ubisoft dazu, dieses kostenpflichtige Feature in das Action-Adventure zu bringen?

Assassin’s Creed Valhalla: XP Boost für schnelleres Leveln – Ubisoft liefert Begründung
In "Assassin's Creed Valhalla" könnt ihr künftig schneller leveln.

In vielen Spielen kommen sogenannte XP-Boosts zum Einsatz. Dabei handelt es sich im Grunde um kostenpflichtige Cheats. Im Fall von „Assassin’s Creed Valhalla“ verzichtete Ubisoft zunächst darauf. Doch mit einem in dieser Woche veröffentlichten Update zog das Unternehmen nach.

Mit dem neuen Update kam ein „Utility“-Gegenstand in den Shop, der 1.000 Helix-Credits (etwa 10 Euro) kostet und einen permanenten 50-prozentigen Boost auf die Erfahrung gibt, die Spieler verdienen können. Der Boost gilt für alle Spielstände.

Der Bonus kann auch als Teil eines 1.500 Helix-Credits (rund 15 Euro) teuren Bundles erworben werden. Es gewährt einen 50-prozentigen Boost für XP und Geld bzw. Silbermünzen.

Ubisoft liefert Erklärung

Doch warum entschloss sich Ubisoft dazu, einen 10 Euro teuren XP-Boost in das Spiel zu bringen? Kotaku hakte beim Entwickler und Publisher nach. In der Antwort verweist das Unternehmen auf die zunehmenden Inhalte.

„Da mehr und mehr Post-Launch-Inhalte verfügbar werden, wollen wir den Spielern die Möglichkeit geben, ihren Fortschritt voranzutreiben. Utilities ermöglichen es Spielern, denen die Zeit fehlt, die Welt von Assassin’s Creed Valhalla vollständig zu erkunden, die beste Ausrüstung des Spiels sowie andere Gegenstände zu erwerben, indem sie ihren Fortschritt beschleunigen“, so das Statement gegenüber Kotaku.

Laut Ubisoft können die Spieler auch Karten kaufen, die einige interessante Orte in der Welt aufdecken. „Aber sie müssten sie trotzdem besuchen und spielen, um ihre Belohnungen zu erhalten“, heißt es weiter.

Ubisoft möchte also den Spielern unter die Arme greifen, die nicht genügend Zeit oder Ausdauer haben, um sich durch alle Inhalte zu arbeiten. Das klingt auf der einen Seite plausibel, erklärt aber nicht, warum das Unternehmen die angesprochenen Spieler dermaßen zur Kasse bittet.

Zum Thema

Es ist nicht das erste Mal, dass Ubisoft bei „Assassin’s Creed“ eine solche Option anbietet. Häufig kritisiert wurde sie in „Assassin’s Creed Odyssey“. Allerdings gibt es Unterschiede. Während sich der Fortschritt im zuletzt genannten Spiel recht mühsam und langsam anfühlte, wenn kein Booster zum Einsatz kam, wirkt das Tempo in „Valhalla“ auch ohne Kauf-Cheats gleichmäßiger und befriedigender.

Was haltet ihr von kostenpflichtigen Boosts? Gab es bereits Spiele, in denen ihr darauf zurückgegriffen habt?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Brok sagt:

    Gabs doch bei fast jedem Assassins Creed oder? also zumindest seit die Ubisoft Oberfläche drin ist, konnte man sich doch immer diese Boni holen, wenn man denn unbedingt Geld ausgeben wollte.

  2. ShawnTr sagt:

    ach wer das Spiel einigermaßen normal spielt der lvlt eh extrem schnell auf. Ab lvl 300 ists eh nur noch easy und alles was man darüber hinaus lvlt geht in einen weitem See verloren weil durch das neue Update lvln die npcs ja immer mit also was hab ich bitte davon? Schätze aufdecken und versteckte geheimnisse aufdecken die man sonst so nie finden würde oder entdecken würde sehe ich noch als sinnvoller an als ein ep boost

  3. xOnexTruthx sagt:

    Unsinn dafür Flocken zu zahlen

  4. Neutrino sagt:

    Ich sehe da kein Problem.
    Ist ja ein Singleplayer Game, da sollte jeder selbst wissen, ober das will oder nicht.
    Und für das Unternehmen ist es eine schöne zusatzeinnahme, denn kein Unternehmen ist die Heilsarmee.
    Ist ja keiner gezwungen es zu machen.
    Ich hab aber auch schon einiges an euros ausgegeben für Klamotten und so.

  5. Nathan_90 sagt:

    Finde es so auch fair. Man kann schließlich alles auch erspielen.

    Und wer wenig Zeit hat braucht ohne Geld halt einfach länger.

  6. Neutrino sagt:

    Da die Welt ziemlich top aussieht, macht es spass selbst zu entdecken, deswegen wäre so ein boost in dem spiel nichts für nicht.
    Hab jtzt 73 Stunden auf der Uhr und hab das Game zu 73% fertig.

  7. Christian1_9_7_8 sagt:

    Den Much gab es doch beim Vorgänger auch schon..

  8. Spyro sagt:

    Warum nicht einfach mal ehrlich sein und sagen das man scharf auf die Kohle ist.

  9. Lokiblase7 sagt:

    omg wie man sich windet um nicht zu sagen, dass man einfach easy money machen will... aber egal, objektiv betrachtet kann man auch sagen, dass für viele 15 Euro nicht mal 1h arbeiten ist. Wenn jmd dafür Geld ausgeben will viel Spaß, why not...

  10. Asinned sagt:

    Das schwingt halt das Wort Beschäftigungstherapie mit. Ist das Leveln im Spiel denn langweiliger als die Inhalte die danach kommen? Eine alternative zu dieser Funktionen könnte auch einfach sein die Qualität auf dem Weg zu höheren Levels zu erhöhen oder evtl. das Spiel von solchen Grinds entschlacken. So viel hate Cyberpunk gerade abkriegt aber in ihrem Open World Design würde eine solche Frage nicht einmal aufkommen, weile jede Aktivität etwas besonderes ist.

  11. f42425 sagt:

    Abzocke. Man hatte auch einen Easymode einbauen können, in dem man schneller levelt. Gibt dann halt keine Platin.

  12. Saowart sagt:

    Ja, ist doch schön wenn extra sinnloser Grind in einem Game eingebaut wird um uns noch mehr Geld aus den Rippen zu quetschen. Ein absoluter Segen in der Industrie. Da freuen wir uns doch alle. Wir wären alle maßlos enttäuscht, wenn wir kein weiteres Geld hinein stopfen könnten! ;3

    Ist auch kein Problem, dass das nachträglich hinzugefügt wird, damit es nicht mehr in Reviews kritisiert werden kann, alles ganz normal! ;w;

  13. consoleplayer sagt:

    Ich habe keine Problem damit, das es einfach nicht notwendig ist. Wer Zeit sparen will, kann es ja nutzen. Wer es nutzen will, muss auch nicht. Also kein Problem für mich in dieser Sache...

  14. TheSchlonz sagt:

    Vielleicht gib es auch bald einen Platin Trophy Boost. 😉

  15. proevoirer sagt:

    @Saowart
    So sieht es aus 🙂

  16. Saowart sagt:

    @proevoirer

    Ja! pvp

  17. ren sagt:

    Wer benötigt dafür nen Boost? Habe es durchgespielt und hatte meinen Spaß.
    @TheSchlonz, sogar Platin ohne Boost ;-). Valhalla lief nicht immer problemlos, aber nie so, das ich nicht weiterkommen konnte. Es war bei weitem nicht so anstrengend wie Odyssey.
    Viele hier tun ja so als ob UBI einen zwingt diese Boosts zu kaufen, ist aber immer noch freiwillig. Auch diese Firlefanz-Skins die eigentlich niemand benötigt...wer diese kauft hat es einfach nicht anders verdient.
    Wie geschrieben, man kann über UBISOFT denken was man will, man wird aber niemals gezwungen dafür Geld auszugeben.