Nintendo Switch: Pro-Modell ein Thema? Das sagt Nintendo

Kommentare (14)

In den vergangenen Monaten hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass Nintendo mit einem Pro-Modell der Switch auf den Launch der PlayStation 5 beziehungsweise der Xbox Series X/S reagieren könnte. Doch was sagt eigentlich das Unternehmen selbst zu diesem Thema?

Nintendo Switch: Pro-Modell ein Thema? Das sagt Nintendo
Nintendo Switch: Denkt Nintendo über ein Pro-Modell nach?

In den vergangenen Monaten machten immer wieder Gerüchte die Runde, in denen von einem möglichen Pro-Modell der Switch die Rede war, mit dem Nintendo auf die Markteinführung der PlayStation 5 und der Xbox Series X/S reagieren könnte.

In einem aktuellen Interview ging Doug Bowser, der Präsident von Nintendo of America, auf dieses Thema ein und wies darauf hin, dass Nintendo die sich stetig weiterentwickelnde Technologie natürlich im Blick hat. Intern stelle sich laut Bowser vor allem die Frage, wie die neuen Technologien genutzt werden können, um die Spielerfahrung der Nutzer zu erweitern beziehungsweise zu verbessern.

Aktuelle Plattformen im Fokus

Weiter führte Bowser aus: „Wir sehen aber auch – und wir haben gerade darüber gesprochen – dass das Momentum bei der Nintendo Switch und der Nintendo Switch Lite im vierten Jahr weiterhin sehr stark ist. Wir gehen davon aus, dass wir den Verlauf eines weiteren typischen Konsolen-Lebenszyklus verändern. Auf absehbare Zeit werden wir uns daher auf diese beiden Plattformen und die dazugehörigen Inhalte konzentrieren. Es ist nämlich eine symbiotische Beziehung, die den wahren Unterschied ausmacht. Und das ist der Grund, warum die Nintendo Switch so einzigartig ist.“

Zum Thema: Nintendo Switch: Zusammenarbeit mit Sharp soll Lieferengpässe beheben

Die Frage, ob der weiterhin anhaltende Erfolg der Switch eine Überarbeitung der Hardware erst einmal überflüssig mache, ergänzte der Präsident von Nintendo of America: „Ich würde sagen, dass es uns erlaubt, den Lebenszyklus anders zu handhaben. Ich denke, das ist die einfachste Art, es zu sagen. Im Moment, mit dem Schwung, den wir haben, wird unser Fokus auf den bestehenden Formfaktoren liegen.“

Quelle: Polygon

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Roxas_XIII_13 sagt:

    Ich hätte nichts gegen ein Pro Modell

  2. Sakai sagt:

    So sehr ich die Switch auch mag, ich wünschte Nintendo würde wie damals mit dem GameCube der PlayStation und Xbox wieder aufschließen im technischen Bereich. Mich nerven die geringen Auflösungen bei den meisten Switch Spielen.

    Wenn man sich die Series S ansieht, könnte Nintendo für 400€ eine geile Konsole herstellen.

  3. GeaR sagt:

    Die Switch ist schon lange am keuchen. Nicht ohne Grund versucht man durch cloud gaming irgendwie die anderen Entwickler an Bord zu holen. Sogar botw lief nicht einwandfrei, geschweige nach 4 Jahren einen ordentlichen Online Dienst auf die Beine zu stellen. Alle schreiten danach und was kam? Ein kostenpflichtiger Online Dienst, der immer noch nicht gut ist. Das aktuelle Zelda warriors ist schlecht programmiert, wodurch Frame Einbrüche oft kommen.
    Es muss und wird eine pro geben müssen. Wie mit dem 3ds zum new 3ds. Die 32gb cartridge ist für Nintendo Verhältnisse vielleicht ausreichend, aber kommen mal Spiele mit vielen Cuteszenes und Synchronisation, dann reicht es vorne und hinten nicht. Ein wunder, dass the witcher 3 doch so gut auf der switch läuft.

  4. Sakai sagt:

    Nintendo hinkt sowieso überall hinterher. Die Fans warten seit Release der Switch auf eine Metroid Prime HD oder Zelda 3D HD Collection. Aber die bekommen irgendwie nichts gesch*****. Hauen für Vollpreis eine Mario Collection raus, die bloß emuliert wird. Keine angepasste Steuerung bei 64, kein Widescreen, und nicht die bessere DS Version.

  5. keepitcool sagt:

    @Sakai
    Der Erfolg macht träge. Die Switch verkauft sich überragend und Nintendo hat seit Bestehen noch nie so wenig dafür getan wie in den letzten Wochen und Monaten, fast Jahren...Das ist erstaunlich und erschütternd zugleich. Die lieblose Mario Collection geht halt auch weg wie warme Semmeln. Eine richtige Direct ist gefühlt auch schon Jahre her, wozu auch?. Beim Blick auf die wöchentlichen VKZ fängt die Chefetage doch an zu lachen und wundert sich selbst.

    Eine Pro wäre schon ganz geil, aber 2021 müssen jetzt mal ein paar Hochkaräter kommen...

  6. Benwick sagt:

    Ich würde ja schon ganz gern ein paar der Nintendo Titel nachholen, bin aber doch unschlüssig, ob ich mir dafür wirklich noch die aktuelle Switch zulegen sollte. Ich tendiere dann doch eher zum Warten, ob Nintendo nächstes Jahr nicht vielleicht doch mit einem Hardware Upgrade kommt.

  7. ShotNerd sagt:

    Für mich ist die Nintendo Zeit schon lange vorbei. Ich hab mich schon lange damit abgefunden das Nintendo seine Glanzzeit mit dem N64 hatte. Was für Spiele diese Konsole hatte, einfach der WAHNSINN !!! Seitdem kam von denen nichts mehr großes, was mich so richtig interessiert hat. Ich hab zwar ne Switch Lite aber auch nur für zwischendurch mal daddeln oder auf Reisen, Arbeit usw. Gute Spiele bis auf sehr wenigen Ausnahmen, gibt es da auch nicht.

  8. Brok sagt:

    So lang sich die Konsole selbst ohne Rabattaktionen so stark verkauft, braucht man da wohl nicht mit was höheren rechnen.

    Wäre Sie etwas günstiger, würde ich mir wohl auch noch eine holen.

  9. 7ZERO7 sagt:

    Meinte nicht Nintendo das die 4k spiele machen wollen für die switch ? Das bedeutet ja nur das es eine Switch Pro sein muss wenn zb Mario Kart 9 kommen sollte in 4k usw XD

  10. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Ich schließe mich den Worten von Sakai an: Ich hätte ebenfalls gerne wieder eine technisch konkurrenzfähige Konsole von Nintendo. Gerne auch mit kleinen Gimmicks, wie das Wii U Gamepad. Hab darauf Mass Effect 3 gespielt und fand die Anzeigen von Menü und/oder Kartenscreen echt nützlich.

  11. Beelzemon sagt:

    Der Typ heißt echt Bowser mit Nachnamen??!! Oh man. xD

  12. DJEDJOTRONIC sagt:

    @Beelzemon Das ist mir auch als erstes aufgefallen! Wie witzig ist das denn?!

  13. DudeTrust sagt:

    Schon längst verkauft. Nintendo ist der geizigste Laden den es auf Erden gibt. Verkaufen billige, veraltete Technik zum Wucherpreis. Und die Nindioten reden was von Charme und Innovation und geben sich mit dieser minimalistischen Konsole ab wo praktisch die besten Games bis dato Ports von der Wii U sind.

  14. OFWGKTA sagt:

    Die Nintendo Switch ist meiner Meinung nach viel zu überteuert und geht viel zu leicht kaputt. Bei meinen Neffen ist bereits 2 mal nach Ablauf der Garantie der selbe Defekt aufgetreten, man konnte dann nur noch im handheld Modus spielen.