PS5: Walmart blockt laut eigenen Angaben regelmäßig Millionen Bot-Anfragen

Kommentare (14)

Eigenen Angaben zufolge blockt die US-Handelskette Walmart in regelmäßigen Abständen Millionen von Bot-Anfragen, mit denen PS5-Konsolen aufgekauft werden sollen. Gleichzeitig wurde versichert, dass alle Bestellungen storniert werden, die auf Bots zurückzuführen sind.

PS5: Walmart blockt laut eigenen Angaben regelmäßig Millionen Bot-Anfragen
Die PS5 kämpft weiter mit Lieferengpässen.

Auch zum Launch der PlayStation 5 hatten Händler und Kunden gleichermaßen mit dem Problem zu kämpfen, dass Reseller- und Scalper-Gruppen die zur Verfügung stehenden PS5-Kontingente mittels Bots durchforsteten und die heiß begehrten Konsolen aufkauften.

Wie die US-Handelskette Walmart in einem aktuellen Statement bestätigte, werden regelmäßig Millionen Anfragen von Bots blockiert, mit denen PS5-Systeme erworben werden sollen. Alleine nach dem PS5-Event am 25. November 2020 registrierte das Unternehmen mehr als 20 Millionen Bot-Anfragen in gerade einmal 30 Minuten. Laut offiziellen Angaben ist dies jedoch nur ein Bruchteil der Anfragen, mit denen sich Walmart konfrontiert sieht.

Weitere Konsolen sollen so schnell wie möglich folgen

Weiter heißt es, dass Walmart die PS5-Bestellungen doppelt überprüft und alle Bestellungen, die auf Bots zurückzuführen sind, konsequent storniert. „Als zusätzlichen Schritt prüfen wir auch alle Bestellungen, die von Bots aufgegeben wurden, die möglicherweise durchgerutscht sind, und stornieren sie schnell. Infolgedessen wurde die überwiegende Mehrheit unserer Konsolen der nächsten Generation von legitimen Kunden gekauft. Und das ist genau das, was wir wollen“, so Walmart.

Zum Thema: PS5 & Xbox Series X/S: Britische Abgeordnete möchten gegen Reseller vorgehen

Gleichzeitig versicherte das Unternehmen, dass so schnell wie möglich weitere PS5-Konsolen zur Verfügung gestellt werden sollen: „In Kürze werden weitere Konsolen der nächsten Generation online gehen, und wir arbeiten weiterhin hart daran, sie so vielen Kunden wie möglich zugänglich zu machen. Wir hoffen, dass andere im Einzelhandel sich uns anschließen und den Gesetzgeber auffordern, mehr zu tun, um diese unerwünschten Bots auf Einzelhandelsplattformen zu verhindern. Damit die Kunden gleichberechtigten Zugang zu den gewünschten Produkten erhalten.“

Wann im Endeffekt weitere PS5-Konsolen an den Handel ausgeliefert werden, wurde leider nicht verraten. Allerdings sicherte Sony Interactive Entertainment vor wenigen Wochen zu, dass vor und nach Weihnachten „beträchtliche Mengen“ an PS5-Konsolen den Weg in den Handel finden werden.

Quelle: Walmart (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 7ZERO7 sagt:

    Kann mir einer sagen... Playstation Store auf der Ps5, wo sind die Angebote ? Zb winter sale usw ? XD

  2. VisionarY sagt:

    ich kauf immer alles am handy über die app, weil da meistens die nervige abfrage wegen dem alter enthält (Personalausweis Nummer)

  3. VisionarY sagt:

    entfällt*

  4. freedonnaad sagt:

    Als ob Walmart zwischen bot und echten Kunden unterscheiden kann

  5. Roxas_XIII_13 sagt:

    Wenn das Walmart schon schafft (obs nun stimmt oder nicht sei mal dahin gestellt), wieso schaffen das dann nicht auch Amazon, MM, Saturn und co.?

  6. Playzy sagt:

    Die ubternehmen sehen nur den umsatz ob blut oder Bit dahinter steckt ist denen scheiß egal.

  7. Frosch1968 sagt:

    Das einzige was auf Dauer hilft:
    Nichts von denen kaufen.

  8. Nnoo1987 sagt:

    Yaa yeet kann ich bei Wallmart kaufen? Hier in Europa

  9. lllPaladinlll sagt:

    b0YkoTt!!!1! REEEEEEEEEEEEEEE!!!
    BZW, meinst du Reseller oder Wallmart? XD
    Natürlich kauft man nix vom Reseller *streichel den Boomer-Frosch* UwU

  10. lllPaladinlll sagt:

    BTW hehe *:D

  11. naughtydog sagt:

    @VisionarY
    Hatte die Abfrage bisher gar nicht auf der PS5. Weder bei Demon's Souls noch bei Cyberpunk. Hat mich gewundert.

  12. xLeniDEx sagt:

    Nur eine Konsole pro Bestellung und das Problem löst sich von selbst. beim Klopapier im Laden hat es ja auch irgendwie geholfen.

  13. feabhra sagt:

    Eben, das wäre auch in Deutschland und Europa zu schaffen, Bot Anfragen zu unterbinden....So ein überteuerter Wiederverkauf ist einfach nur kriminell. Selbst die Jugendlichen unter diesen Kriminellen müssten bestraft werden. Sie schaden allen ehrlichen Interessenten.

  14. f42425 sagt:

    Einfach eine Preisbindung bei Waren die neu auf den Markt kommen. PS5, egal wer und wo die verkauft wird, in den ersten 6 Monaten 399 bzw. 499. Fertig. Resellermarkt in DE gereglet....