PS4 Pro: Wird die Produktion eingestellt?

Kommentare (9)

Die PS4 Pro ist im PlayStation Direct Store nicht mehr erhältlich. Dort finden wir zusätzlich den Hinweis, dass es aktuell keine Pläne dafür gibt, die Konsole bald wieder anzubieten. Könnte dies bedeuten, dass die Produktion der Pro-Version eingestellt wird?

PS4 Pro: Wird die Produktion eingestellt?
Die Produktion der Pro-Variante könnte eingestellt werden.

Die Pro-Version der PS4 wird inzwischen nicht mehr im PlayStation Direct Store verkauft. Deshalb wird im Netz bereits spekuliert, ob die Produktion der 2016 veröffentlichten Konsole gänzlich eingestellt werden könnte. Nach einem Update ist dort folgender Hinweis zu lesen: Es ist derzeit nicht geplant, diesen Artikel in Zukunft wieder anzubieten.

Wenn Sony die Produktion wirklich einstellen sollte, würde das Unternehmen damit weitere Kapazitäten für die Produktion der PS5 freischaufeln. Weil Sony im vergangenen Monat bestätigte, dass die PS4 noch für lange Zeit unterstützt werden soll, würde die erfolgreiche Ära mit der deutlich günstigeren Slim-Edition fortgesetzt werden.

Außerdem kostete eine PS4 Pro bislang immer noch 399,99 Dollar und damit genau so viel wie die Digital Edition der PS5. Seit der Veröffentlichung kam es tatsächlich nie zu einer Preissenkung.

Xbox One X wird bereits nicht mehr produziert

Microsoft vollzog bereits im Sommer einen ähnlichen Schritt und stellte die Produktion der Xbox One X ein. Dabei handelt es sich sozusagen um die Pro-Version der Xbox One aus dem Jahre 2013. Die Xbox One S hingegen wird weiterhin produziert, welche das Pendant zur PS4 Slim darstellt. Somit kann sich Microsoft besser auf die neue Konsolengeneration fokussieren.

Eine kürzlich aufgetauchte Stellenanzeige deutet übrigens darauf hin, dass der in den USA ansässige PlayStation Direct Store auch nach Europa kommt. Im Moment sucht Sony nämlich einen Director für den geplanten Online Store:

Zum Thema

Bislang hat sich Sony nicht zu einer möglichen Produktionseinstellung geäußert. Sollten wir diesbezüglich etwas Neues erfahren, werden wir euch schnellstmöglich darüber informieren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rasierer sagt:

    Guter Move. Damit kann die Kapazität hoffentlich gesteigert werden.


    Kommentar melden

  2. EinfachKlar sagt:

    Ja dann gibt es nicht nur beträchtliche sondern super beträchtliche Mengen vor Weihnachten...


    Kommentar melden

  3. LDK-Boy sagt:

    Ea gibt gar nix mehr vor weihnachten. Es ist Lockdown.


    Kommentar melden

  4. peaceoli sagt:

    Weg mit der alte Krücke bremst nur die Entwicklung und den Fortschritt, wer mit wenig Leistung zufrieden ist kann zu Nintendo, ich erwarte volle power und maximale Leistung von mir aus im High End Bereich, so ne Ultra Power Pro PS5X wäre schon neiC XD


    Kommentar melden

  5. Saowart sagt:

    Ich glaube ein PC passt besser zu dir ^^;


    Kommentar melden

  6. peaceoli sagt:

    Ne will nur auf meinem großen OLED mit meiner PSN Friendlist gemütlich auf der Couch mit Controller zocken xD PC an TV is auch nichts :))))


    Kommentar melden

  7. xjohndoex86 sagt:

    Versteh ich wie bei der One X auch nicht. Wenn, dann sollen sie doch die Upgrade Fassungen am Leben lassen. Für 280€ würde sich eine Pro immer noch gut verkaufen. Stattdessen hält man am angestaubten Basismodell fest.


    Kommentar melden

  8. SchatziSchmatzi sagt:

    Hauptsache die PS5 mit Baufehler, die nur ein paar Jahre hält, verkaufen. FACEPALM


    Kommentar melden

  9. xLeniDEx sagt:

    Ich will eine PS3 Pro haben also eine richtige PS3 aber auf Aktueller Hardware Basis, PS3 war und ist bisher für meinen Geschmack die Beste PlayStation Konsole die es bisher gegeben hat.


    Kommentar melden