Rainbow Six Siege: Legacy-Event bringt klassische Karten und ursprüngliche Spielerfahrung zurück

Kommentare (4)

Der Taktik-Shooter "Tom Clancy's Rainbow Six Siege" hat ein Legacy-Event erhalten, mit dem Ubisoft den fünften Geburtstag des Spiels feiert und den Spielern eine klassische Erfahrung bietet. Zudem sind einige weihnachtliche Inhalte erschienen.

Rainbow Six Siege: Legacy-Event bringt klassische Karten und ursprüngliche Spielerfahrung zurück

In diesem Monat feiert der Taktik-Shooter „Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“ bereits seinen fünften Geburtstag. In all den Jahren haben die Entwickler von Ubisoft Montreal eine Vielzahl an neuen Operator, Karten, Waffen und auch Überarbeitungen ins Spiel gebracht, wodurch sich das Spielgefühl deutlich von dem ursprünglichen Shooter unterscheidet, der 2015 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC in den Handel kam.

So spielen als wäre es 2015

Nun haben die Verantwortlichen ein Legacy-Event gestartet, das noch bis zum 5. Januar 2021 zur Verfügung steht und die Spieler mit reichlich Nostalgie versorgen soll. In der Legacy-Arcade sind ausschließlich die 20 Operator des Original-Teams spielbar. Dazu heißt es im Weiteren: „Auch wenn eure Operator mit ihren aktuellen Fähigkeiten ausgestattet sind, entsprechen eure Sekundärgeräte der Original-Ausrüstung des Spiels. Es gibt also keine Claymore-Minen, Kontaktgranaten oder andere Dinge, die erst später im Spiel veröffentlicht wurden. Das bedeutet auch, dass die Waffen von Ash, Bandit und Jäger wieder die 2,5-fachen Vergrößerungsvisiere (ACOG) haben, die sie bei Veröffentlichung des Spiels besaßen. Als einzige Ausnahme bleiben die mobilen Schilde die aktuellen.“

In der Arcade wird „Bombe“ mit Locker-Regeln gespielt, wobei nach jeder Runde zwischen Angriff und Verteidigung gewechselt wird. Zudem stehen auch die klassischen Karten mit ihrem Original-Layout zur Verfügung, sodass man die „Hereford-Basis“, „Haus“ und auch „Flugzeug“ in alter Pracht spielen kann.

Mehr zum Thema: Rainbow Six Siege – Neues Update steht zum Download bereit

Des Weiteren haben die Entwickler auch ein weihnachtliches Feiertagspaket veröffentlicht, das das „Tradionelles Fest“-Waffen-Design und den Talisman „Freudiger Wahnsinn“ mit sich bringt. Zudem erhalten alle Spieler, die in der Legacy-Arcade spielen, einen Operator geschenkt. Wer bereits alle Operator besitzt, bekommt hingegen ein exklusives kostenloses Elfen-Ash-Design mit Uniform und Kopfbedeckung.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. King Azrael sagt:

    Das ist ja mal cool

  2. olideca sagt:

    Was leider auch wie 2015 ist: Serververbindungen..... Ging gestern stundenlang nix....

  3. KORG-Zero-8 sagt:

    @oli: Das mit den Servern liegt nicht an Ubisoft. Die Server sind ja von Microsoft bzw. dem Azurenetzwerk und diese werden momentan, wie viele andere amerikanische Netzwerke von bestimmten Gruppen attackiert. Aufgrund dieser Angriffe kam es in den vergangenen 2 Wochen vermehrt zu Problemen verschiedener Cloudanbieter wie Microsoft (wo über Azure eben die Ubisoftserver laufen) oder Amazon (worüber das PSN läuft).

  4. olideca sagt:

    @KDRG ok, danke für die Info.