Watch Dogs Legion: Multiplayer soll weiterhin Anfang 2021 veröffentlicht werden

Kommentare (10)

Im nächsten Jahr sollen zahlreiche Inhalte für "Watch Dogs: Legion" erscheinen. Unter anderem ist der Multiplayer weiterhin für Anfang 2021 geplant, auch wenn noch kein konkreter Termin genannt wurde.

Watch Dogs Legion: Multiplayer soll weiterhin Anfang 2021 veröffentlicht werden

In einem State of the Game-Update haben die zuständigen Entwickler von Ubisoft Toronto mitgeteilt, dass man für das kommende Jahr große Pläne für den Open-World Actiontitel „Watch Dogs: Legion“ hat. Demnach möchte man Anfang 2021 ein Titel-Update veröffentlichen, um den Multiplayer ins Spiel zu bringen.

Der Fokus liegt ab sofort auf neuen Inhalten

Des Weiteren möchte man mit zukünftigen Update weiterhin Fehler beheben und Verbesserungen am Spiel vornehmen, wobei sich die meisten kommenden Titel-Updates auf neue Inhalte konzentrieren werden. Man wollte sich noch darauf fokussieren, einige verbliebene Spielerprobleme zu beheben, ehe man die Ressourcen neu verteilt. Nun sei der Zeitpunkt gekommen, um die Ressourcen neu zu verteilen.

Mit dem Online-Multiplayer möchten die Entwickler den Spielern die Möglichkeit geben, dass sie zu viert durch London wandeln und gemeinsam Missionen erledigen können. Zudem sollen die erste Taktische Operation und ein neuer PvP-Modus namens „Spiderbot Arena“ mit dem Multiplayer hinzugefügt werden. Die Entwickler überlegen sich auch weitere Spielmodi und Überraschungen, die man im nächsten Jahr gemeinsam mit den Story-Inhalten des Season Passes vorstellen möchte.

Mehr zum Thema: Watch Dogs Legion – Update 2.30 behebt Absturzursachen und mehr

„Watch Dogs: Legion“ ist seit Ende Oktober für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erhältlich. Mit dem Launch der neuen Konsolen folgten auch entsprechende PlayStation 5- und Xbox Series X/S-Versionen, die einige technischen Aufwertungen zu bieten hatten

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. god slayer sagt:

    Ursprünglich war der multiplayer im dezember 2020 geplant und das spiel ist für mich aufgrund eines speicherbugs unspielbar.

  2. usp0nly sagt:

    Ich habe mir das Spiel für 38€ bei medimax geholt und bin absolut nicht begeistert davon, die 30 fps spielen sich so widerlich bei watch dogs legion, so schwammig hat sich miles morales nicht angefühlt und das hatte auch nur 30 fps...
    Die ersten vier Missionen habe ich gespielt und ein paar Leute rekrutiert, ich Spiel das jetzt nicht mehr weiter, falls da kein patch kommt der das fixt war das das letzte watch dogs für mich.

  3. xjohndoex86 sagt:

    Du kannst bei Legion sogar die Reaktionsgeschwindigkeit der Spielfigur einstellen. Wobei ich die Meinung ohnehin nicht nachvollziehen kann. Spielt sich knackig und direkt, mit 'nem guten Körpergefühl. Und hat sich technisch bei mir auch sonst keine Blöße gegeben.

  4. usp0nly sagt:

    Ich guck mal in den Einstellungen, aber mit standart Einstellungen spielt sich das richtig grottig wie kein anderes 30 fps Spiel...

  5. usp0nly sagt:

    Meinst du die ganzen Empfindlichkeitseinstellungen beim Controller?
    Das bringt glaube ich etwas...

  6. usp0nly sagt:

    Ich habe jetzt alles auf 100 geknallt, die Steuerung geht jetzt, man sieht aber immernoch das es 30 fps sind, liegt vielleicht auch daran das ich viel cod im 120hz modus zocke. Ein Performance Modus würde ich besser finden in dem Spiel.

  7. xjohndoex86 sagt:

    Ja, du kannst die Empfindlichkeit extra für Auto und Spiderbotlenkung einstellen aber auch wie schnell die Spielfigur reagieren soll.

  8. xjohndoex86 sagt:

    2 Modi würde ich grundsätzlich auch bevorzugen, da ich widerum kein großer Fan von 60 fps bin. 😉 Vor allem bei atmosphärischen Spielen wirken viele Bewegungen oft zu hektisch und hampelig für meine Augen. Bevorzuge halt eher den Kinolook und mag das "schwerere" Spielgefühl.

    Aber so hat halt jeder seine Präferenzen.

  9. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    Gutes Spiel. Habe jetzt auf Platin gesetzt. Hab es noch nicht von der Platte gehauen weil ich gerade auf den Multiplayer neugierig bin. Allerdings dachte ich, der kommt in Dezember. Grafisch kann sich Cyberpunk mal ne Scheibe von abschneiden. Die Stadt bei Watch Dogs sieht sehr schön aus und ist voller Details

  10. luckY82 sagt:

    Ich spiels auf dem PC mit 60-80fps mit RT. Aber es konnte mich auch nicht lange an der Stage halten.