Rockstar Games: Studio hält an Einzelspieler-Erfahrungen fest

Kommentare (36)

Auch wenn sich vor allem "GTA Online" zu einem Dauerbrenner entwickelte und für einen kontinuierlichen Cashflow sorgt, möchten die Entwickler von Rockstar Games weiter an Einzelspieler-Erfahrungen festhalten. Darauf wies das Studio in einem aktuellen Interview hin.

Rockstar Games: Studio hält an Einzelspieler-Erfahrungen fest
Rockstar Games hält weiter an Singleplayer-Titeln fest.

In den vergangenen Jahren entwickelte sich „GTA Online“ zu einem echten Dauerbrenner und dürfte maßgeblichen Anteil daran gehabt haben, dass sich „GTA 5“ weltweit mehr als 100 Millionen Mal verkaufte.

Passend zum Release der neuen „GTA Online“-Erweiterung „The Cayo Perico Heist“ sprachen Tarek Hamad und Scott Butchard von Rockstar North über die Arbeiten an dem Online-Ableger sowie die Zukunft des Studios. Auch wenn Projekte wie „GTA Online“ oder „Red Dead Online“ einen kontinuierlichen Cashflow garantieren und die Spieler langfristig binden, möchte Rockstar Games auch auf lange Sicht an klassischen Erfahrungen für Einzelspieler festhalten.

Eine Verschmelzung von Single- und Multiplayer-Titeln?

Denkbar ist aber, dass sich Rockstar Games zukünftig dazu entschließen könnte, Singleplayer-Titel verstärkt mit Multiplayer-Projekten verschmelzen zu lassen. Als Beispiel nannte Rockstars Design-Director Scott Butchard den neuen Raubzug der „The Cayo Perico Heist“-Erweiterung, der sowohl alleine als auch kooperativ mit anderen Spielern in Angriff genommen werden kann.

Zum Thema: GTA Online: Bisher umfangreichstes Update „The Cayo Perico Heist“ steht bereit

„Es ist etwas, das uns schon seit einiger Zeit beschäftigt, und die Community hat ebenfalls darüber gesprochen. Das Ganze ist etwas, das wir gerne weiterführen möchten“, so Butchard. „Wir möchten Teams und Spieler respektieren, die Coop spielen möchten. Gleichzeitig können Solospieler dennoch eine ebenso vollwertige Erfahrung daraus machen. Beides hat seine Vorteile. Wenn Sie alleine dort hineingehen, erhalten sie 100 Prozent des Anteils und es ist viel einfacher, auf Stealth zu setzen, da keine Kommunikation vonnöten ist.“

„Mit mehreren Spielern können Sie sich aufteilen und mehrere Dinge gleichzeitig erledigen. Sie können mehr von den sekundären Zielen meistern. Ich könnte Tarek beispielsweise zum Kontrollturm schicken, um die Luftverteidigung zu deaktivieren, während ich anfange, die kleinen Geldhaufen zu plündern“, heißt es abschließend.

Quelle: GQ Magazine

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sakai sagt:

    Statt zu verschmelzen, könnten die GTA Online auch getrennt verkaufen. Leute die einfach kein Bock auf online Modi haben, werden das nicht nutzen, nur weil das integriert ist.

    Ich Spiele höhstens auch nur Co-op. Sowas die Deathmatch und was es da noch gibt, interessiert mich kein Stück.

  2. OFWGKTA sagt:

    Schon etwas mager von Rockstar während des Lebenszyklus der ps4 nur ein Game veröffentlicht zu haben. So langsam sollte man doch zumindest wissen was als nächstes in der Pipeline steht. Stattdessen bekommen wir nochmal gta 5, ein Spiel das vor 7 Jahren veröffentlicht wurde, einfach nur wow

  3. Crysis sagt:

    @OFWGKTA, Rockstar hat sich ja mal über Ubisoft Lustig gemacht, das Ubisoft soviele Spiele herrausbringt und Entwickler beschäftigt und trotzdem nicht den selben Umsatz macht wie ihr Unternehmen. Für mich ist der Hype auf GTA 5 Online absolut unverständlich. Aber naja mein Bruder hat das Spiel auch zirka 1000 Stunden gespielt. So lange man mit GTA 5 noch so krassen Umsatz macht wird man auch einen scheiß daran ändern ein neues GTA herraus zu bringen, aber angeblich befindet es sich ja bereits in Entwicklung und dürfte dann so 2024/25 erscheinen.

  4. TemerischerWolf sagt:

    Die GTA5 CE habe ich mir wegen des SPs geholt. War leider schlechter als GTA4. Verschiebt sich der Fokus noch mehr Coop/MP wird sicher keine CE mehr geholt.^^

  5. TemerischerWolf sagt:

    Richtung

  6. keepitcool sagt:

    Na Gott sei Dank, ich habe in GTA Online keine Sekunde verbracht und werde das auch nie. Bin im Prinzip reiner SP und habe da den meisten Spaß.

    @Crysis
    "Aber naja mein Bruder hat das Spiel auch zirka 1000 Stunden gespielt. "

    Für mich völlig undenkbar und völlig unverständlich^^...Aber so verschieden sind halt die Geschmäcker. Ich denke mir allein schon was ich in den 1000 Stunden alles für verschiedene Spiele zocken könnte und statt dann die ganze kostbare Zeit in EINEM Spiel zu verbringen...

  7. branch sagt:

    Ich würde nicht behaupten, dass GTA 5 schlecht ist. Mit der Kampagne und dem online Modus hatte ich Spaß. Aber irgendwann ist es dann auch genug. GTAO im kommenden Jahr auf die ps5 zu bringen ist bloß noch peinlich

  8. keepitcool sagt:

    @TemerischerWolf
    GTA 5 hatte für mich die beste und auch fairste Kampagne. Die GTAs hatten irgendwann immer unfaire und frustige Missionen was der Grund ist warum ich immer Cheats verwendet habe und Spiele wie San Andreas oder auch GTA 4 nie beendet habe;-)...In GTA 4 war z.b. die eine Mission mein Hindernis als man in einem herunter gekommenen Krankenhaus mit einer Tasche voll Koks flüchten musste und gefühlt 23857849372087623 Polizisten das Haus stürmten..Habe ich nie geschafft nach etlichen Versuchen...Vielleicht hätte ichs irgendwann mit dem 432425. Versuch geschafft, aber habs bis heute auch nie wieder probiert;-)

  9. Aspethera sagt:

    @TemerischerWolf so unterschiedlich sind Meinungen. Ich finde GTA4 war der Tiefpunkt der Serie und GTA5 ist der beste Teil der Serie und hat es für mich endlich geschafft an Vice City vorbei zu kommen 😀

    Und zum nächsten Spiel von Rockstar selbst, ganz ehrlich, von mir aus können die sich so viel Zeit nehmen wie sie wollen und dann einfach wieder einen riesen Kracher raushauen und den online Part separat verkaufen, den brauche ich nicht

  10. ras sagt:

    Vertonung für mehrere Sprachen.
    Ist schon längst überfällig bei Rockstar Games.

    Ich kann englisch,aber in GTA versteh ich kein einziges Wort mit den ganzen Slangs,Dialekte,Akzente oder nuschelnde englische Sprecher.

    Untertitel kannst in die Tonne werfen, keine Zeit dafür wenn man im Auto sitzt, jemanden verfolgen muss und einem die Cops am A. kleben.
    Und noch 2 Leute im Auto sitzen hast die einen noch zutexten.

  11. 7ZERO7 sagt:

    Gta online kommt ja einzeln für ps5 raus das kann man dann kostenlos laden und man braucht keine CD mehr, GTA offline wird such überarbeitet und als stand-alone verkauft. Red dead 2 kann man ja auch jetzt nur online für 5€ kaufen bis februar danach 20€ und offline kein plan wie viel es kostet

  12. NathanDrake1005 sagt:

    gta 6 frühstens 2022, gehe aber eher von 2023 aus.

  13. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Ein neues Spiel von denen wäre mal was.
    Gerne eine neue IP...
    Überlasse es jetzt einen von euch das Spiel beim
    Namen zu nennen welches mal angekündigt wurde und von dem man seither nichts mehr hörte.

  14. DanteAlexDMC84 sagt:

    Sakai: Getrennt würde mir mehr als passen. Ich bin einer der weniger die mit R* Titelen und ihrer Online Politik nichts anfangen kann.

  15. DMC3 sagt:

    Hat man ein GTA gespielt, dann hat man alle gespielt. Mal im Ernst verstehe bis heute den Erfolg dieser Serie nicht. Die Story ist jedes mal 0815 und das Spielprinzip verändert sich im Grunde nicht. Vom Still sehen auch alle gleich aus. GTA ist das FIFA der Openworld Games.
    Und Rockstar hat mehr Ähnlichkeiten mit Ubisoft, als sie glauben.

  16. keepitcool sagt:

    @7ZERO7
    Ist schon bekannt was Rockstar unter "überarbeitet" versteht?. Hab zwar GTA 5 schon für die PS4, aber wenn sie das Spiel nochmals komplett grafisch überarbeiten, inkl. 4k/60fps und RT würde ich mir das nochmal irgendwann im Sale holen...Gehe aber eh nur von einem lustlosen Remaster aus..

  17. keepitcool sagt:

    @DMC3
    Zwischen Rockstar und Ubisoft ist schon ein himmelweiter Unterschied, vom Niveau spielen beiden auf unterschiedlichen Planeten.
    GTA ist halt ein unglaublich detailreicher Abenteuerspielplatz inkl. cooler Missionen, tiefgründigeren Charakteren usw. und sofort. Der Erfolg von GTA kommt ja nicht von ungefähr, GTA 3 war im Prinzip der Startschuss, bisher konnten alle GTAs überzeugen...
    Und das die Story 0815 sein soll lese ich auch zum ersten Mal, aber gut, es gibt da draußen auch leute die GTA nie gespielt haben oder die IP tatsächlich nicht mögen;-)

  18. branch sagt:

    Ich persönlich bevorzuge ubisoft vor Rockstar. Ubisoft bringt zumindest mehrere spielewelten heraus, die man als Spieler erkunden kann. Rockstar tut dies nicht. Seit über sieben Jahren ein und dieselbe map. Damit beeindruckt man vielleicht kids und Jugendliche, aber ich als Erwachsener bin dem längst überdrüssig. 1 Jahr lang hielt mich GTA in Spannung. Was hat ubisoft nicht für coole maps in diesen 7 Jahren die GTA existiert, gebracht.. klarer Favorit für mich.

  19. TemerischerWolf sagt:

    @keepitcool Sehe ich auch so. Rockstar liegt da meilenweit vor Ubisoft. Letztere kann ich zB in Sachen Dialoge etc. kaum noch ertragen.^^

    GTA4 hat mich damals in fast jeglicher Hinsicht begeistert zB hinsichtlich der Physik. Dass das in GTA5 zurückgefahren werden musste verstehe ich, mag ich aber nicht. Dennoch toppt GTA5 für mich mit Leichtigkeit zB Watchdogs 2.
    Hoffe wirklich, dass GTA6 ein echter Hammer und auch eine frische Erfahrung wird. Dann dürfen sie sich soviel Zeit lassen wie sie wollen. Ein Südamerika Setting fände ich grandios (liebe Netflix Narcos).

  20. keepitcool sagt:

    @branch
    Die Meinung scheinst du auch exklusiv zu haben, aber seis drum. Ubi-Spiele sind für mich die reinste Beschäftigungstherapie. Übergroße Welten abklappern, 0815-Missionsdesign, dünne Story und blasse Charaktere...Kurz und knapp zusammengefasst wenn Ubisoft draufsteht...Das was Ubi sehr gut kann ist hübsche Welten designen, aber da hörts dann eigentlich auch schon auf. Ein AC Valhalla oder noch besser, ein Watch Dogs Legion reizt mich genau 0,0...da gehts fast schon in den Minusbereich was das Interesse angeht:-)...Hab allerdings bei WD Legion mal in das ein oder andere LP reingeschaut und mir das ein oder andere Fazit reingezogen. An die Story und an die Chars kann man sch schon nach den Credits nicht mehr wirklich erinnern und das reicht mir schon um dankend abzuwinken....Das erste WD fand ich noch sehr gut, Teil 2 schon schwach, bei AC fand ich Origins noch ok, Odyssey dann irgendwann abgebrochen weils mir zu groß war. Valhalla werd ich nie spielen...Wem das ewige Erkunden Spaß macht, bitteschön...Dafür ist mir die Zeit dann auch zu schade, da sind mir Dinge wie Story-Telling und Charaktere einfach zu wichtig und die beiden Disziplinen beherrscht Ubi einfach nicht oder nicht so gut wie die meisten anderen Games...

    Aber das man Ubi vor Rockstar bevozugt liest man wohl noch seltener als das jemand kein GTA mag^^

  21. keepitcool sagt:

    @TemerischerWolf
    GTA 5 und Watch Dogs 2, interessanter Vergleich^^. Wenn GTA 5 in der CL spielt stolpert WD 2 in der Kreisklasse...Überhaupt nicht vergleichbar mMn...GTA 4 ist auch geil, habe ich leider nie zu Ende gespielt, aber die Story rund um Nico Bellic oder auch die beiden DLCs sollen grandios sein...Vielleicht hol ichs doch noch irgendwann nach;-)...

    Natürlich liegt Ubi hinter Rockstar, auch hinter CD Project etc...Ubi da auf die gleiche Ebene zu stellen grenzt da schon an Majestätsbeleidigung;-)

  22. Hello45 sagt:

    Interessant finde ich die Forderung nach deutscher Synchronisation, wo dann der ganze „Ghetto“ Slang, den dieses Spiel transportiert verloren ginge , aber hauptsächlich deutsch 🙂 auch wenn das die Armosphäre total tötet

  23. ChraSsEalIeNKi sagt:

    GTA und Ubisoft Titel ... naja..
    Kann man vergleichen - muss man aber nicht.
    Der sechste Teil wird sicher erneut Maßstäbe setzen...
    Wird sofort geholt wenn's erscheint.
    Ich bin auch gespannt wie das Update für die neuen Konsolen aussehen wird und weil mir die Story gefällt (habe es bisher einmal durchgespielt) habe ich es für 15€ nochmal digital für Series X geholt.

    Es gibt wirklich viele gute Spiele und Entwickler aber Rockstartitel haben bei mir eigentlich seit GTA3 einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
    Ich hätte aber auch wirklich nichts gegen eine neue IP von denen, auch wenn ich mich sehr über einen 6ten GTA Titel freue. Es ist zwar eine Serie, aber es gleichen sich die Teile bei weitem nicht so wie andere Serien im Open World Genre.

  24. Carlito sagt:

    Hello45 andere Spiele schaffen es doch auch deutsche Synchronisation anzubieten ohne das irgendwas verloren geht. Zum Beispiel die Mafia Reihe oder als bestes Beispiel cyberpunk

  25. RegM1 sagt:

    Ich fand GTA IV und V schon nicht so toll, spiele auch einfach ungern total bescheuerte Charaktere. Gameplay war jetzt auch nichts Besonderes und deswegen hab ich auf online so gar keine Lust, da gibt es einfach bessere Alternativen (außer man steht auf RP).
    RDR 2 fand ich deutlich besser, wobei die Story auch ihre Längen hatte. Online interessiert mich dort allerdings auch 0,0.
    Verstehe den Reiz von GTA/RDR Online gar nicht, aber gut ich kann auch mit Tarkov, DayZ und anderen Survivalspielen (und den meisten BRs) nichts anfangen.

  26. Nathan Drake sagt:

    Verstehe den Hype um GTA auch nicht - schon gar nicht um den online Modus. Potential hätte er ja für eine tolle Coop openworld aber der Focus von Rockstar ist leider auf "so viel wie nur möglich Geld machen". Und die Story ist auch zum vergessen. Wie ein Hollywood Film, der nur 2 Stunden dauert, weil ständig dumme Entscheidungen getroffen werden.
    Ob Ubisoft bessere spiele macht ist Geschmackssache. Die Open World von GTA ist sicher sehr Detailverliebt.

  27. keepitcool sagt:

    @Nathan Drake
    "Ob Ubisoft bessere spiele macht ist Geschmackssache."

    Nicht so wirklich, es ist ja kein Geheimnis das Rockstar die klar besseren Games macht, detailverliebt sind beide Spiele. Es sind die spielerischen Möglichkeiten, die Stories, die Nebenbeschäftigungen, die Charaktere die die Rockstar-Titel klar von den Ubi-Titeln abheben...Letztlich katapultieren sich die Rockstar-Titel allesamt in hohe 90er-Bereiche und von den VKZ fangen wir gar nicht erst an. Wie bereits erwähnt, Ubi-Titel sind hübsch anzusehen und durchaus mal spielenswert, können aber Rockstar-Titeln ansonsten in keinster Weise das Wasser reichen.

  28. Saowart sagt:

    Ich bin gerade geschockt!!!

    Es gibt hier wirklich Leute die Ubisoft vor Rockstar setzen. ;______________;

  29. Arkani sagt:

    Dann wundert mich irgendwie das nie eine Singleplayer Erweiterung zu GTA 5 erschienen ist...so wie einst bei GTA 4.

  30. JinofTsushima sagt:

    Ist dann auch mal gut mit "R* zerlegt Ubi im Schlaf" etc?
    Ja, GTA V war der Hammer!! Aber was habe ich jetzt nach fast 7 Jahren davon? Nichts mehr. Insofern hat uns Ubisoft ohne Frage deutlich besser unterhalten, wenn man die Games denn mag, da gibt's keine zwei Meinungen.
    Allein wenn ich da an Rainbow Six Siege denke. Über 1000h auf Konsole, dann AC Unity bis AC Valhalla.

    Und was gab es von R*?
    GTA Online und RDR2.

    Na schönen Dank.

  31. xjohndoex86 sagt:

    Glückwunsch, R*. Das bietet Ubisoft schon seit Jahren. Und ich habe mich nie im Nachteil gefühlt, wenn ich allein das Ganze angehen wollte. Raids sind natürlich 'ne Ausnahme. Ich find an sich die Aufteilung in Story und Online Modus sogar richtig aber wenn schon keine weiteren Add-ons für Singleplayer kommen, dann muss wenigstens der Online Modus so gestaltet sein, dass ich auch im Alleingang ungetrübten Spielspaß habe und nicht immer zu einer Crew gegängelt werde bei bestimmten Aufgaben. Und wenn dann sollte diese auch mit KI Mistreitern möglich sein.

  32. Spritzenkarli sagt:

    Sie sollens einfach ohne den Onlinedreck um 20 Euro günstiger hergeben und die dies wollen sollen sich den Rest dazu kaufen ...

  33. Finger_im_Po_Mexiko sagt:

    Hab vor kurzen mal wieder Gta 4 auf der ps3 gestartet nach paar sekunden hab ich das Spiel wieder deinstalliert konnte mich garnicht drann erinnern dasso eine schlechte grafik hatte
    Alles was weiter als zehn Meter entfernt ist ist reiner pixelmatsch

  34. Chadder88 sagt:

    Gta online macht mit Freunden mega Spaß. Fakt !!!

  35. DMC3 sagt:

    @chadder88

    Naja,nenn mir ein Spiel, das nit Freunden kein Spaß macht. Wenn Freunde dabei sind macht so ziemlich alles Spaß.

  36. Pfälzer sagt:

    Die sollen erst einmal die träge Steuerung von ihren Spielen überarbeiten, deutsche Synchro einführen und Single - Multiplayer Spiele getrennt verkaufen.
    Dann wird ein Schuh daraus.