Rockstar Games: Studio hält an Einzelspieler-Erfahrungen fest

Auch wenn sich vor allem "GTA Online" zu einem Dauerbrenner entwickelte und für einen kontinuierlichen Cashflow sorgt, möchten die Entwickler von Rockstar Games weiter an Einzelspieler-Erfahrungen festhalten. Darauf wies das Studio in einem aktuellen Interview hin.

Rockstar Games: Studio hält an Einzelspieler-Erfahrungen fest

Rockstar Games hält weiter an Singleplayer-Titeln fest.

In den vergangenen Jahren entwickelte sich „GTA Online“ zu einem echten Dauerbrenner und dürfte maßgeblichen Anteil daran gehabt haben, dass sich „GTA 5“ weltweit mehr als 100 Millionen Mal verkaufte.

Passend zum Release der neuen „GTA Online“-Erweiterung „The Cayo Perico Heist“ sprachen Tarek Hamad und Scott Butchard von Rockstar North über die Arbeiten an dem Online-Ableger sowie die Zukunft des Studios. Auch wenn Projekte wie „GTA Online“ oder „Red Dead Online“ einen kontinuierlichen Cashflow garantieren und die Spieler langfristig binden, möchte Rockstar Games auch auf lange Sicht an klassischen Erfahrungen für Einzelspieler festhalten.

Eine Verschmelzung von Single- und Multiplayer-Titeln?

Denkbar ist aber, dass sich Rockstar Games zukünftig dazu entschließen könnte, Singleplayer-Titel verstärkt mit Multiplayer-Projekten verschmelzen zu lassen. Als Beispiel nannte Rockstars Design-Director Scott Butchard den neuen Raubzug der „The Cayo Perico Heist“-Erweiterung, der sowohl alleine als auch kooperativ mit anderen Spielern in Angriff genommen werden kann.

Zum Thema: GTA Online: Bisher umfangreichstes Update „The Cayo Perico Heist“ steht bereit

„Es ist etwas, das uns schon seit einiger Zeit beschäftigt, und die Community hat ebenfalls darüber gesprochen. Das Ganze ist etwas, das wir gerne weiterführen möchten“, so Butchard. „Wir möchten Teams und Spieler respektieren, die Coop spielen möchten. Gleichzeitig können Solospieler dennoch eine ebenso vollwertige Erfahrung daraus machen. Beides hat seine Vorteile. Wenn Sie alleine dort hineingehen, erhalten sie 100 Prozent des Anteils und es ist viel einfacher, auf Stealth zu setzen, da keine Kommunikation vonnöten ist.“

„Mit mehreren Spielern können Sie sich aufteilen und mehrere Dinge gleichzeitig erledigen. Sie können mehr von den sekundären Zielen meistern. Ich könnte Tarek beispielsweise zum Kontrollturm schicken, um die Luftverteidigung zu deaktivieren, während ich anfange, die kleinen Geldhaufen zu plündern“, heißt es abschließend.

Quelle: GQ Magazine

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

The Last of Us

PS5-Remake im Grafikvergleich von Naughty Dog

Activision Blizzard

Sonys Einwände gegen die Übernahme laut Microsoft eine durchschaubare Politik

Sony

Laut Microsoft werden Entwickler dafür bezahlt, auf den Game Pass zu verzichten

Call of Duty

Xbox-Exklusivität wäre laut Microsoft nicht rentabel

PS Plus Extra & Premium

Die Neuzugänge am 16. August 2022 mit Yakuza und mehr

Marvel's Spider-Man Remastered im Test

Wie schlägt sich der PlayStation-Hit auf dem PC?

PS4

Die endgültige Verkaufszahl steht fest

Twitch und Co

Nutzung der Game-Streams sinkt deutlich

Mehr Top-Artikel

Kommentare

TemerischerWolf

TemerischerWolf

21. Dezember 2020 um 12:29 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

21. Dezember 2020 um 12:30 Uhr
NathanDrake1005

NathanDrake1005

21. Dezember 2020 um 13:09 Uhr
ChraSsEalIeNKi

ChraSsEalIeNKi

21. Dezember 2020 um 13:12 Uhr
DanteAlexDMC84

DanteAlexDMC84

21. Dezember 2020 um 13:20 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

21. Dezember 2020 um 14:50 Uhr
ChraSsEalIeNKi

ChraSsEalIeNKi

21. Dezember 2020 um 15:14 Uhr
Nathan Drake

Nathan Drake

21. Dezember 2020 um 16:00 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

21. Dezember 2020 um 18:04 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

21. Dezember 2020 um 18:11 Uhr
Spritzenkarli

Spritzenkarli

21. Dezember 2020 um 18:41 Uhr
Finger_im_Po_Mexiko

Finger_im_Po_Mexiko

22. Dezember 2020 um 06:58 Uhr