Disaster Report 5: Entwicklung soll bereits begonnen haben

Kommentare (6)

Befindet sich bereits ein "Disaster Report 5" in Entwicklung? Die Verantwortlichen von Granzella haben zumindest angedeutet, dass die Arbeiten bereits begonnen haben.

Disaster Report 5: Entwicklung soll bereits begonnen haben

Im vergangenen April kamen auch westliche Spieler endlich in den Genuss des Katastrophenspiels „Disaster Report 4: Summer Memories“. Nun hat Granzella einen neuen Artikel veröffentlicht, in dem auf die 14 größten Nachrichten des Jahres für das Unternehmen eingegangen wird. Im Rahmen dessen wurde auch die Entwicklung des noch unangekündigten „Disaster Report 5“ angedeutet.

Erste Hinweise auf den neuen Teil

Unter der Überschrift „Gerüchte von einer ‚5‘“ heißt es unter anderem: „Laut den Informationen, die ich aus Quellen erhalten habe, die ich nicht nennen kann, haben die Planung und zum Teil auch die Prototypenentwicklung für Disaster Report 5 scheinbar bereits begonnen. Ob ‚Stiver Island‘ (Capital Island) dieses Mal in die Geschichte involviert ist … Ich belasse erstmal dabei, da ich meinen Job nicht verlieren möchte.“

Mehr zum Thema: Disaster Report 4 Summer Memories – Katastrophenspiel samt Launch-Trailer veröffentlicht

Eine offizielle Ankündigung von „Disaster Report 5“ steht jedoch noch aus. Allerdings hatten die Entwickler bereits im Rahmen des „Epilogue Part 2“-DLCs für „Disaster Report 4: Summer Memories“ angedeutet, dass der kommende Teil zwischen den ersten beiden Hauptteilen angesiedelt sein wird. Sobald weitere Details enthüllt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Bis dahin kann man weiterhin „Disaster Report 4: Summer Memories“ auf der PlayStation 4, der Nintendo Switch und dem PC (via Steam) spielen.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Der Coon sagt:

    Es gab doch kürzlich einen Disaster Report bei der Veröffentlichung von Cyberpunk 😀

  2. freedonnaad sagt:

    Wieviele Zeilen von Desaster Report sind in Deutschland mit Lokalisation erschienen? Kann mich kaum erinnern überhaupt mal was davon gehört zu haben. Wenn das jetzt wieder eine spielereihe ist, die ausschließlich in Asien erscheint, kann man sich News in Europa so ziemlich sparen

  3. Black_Star_Nero sagt:

    @freedonnaad
    Der letzte Teil ist bei uns erschienen.

  4. freedonnaad sagt:

    @Black_Star_Nero

    Aber auch nicht mal ansatzweise lokalisiert. Texte auf englisch, sprachausgabe auf chinesisch oder japanisch.... ich mag solche Spiele eigentlich, aber wenn es darauf hinaus läuft mehr zu lesen als zu zocken, dann lass ich das Spiel liegen.

  5. Black_Star_Nero sagt:

    NIS America macht selten mal eine andere Sprachwahl als Japanisch / Englisch, darum vermeide ich die Games von denen auch gern mal, da sie oft auch gleichzeitig Textlastig sind.

  6. I_am_Groot sagt:

    Der erste Teil ist auf PS2 unter dem Namen "SOS - The Final Escape" ebenfalls in Europa erschienen. Das Spiel war damals auf biegen und brechen an den Westen angepasst worden, da man halt alle Japaner durch Amerikaner ersetzt hat. War, abgesehen von der katastrophalen Technik, aber ein feines Spiel mit hohem wiederspielwert.