Kena Bridge of Spirits: Neue Screenshots aus dem malerischen Indie-Abenteuer

Kommentare (18)

Kurz vor dem Jahreswechsel wurde ein frisches Screenshot-Quartett zu "Kena: Bridge of Shadows" veröffentlicht. In den Mittelpunkt rückt ein weiteres Mal die namensgebende Protagonistin Kena.

Kena Bridge of Spirits: Neue Screenshots aus dem malerischen Indie-Abenteuer

Vor ein paar Wochen räumten die Entwickler der Ember Labs ein, dass ihr neues Projekt „Kena: Bridge of Spirits“ noch etwas mehr Zeit benötigt und daher nicht mehr wie geplant in diesem Jahr erscheinen wird.

Stattdessen geht das Studio derzeit von einer Veröffentlichung im ersten Quartal 2021 aus. Um euch die Wartezeit bis dahin ein wenig zu versüßen, wurden kurz vor dem Jahreswechsel noch einmal frische Screenshots zu „Kena: Bridge of Spirits“ veröffentlicht – insgesamt vier an der Zahl. Diese stehen wie gehabt in unserer Galerie zur Ansicht bereit.

Die Reise einer unfreiwilligen Heldin

Die Geschichte von „Kena: Bridge of Spirits“ dreht sich um die namensgebende Kena, die von den Machern der Ember Labs als eine unfreiwillige Heldin beschrieben wird, die eine lange Reise hinter sich hat. In den Kämpfen, die ihr regelmäßig ins Haus stehen, sowie der Erkundung der Spielwelt setzt die Heldin auf die Unterstützung der Rot genannten Wesen.

Zum ThemaKena Bridge of Spirits: Details zum Setting, dem Kampfsystem, dem Umfang und mehr

Mit den Kräften der magischen Wesen können beispielsweise Brücken oder Wege restauriert werden. Im Kampf wiederum greift Kena auf die Kombination aus einem Kampfstab auf der einen sowie Pfeil und Bogen auf der anderen Seite zurück. Mit dem gezielten Einsatz ihres Blasenschilds ist es zudem möglich, Gegner ins Taumeln zu bringen und sich so einen wichtigen Vorteil im Kampf zu verschaffen.

Erscheinen wird das vielversprechende Action-Adventure für den PC, die PlayStation 4 und die PlayStation 5.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Son-Gohan sagt:

    Eine gewisse Skepsis bleibt noch.

  2. peaceoli sagt:

    @Son-Gohan Welche Nationalität ist in deinem Personalausweis aufgeführt ? Antworte nicht sofort! ich schreibe es auf einen Zettel und öffne ihn erst dann, wenn du geantwortet hast. Ich wette ich weiß es jetzt schon xd

  3. vangus sagt:

    Einfach nur brilliant. Jeder neue Screenshot ist ein Hochgenuss. Mehr Charme geht nicht... 🙂

    @peaceoli
    Aha, du bist wohl ein Nationalist! Oder warum stellst du so dumme Fragen?

  4. Blacknitro sagt:

    Jetzt noch Release Datum und gameplay :=)

  5. peaceoli sagt:

    @vangus nö studiere nur die play3 Hochkultur, sammle alle Daten irgendwann möchte ich dazu was schreiben und veröffentlichen den wahren Geist sozusagen XD

  6. Upsidedown sagt:

    Ich bin seit der Enthüllung, Feuer und Flamme für das Game...könnte Magisch werden:-)

  7. zogger1984 sagt:

    Dachte es wird ein AAA-Titel, wusste nicht das es ein Indie-Game wird. Hoffe es geht lang genug.

  8. vangus sagt:

    @zogger1984

    Ein 14-Mann/Frau-Team, und die zaubern dir sowas auf die PS5. Ich finde das so beeindruckend. Aber auch wenn man sich die anderen Indies anguckt wie Stray usw., ist das jetzt das Indie-Grafik-Niveau?
    Das geht jawohl ab! 🙂

    Die Spielzeit muss meines erachtens nicht zu lang sein, lieber 20 Stunden und gefüllt mit abwechslungsreichen hochwertigem Inhalt.

  9. Son-Gohan sagt:

    @peaceoli: Was soll der Mist? Trag was zum Artikel bei oder sag was zum Spiel, oder lass es sein.

  10. signature88 sagt:

    Ich ja irgendwie von einem massiven Downgrade zum Release aus... ka warum... so ein Bauchgefühl

  11. Yaku sagt:

    leider keine 8k Texturen und 33 Millionen Polygone auf einmal, storniert.
    Ahh sehe gerade ist nur UE4 nicht 5, wieder vorbestellt.

  12. h0ll0w sagt:

    Ich freu mich drauf. Das könnte vielleicht ein ziemlicher Überraschungs-Hit werden.

  13. Bulllit sagt:

    Sieht wunderschön aus! Hätte aus einem Animationsfilm stammen können. Auch sehr schön, dass die Entwickler nicht so viel zeigen.

  14. Natchios sagt:

    naja, das sieht zu gut aus um wahr zu sein.

    erstmal gameplay abwarten. im endeffekt kommts es aber aufs spiel an.
    ein rime war auch nicht die grafik pracht, aber das setting stimmig und die story überraschend gut, sowas erhoffe ich mir bei kena auch.

  15. Grinder1979 sagt:

    aufpolierte screenshots... immer auf das erste review warten und vergleichen. wenn es wirklich so kommt wie auf den screenshots, dürft ihr auf mich einprügeln. 🙂

  16. vangus sagt:

    Kena-Gameplay gab es doch längst zu sehen im aller ersten Trailer:
    https://m.youtube.com/watch?v=7lUvFBn3kaE

    Und ja, es sieht genauso grandios aus wie in den Screenshots.

  17. TaysGamingPalace sagt:

    Ich weiß nicht warum, ich zocke seit über 20 Jahren, mittlerweile überraschen mich Indie Titel mehr als AAA Games! Neue kreative Gameplayansätze und teilweise echt Schmucke Grafik, so wie hier Kena. Bei all den Ankündigungen zu PS5 Games, war keiner so eindringlich wie Kena. Freue mich sehr, das Spiel mit meiner Frau gemeinsam zu zocken. Einen guten Rutsch euch allen!

  18. VincentV sagt:

    @Grinder

    Da ist nichts poliert. Die können diese Grafik weil sie vorher Filme in dem Stil gemacht haben.