Elden Ring: Zahlreiche Gemeinsamkeiten mit Dark Souls?

Kommentare (40)

Wie der Gaming-Journalist Federico Fossetti in Erfahrung gebracht haben möchte, wird From Softwares kommendes Projekt "Elden Ring" zahlreiche Gemeinsamkeiten mit der "Dark Souls"-Reihe aufweisen. Darüber hinaus ist ein weiteres Mal die Rede davon, dass sich das Rollenspiel in seiner finalen Entwicklungsphase befindet.

Elden Ring: Zahlreiche Gemeinsamkeiten mit Dark Souls?
"Elden Ring" soll sich in der finalen Phase der Entwicklung befinden.

Während sich die Entwickler von From Software in den vergangenen Monaten vornehm zurückhielten, lieferte uns die Gerüchteküche zuletzt regelmäßig neue Kost zu „Elden Ring“.

Für die neuesten Spekulationen rund um das Fantasy-Abenteuer sorgte der italienische Gaming-Journalist Federico Fossetti, der unter anderem berichtete, dass sich „Elden Ring“ in der finalen Phase der Entwicklung befindet. Dabei decken sich Fossettis Aussagen mit den Meldungen, die uns vor wenigen Wochen erreichten und ebenfalls davon sprachen, dass sich das Rollenspiel mit großen Schritten seiner Fertigstellung nähert.

Führte COVID-19 zu einer Verschiebung auf 2021?

Im Rahmen seiner Aussagen geht Fossetti allerdings noch einen Schritt weiter und möchte in Erfahrung gebracht haben, dass „Elden Ring“ im Prinzip schon in diesem Jahr hätte veröffentlicht werden können. Allerdings führten die COVID-19-Krise und die damit verbundenen Umzüge in das Home-Office auch bei From Software für zu Verzögerungen. Diese wiederum sorgten für eine Verschiebung auf das Jahr 2021.

Zum Thema: Elden Ring: Präsentation des Rollenspiels Anfang 2021?

Mit einem Blick auf die spielerische Umsetzung von „Elden Ring“ ergänzte der italienische Journalist, dass sich das Fantasy-Abenteuer wieder mehr den „Dark Souls“-Abenteuern orientiert. Während From Software bei den Arbeiten an „Sekiro: Shadows Die Twice“ zum Teil neue Wege ging, soll „Elden Ring“ die Spieler schnell an die klassische „Dark Souls“-DNA erinnern, die die Titel von Form Software zuletzt auszeichnete.

Somit können wir uns wohl erneut auf eine angenehm knackige Herausforderung freuen. From Software selbst wollte die aktuellen Gerüchte um „Elden Ring“ bisher nicht kommentieren.

Quelle: Comicbook

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Da der Entwickler selbst sagte das es ein offeneres Dark Souls wird bin ich jetzt aber schockiert über diese Aussagen.

    😀

  2. Dennis_ sagt:

    Was anderes können die auch nicht außer Dark Souls.

  3. Hiei sagt:

    Da die Soulsborne Spiele alle total meinen Geschmack treffen passt das so. Bin aber gespannt wie sie die dann etwas offenere Welt mit Leben und NPC füllen.

  4. VincentV sagt:

    Sekiro war auch sehr gut :p

  5. ras sagt:

    " Gaming-Journalist Federico Fossetti in Erfahrung gebracht haben möchte, wird From Softwares kommendes Projekt "Elden Ring" zahlreiche Gemeinsamkeiten mit der "Dark Souls"-Reihe aufweisen."

    Wow. Richtiger Sherlock Holmes....

  6. Sasuchi Yame sagt:

    Schade, dass man sich wieder mehr an den alten Teilen orientieren will.
    Fand die neue, agilere Richtung, die Sekiro einschlug, eigentlich besser ^^'

  7. X-Station sagt:

    @Sasuchi Yame, sehe ich genau andersrum. Demon's/Dark Souls geil, Sekiro fand ich langweilig. 😀

  8. Aspethera sagt:

    @Sasuchi Yame Jupp mit Sekiro haben sie das beste Kampfsystem in einem Spiel rausgebracht dass es gibt

  9. sLiiDer-1337 sagt:

    Sekiro war mit Abstand das beste weil es nicht so elendig langsam war.

  10. ResidentDiebels sagt:

    Find ich schade.
    Würde lieber ein dynamischeres Kampfsystem sehen und nicht einfach nur Dark Souls in einer neuen Umgebung. Wird langsam zeit das sie andere wege gehen. Sekiro war schon der richtige Schritt. Es gibt mittlerweile 4 Souls teile + Bloodborne, wird langsam zeit für eine Pause.

  11. Gurkengamer sagt:

    @Resident Diebels , Pause ? Was hätte man denn noch groß an guten Singleplayer Rpg's wenn Fromsoftware ne Pause machen würde ?

  12. Machigatta-Kami sagt:

    Sekiro war auch klasse, ging in die Richtung Tenchu. From Software hat ja auch Tenchu Spiele entwickelt.

    Elden Ring wird Dark Souls schon sehr ähnlich sein, besonders die Atmosphäre. Denke aber das sie beim Kampfsystem einige neuheiten bringen. Gab dazu ja schon einige noch nicht bestätigte Informationen, die klangen sehr gut.

    Bin großer Fan und lass mich einfach überraschen.

  13. SchatziSchmatzi sagt:

    @Dennis_
    Kings Field, evergrace, Eternal Ring, Amored Core, The adventures of vooki and dream, Lost Kingdoms, Otogi, Spriggan, Framgide, Echo Nijt, Steel Batalion, Mobile Suit Gundam, Another Century's, Yatsu Hakamura, Ninja Blade, Metal Wolf Chaos. Leider ist die Liste so groß, dass ich jetzt zum Schluss kommen muss. Ich hoffe, dass du dich das nächste Mal gut informierst, bevor du mit mangelnden Wissen ein Entwickler Riesen verurteilst.

  14. MIMIMl sagt:

    Es wäre schön wenn es so wäre wie Sekiro.
    Lg

  15. bulku sagt:

    Das Spiel finde ich bis jetzt interessant, bis auf den beknackten Titel Namen *Elden Ring*

  16. VincentV sagt:

    Sekiro/ähnliche Games wie Sekiro werden sie sicher auch weiterführen. Da sollte Elden Ring wohl nicht im Weg sein.

  17. Rasierer sagt:

    Finde ich gut. Sekiro war ja eher ein Dancing Simulator. Dort konnte man nicht sein eigenes Ding machen.

  18. Grinder1979 sagt:

    sekiro war eigentlich ein resktionstest. ich war zu alt... 🙂

  19. Machigatta-Kami sagt:

    @Rasierer

    Dancing Simulator? Wohl das falsche Spiel gespielt.

    Die Welt war auch wieder gut aufgebaut, viele Geheimnisse, verschiedene Wege um in andere Gebiete zu kommen, optionale Bosse usw.

    Ich konnte gut mein eigenes Ding machen auch wenn man keine anderen Waffen oder Rüstungen bekommen hat.

    Dafür gab es viele Fähigkeiten und auch spezial Zweitwaffen.

  20. Machigatta-Kami sagt:

    @Grinder1979

    Hallo Grinder1979, ich glaub wir kennen uns, wenn du scharf nachdenkst 😉

  21. Grinder1979 sagt:

    aber klar doch! ist mir direkt aufgefallen. Alles gut?

  22. Machigatta-Kami sagt:

    Ja alles gut 🙂

    Bei dir auch.

    Schreib ruhig mal wenn du Zeit findest 🙂

  23. SchatziSchmatzi sagt:

    Sekiro brauchte nicht bei Tenchu abgucken, es hatte seine eigene Richtung. So ähnlich wird es auch bei Elden Ring sein. Veränderungen am KS und Storytelling und Weltendesign. Ich bin der festen Überzeugung, es wird kein Dark Souls Abklatsch werden, auch wenn es sich viele wünschen.

  24. Lordran85 sagt:

    Meine größte Hoffnung für Elden Ring:
    Wieder klassische Bosskämpfe wie in Demon und Dark Souls oder auch Bloodborne.
    Seit dem Dark Souls 3 DLC und vor allem Sekiro muss jeder Bosskampf immer gefühlt 2-3 Phasen haben. Tatsächlich nervt mich das ziemlich, weil es einfach künstlich schwer gemacht wird und sich in die Länge zieht.
    Macht eine Phase, die dafür aber einfach herausragend.
    Fürchte aber eher der Trend setzt sich fort. Trotzdem freue ich mich sehr auf Elden Ring.

  25. Wassillis sagt:

    Freue mich drauf.

  26. Grinder1979 sagt:

    @kami
    mach ich. gruß an alle!

  27. El Chefè sagt:

    „...in den vergangenen Monate zurückhielt“ LOL
    Seit der E3 Juni 2019 hat man von dem Spiel nichts mehr Neues gesehen und jetzt haben wir fast Jänner 2021.

  28. SchatziSchmatzi sagt:

    @Lordran85

    Seit dem Dark Souls 3 DLC und vor allem Sekiro muss jeder Bosskampf immer gefühlt 2-3 Phasen haben. Tatsächlich nervt mich das ziemlich, weil es einfach künstlich schwer gemacht wird und sich in die Länge zieht.

    Sind die Bosse zu hart für dich, bist du zu weich. ^^

    Ja aber das ist doch das schöne an den Kämpfen, weil sie dadurch dramatischer wirken. Als Beispiel: Wenn die Gesundheitsanzeige sinkt und dein Char keine Heilmittel mehr zur Verfügung hat, wird einem zusätlich Adrenalin aus dem Allerwertesten geschossen. Du bekommst eine Spielerfahrung vorgesetzt, wo dir die Bosse dein Popo aufgerissen haben, an die du dich meistens immer im positiven erinnern wirst. 🙂 Das ist doch der Sinn bei der Art von Games. Ich hoffe, From Software wird das beibehalten, denn macht sich aus 😉

  29. Himbertus sagt:

    Ich will endlich neue Infos haben, bitte! Most-Wanted-Game aktuell

  30. Hiei sagt:

    Ja, so ein zweiminütiger Gameplaytrailer war schon ganz nice.

  31. 3DG sagt:

    Wobei 2 bis 3 Phasen einen bosskampf nicht bedingt besser machen.

  32. Gurkengamer sagt:

    Hab zwar an keinem Fromsoftware Titel aus den letzten 10 Jahren etwas auszusetzen , aber wäre schön, wenn man mit Elden Ring Mal einen grafischen Sprung nach vorne macht.

  33. Aspethera sagt:

    @Gurkengamer ich bin mir jetztschon ziemlich sicher, dass sie die grafik pracht eines Demons Souls nicht erreichen werden. From Software hat es einfach nicht so mit graifk

  34. Squall Leonhart sagt:

    Also ich fand Bloodborne, Dark Souls 3 und Sekiro grafisch schon eigentlich gelungen. Also Grafik sollte kein Kriterium sein ein Spiel zu spielen.

  35. Aspethera sagt:

    @Squall Leonhart dass es grafisch gut aussehen wird bezeifel ich auch gar nicht, aber man sollte nicht mit der Erwartung dran gehen dass es so gut aussehen wird wie das Demosn Souls Remake

  36. Corristo sagt:

    Sekiro war das erste Fromsoft rpg dass ich nicht durchgespielt habe. Normal spiele immer alles durch.
    Bin froh dass Elden Ring wieder in die richtige Richtung geht

  37. Corristo sagt:

    Das einzige Game das von FromSoft mit einer besseren Grafik im die Ecke kam war Bloodborne, da war aber auch Sony mit im Spiel. Zwischen BB, DS3 und Sekiro gab es kennen Grafiksprung

  38. Squall Leonhart sagt:

    Wie hätten wohl die Spiele ausgesehen wenn Sony FromSoftware gekauft hätte? FS hat wollte ja damals von Sony übernommen werden, hate aber gepennt und Kadokawa hat zugeschlagen.
    Ist nur Spekulatius wäre aber trotzdem interessant gewesen zu wissen wie die Games dan ausgesehen hätten ^^

  39. Machigatta-Kami sagt:

    @SchatziSchmatzi

    Man sieht die Ähnlichkeiten zwischen Tenchu und Sekiro.

    From Software hat an Tenchu Spielen gearbeitet und eine gute Kombi zwischen Tenchu und Souls zusammen gebastelt.

  40. Lordran85 sagt:

    "Sind die Bosse zu hart für dich, bist du zu weich. ^^

    Ja aber das ist doch das schöne an den Kämpfen, weil sie dadurch dramatischer wirken. Als Beispiel: Wenn die Gesundheitsanzeige sinkt und dein Char keine Heilmittel mehr zur Verfügung hat, wird einem zusätlich Adrenalin aus dem Allerwertesten geschossen. Du bekommst eine Spielerfahrung vorgesetzt, wo dir die Bosse dein Popo aufgerissen haben, an die du dich meistens immer im positiven erinnern wirst. Das ist doch der Sinn bei der Art von Games. Ich hoffe, From Software wird das beibehalten, denn macht sich aus "

    Sehe ich bedingt so. Ein Bosskampf kann genauso dramatisch sein, wenn ich eine Phase habe.
    Bei Sekiro hat es mich nur noch genervt wenn ich jede Phase wieder von neu machen muss. Ok beim Affen war es beim ersten Mal geil, aber das war es dann auch. Gerade die erste Phase beim Endboss von Sekiro war unfassbar unnötig und hat mir fast jeden Spielspaß geraubt.
    Aber ist schon klar: Git Gud und so. Bei Souls darf man eh kaum was kritisieren.