Famitsu: Ghost of Tsushima das Spiel des Jahres 2020 – Die Top 20 in der Übersicht

Kommentare (28)

Auch 2020 kürte die japanische Famitsu in Zusammenarbeit mit Vertretern der Branche die Spiele des Jahres. Den Platz an der Spitze sicherte sich in diesem Jahr "Ghost of Tsushima" aus dem Hause Sucker Punch.

Famitsu: Ghost of Tsushima das Spiel des Jahres 2020 – Die Top 20 in der Übersicht
"Ghost of Tsushima" wurde von der Famitsu zum Spiel des Jahres gekürt.

Mit großen Schritten nähert sich das Jahr 2020 seinem Ende. Für die verschiedenen Magazine Grund genug, die besten Spiele des Jahres zu küren.

Darunter auch die japanische Famitsu, die in ihrer aktuellen Ausgabe die Spiele des Jahres 2020 auszeichnete. Neben den Redakteuren des renommierten Magazins waren auch Entwickler, Synchronsprecher und andere Vertreter der Industrie Bestandteil der verantwortlichen Jury. Als bestes Spiel des Jahres wurde das von Sucker Punch entwickelte Action-Adventure „Ghost of Tsushima“ ausgezeichnet, das unter anderem mit seinem unverbrauchten Setting im feudalen Japan punktete.

Zum Thema: Final Fantasy XVI: Produzent Yoshida hat viel von Ghost of Tsushima gelernt

Auf den weiteren Plätzen folgen Nintendos Lebens-Simulation „Animal Crossing: New Horizons“ sowie weitere PlayStation 4-Titel in Form des „Final Fantasy VII Remakes“, „Sakuna of Rice and Ruin“ oder „Fall Guys: Ultimate Knockout“.

Anbei eine Übersicht über die Top 20.

Famitsu: Die Top 20 des Jahres 2020 in der Übersicht

1. Ghost of Tsushima (PS4)
2. Animal Crossing: New Horizons (Switch)
3. Final Fantasy VII Remake (PS4)
4. Sakuna of Rice and Ruin (PS4/Switch)
5. Fall Guys: Ultimate Knockout (PS4)
6. Ring Fit Adventure (Switch)
7. Momotaro Dentetsu: Showa, Heisei, Reiwa mo Teiban! (Brettspiel)
8. Yakuza: Like a Dragon (PS5/Xbox Series/PS4/Xbox One)
9. The Last of Us Part II (PS4)
10. Genshin Impact (PS4)
11. Apex Legends (PS4/Xbox One)
12. Pokemon Sword/Shield (Switch)
13. Marvel’s Spider-Man: Miles Morales (PS5/PS4)
14. Mario Kart Live: Home Circuit (Switch)
15. Death Stranding (PS4)
16. Fate/Grand Order (Mobile)
17. Super Mario Bros. 35 (Switch)
18. Romance of the Three Kingdoms: Hadou (Mobile)
19. Among Us (Switch)
20. Identity V (Mobile)

Quelle: Famitsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Dafür, dass die Japaner so Switch-versessen sind, ist die Wahl eine echte Überraschung.

  2. _Hellrider_ sagt:

    Welch Überraschung, dass die Japaner ein Spiel mit japanischem Setting zum besten Spiel küren.

  3. Playzy sagt:

    Mal wieder ein beweis wie unterschiedloch die medien und user bewerten. Letzte woche war glaub ich nur 1 ps spiel in den top 20 charts in japan vertreten. Stationäre konsolen strugglen in japan seit es den nintendo ds gibt. Gute spiele sind es. Leider interessieren sie die mehrheit der käufer nicht um eine stationäre konsole zu kaufen.

  4. Aspethera sagt:

    War zu erwarten. Ich finde es zu schwach für einen anwärter auf den Titel goty.

  5. xjohndoex86 sagt:

    Witz des Jahres.

  6. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Weil sich die Japaner lieber von ihren Arbeitgebern versklaven lassen, statt selbstbewusst zu sein. Deswegen ist das schnelle Spiel zwischendurch angesagter, als sich bewusst und bequem vor den großen TV zu setzen und sich Zeit zu nehmen. Ich weiß immer noch nicht, ob ich diese japanische Arbeitsmoral als dumm oder bemitleidenswert empfinden soll. (Lando)

  7. Dennis_ sagt:

    ist doch super, sonst wäre es Animal Crossing: New Horizons, aber am ende ist es egal, die Leute jammern eh immer nur rum, egal wer Goty wird.

  8. DANIEL1 sagt:

    Verdient. Und in guter Play3 Tradition, wer was anderes sagt hat keine Ahnung.

  9. Crysis sagt:

    Ich Persönlich fand Ghost of Tsushima besser als The Last of US 2. Aber Geschmäcker sind halt immer sehr verschieden. Wäre ja auch ne echte schande für Sony gewesen wenn Animal Crossing: New Horizons gewonnen hätte. Wobei sich Animal Crossing: New Horizons sicherlich um das vielfache in Japan verkauft haben dürfte, als Ghost of Tsushima.

  10. Grinder1979 sagt:

    @pipi
    es gibt seit den 70er Jahren sogar ein Wort für "Tod durch Überarbeiten": KAROSHI

  11. Highman sagt:

    Der legends coop mode hats für mich zum goty gemacht. Das gameplay aus dem solo part wurde für den coop mode mMn nochmals deutlich verbessert.

  12. El Chefè sagt:

    Überraschend dass Days Gone nicht dabei ist. War ziemlich erfolgreich! https://www.gamepro.de/artikel/days-gone-japan-ps4-god-of-war,3343800.html

  13. El Chefè sagt:

    Überraschend dass Days Gone nicht dabei ist. War ziemlich erfolgreich! gamepro.de/artikel/days-gone-japan-ps4-god-of-war,3343800.html

  14. dharma sagt:

    Days Gone ist nicht 2020 erschienen 😉

  15. DarkSashMan92 sagt:

    Days Gone ist von 2019 und war für mich eine riesen Enttäuschung

  16. Prickelnd sagt:

    @dharma
    Among us auch nicht, scheint also keine Rolle zu spielen :^)

  17. ResidentDiebels sagt:

    Absolut verdient.

    GoT ist nicht nur ein vollends fertiges Game *räusper* sondern wurde auch noch durch den Coop Modus sinnvoll erweitert und nicht wie bei vielen anderen einfach einen Alibi Coop Modus reingeknallt, damit man damit werben kann.

    Sucker Punch hat mit GoT ihr Meisterstück abgeliefert.

  18. Schnäbedehämbrä sagt:

    Crysis: GoT besser als TLou2? Niemals... es ist gut keine Frage. Sehr gut sogar. Aber zu repetitiv. 50x Fuchs 20x baden 150 Flaggen. Sowas gibt es nicht bei TLou2 eine spannende Geschichte von Anfang bis ende. Es kann noch so toll sein aber es langweilt dann halt doch irgendwann. Ich mach das nicht.

  19. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    @ Grinder1979:

    Genau. Dazu gibt's auf YouTube eine interessante Reportage. Von Arte, glaub' ich. Die Meisten sehen zu den Japanern hoch, eben wegen dieser "Disziplin", sich regelrecht zu Tode zu arbeiten, niemals Widerworte zu finden, und sich brav versklaven zu lassen. Hauptsache, sie "funktionieren", wie Roboter. Ich find' es, wie gesagt, dumm bis bemitleidenswert. Natürlich gibt's auch da die "Rebellen", die langsam eine humanere Form durchsetzen wollen. (Lando)

  20. Husse93 sagt:

    Krass das the last of us 2 auf Platz 9 ist .

  21. Pfälzer sagt:

    Super Spiel aber wenn ich schon Ring Fit Adventure und Animal Crossing in der Auflistung sehe, dann kann man die echt nicht ernst nehmen.

  22. Blacknitro sagt:

    Halt die Japaner ^^

  23. Machigatta-Kami sagt:

    @Pfälzer

    Warum? Sowas wie Animal Crossing ist einfach sehr beliebt, besonders im Japan und Ring Fit ist auch echt gut, hab das bei einem Freund gesehen. Ist nicht schlecht.

    Uns muss das ja nicht gefallen aber solche sachen sind halt auch sehr beliebt.

  24. Pfälzer sagt:

    Aber zu den besten Spielen 2020?
    Das eine ist ein Kleinkinderspiel und das andere ein Fitnessspiel, genauso das
    Mario Kart Live: Home Circuit, ernsthaft? Macht 1-2 mal Spaß mit den Kindern, danach verstaubt es in der ecke.
    Naja, andere Länder, andere Geschmäcker.

  25. James T. Kirk sagt:

    @Husse93
    Stimmt Platz 20 wäre besser.

  26. Machigatta-Kami sagt:

    @Pfälzer

    Wären bei mir auch nicht in der Liste aber Geschmäcker sind verschieden und in anderen ist es ja doch nochmal anders.

  27. MatheIstNichtDeinFach sagt:

    Mir ist es völlig egal ob leute tlou2 oder gotsu besser finden aber die leute, die meinen, dass gotsu es nicht verdient hat und tlou2 schon, sind völlig vom realen pfad abgekommen. Stellt euch vor, sucker punch hätte auch einen 200 millionen puffer von sony bekommen wie naughty dog, dann wäre es in jedem bereich nochmal besser. Gotsu lag bei 30- 50 millionen und gow bei 100 millionen.
    Inszenierung ist tlou2 das vorzeigespiel aller spiele. Wenn es aber um die geschichte geht war ich doch sehr enttäuscht, da ich wusste wie die geschichte nach dem tutorial ablaufen wird. Knapp gesagt, die spannung ist verflogen, vorallem als ich das ende sah und genau dieses ende in meiner vorstellung sich wiedergespiegelt hat. Die geschichte in gotsu war irgendwie noch offensichtlicher aber das ende war für mich brachial und ich konnte mich nicht konzentrieren gegen *SPOILER*-‐------------------------------------》Jins onkel zu kämpfen. Das thema verlust wurde besser in gotsu aufgegriffen als in tlou2. Auch an den nebencharakteren zu beobachten/sehen. Tlou1, life is strange und rdr2 haben mich einmal emotional mitgenommen und gotsu hat es sogar zweimal geschafft und tlou2 nicht einmal, was ich mir von denen erhofft habe.
    In vielen dingen ist tlou2 besser aber auch vielen dingen ist ein gotsu besser.
    Tlou2 - inszenierung, grafik (details, emotion, movement), soundkulisse (wobei gotsu extrem nah dran war), versteckte ladezeiten ( a la god of war), gam3play hat sich stark zum vorgänger verbessert.

    Gotsu - Grafik (artdesign ist phenomenal und in allen farbpaletten dargestellt (für mich das schönste spiel in den letzten 25 jahren meiner spielzeit)), beste ladezeiten in einem open world game, extrem liebevoll gestaltetes spiel + online variante umsonst dazu gepatcht, dass wirklich gut ist und nicht als unnötiger zusatz hinein geworfen wurde. Die musik passt meiner meinung nach besser zum spiel wie in tlou2 (aber auch nur minimalistisch besser, da tlou2 es schon klasse gemacht hat), und zu guter letzt das gameplay... auch wenn tlou2 vom gameplay deutlich besser ist als ein tlou1 ist es nicht so fabelhaft wie in gotsu. Standoff ist einer spaßigsten dinge die ich in einem neuen aaa titel gesehen habe. Mir hat das kämpfen von anfang bis zum ende immens spaß gemacht was bei tlou2 nach 8-10 stunden nicht mehr der fall war. Ein verdammtes assassin creed, dass schon über 7? 8? teile rausgebracht hat und ein höheren puffer an geldrücklagen hat, bekommt es bis heute nicht hin so viel spaß zu machen durch das eigene kampfsystem...
    Was aber gesagt werden muss, beide spieler kämpfen mit dem pacing und ziehen sich wie ein kaugummi am ende.

    An sich sind beide extrem qualitative spiele die es auf einem nintendo nie gab und erst in 10 jahren geben wird... wenn überhaupt.

    -> damit mein ich die zeit, die energie, den fleiß, die geldeinheit, das narrative, das motioncapturing, die sprachausgabe, der streß in solchen titeln und viele andere dinge, die es zu einem qualitativen blockbuster machen. Gameplaymäßig und atmosphäre sind in nintendo spielen immer top aber das war es dann auch im normalfall.

    Don be triggered!! I wish you a happy and a healthy new year :*

  28. merjeta77 sagt:

    Ghost of Tushima ist mit Abstand das beste Spiel unter die 20 Spiele die hier aufgelistet sind.