Ranking: Die besten PlayStation-Spiele des Jahres 2020

„The Last of Us Part 2“, „Ghost of Tsushima“ oder „Spider-Man: Miles Morales“: 2020 war ein schwieriges Jahr, brachte aber dennoch eine ganze Reihe von Top-Games hervor. Wir stellen euch zehn Must-Have-Spiele für Playstation 4 und 5 vor!

Ranking: Die besten PlayStation-Spiele des Jahres 2020

"Ghost of Tsushima" ist vorne mit dabei.

Ende. Aus. Vorbei. Der Abspann läuft. Das Jahr 2020 liegt hinter uns und es war ein ungewöhnliches Jahr für uns alle. Die Covid-19-Pandemie veränderte unsere Spielgewohnheiten, aber auch die Entwicklung neuer Programme.

Die Umstellung vom regulären Studio-Alltag zum Home-Office zeigte sich hier und da auch in der Qualität der veröffentlichten Spiele. Und nein, wir fangen jetzt nicht mit „Cyberpunk 2077“ an und hoffen stattdessen auf mehr Patches und das Next-Gen-Upgrade für CD Projekt Reds Science-Fiction-Rollenspiel.

In diesem Artikel möchten wir stattdessen die wahren Gaming-Höhepunkte des Playstation-Jahres 2020 Revue passieren lassen. Welche Titel begeisterten uns besonders? Welche überraschten oder entlockten uns eine Extraportion Gefühl?

Fall Guys: Ultimate Knockout

„Fall Guys: Ultimate Knockout“ war sicherlich – neben „Among Us“ – das Überraschungsspiel des Jahres. Aus dem Nichts erschien das von Mediatonic entwickelte und von Devolver vertriebene Geschicklichkeitsspiel und mauserte sich dank Gratis-Start bei Playstation Plus zum absoluten Internet-Hype.

Die an „Takeshi’s Castle“ angelehnte, virtuelle Gameshow mit bis zu 60 Online-Teilnehmern begeisterte nicht nur aktive Spieler, sondern machte auch beim Zuschauen jede Menge Freude. Okay, „Fall Guys“ hatte ein gewaltiges Problem mit Hackern und den eigenen Servern, aber im Großen und Ganzen sorgte es doch für ungetrübten und unkomplizierten Spielspaß.

Tony Hawk’s Pro Skater 1 & 2

Gerade im Jahr 2020 dürsteten viele Gamer nach Ablenkung und das Remake von „Tony Hawk’s Pro Skater 1 & 2“ (hier geht’s zum Test) beamte sie direkt wieder zurück in ihre Jugend – und damit in vermeintlich bessere Zeiten.

Entwickler Vicarious Visions brachte den Funsport-Klassiker in Zusammenarbeit mit Neversoft ins Jahr 2020. Und plötzlich war sie wieder da: Diese Leidenschaft für das virtuelle Skateboarden, die Freude an langen Kombos und am Absolvieren der verschiedenen Aufgaben. Natürlich besitzt „Tony Hawk’s Pro Skater 1 & 2“ einige hausgemachte Schwächen, aber kreierte doch eine gewaltige Motivationsspirale, die einen so schnell nicht mehr los lässt.

Persona 5: Royal

„Person 5: Royal“ und „Final Fantasy VII Remake“ liefern sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, aber am Ende da hatte für uns doch „Persona“ die Nase vorn. Das verrückt-laute Highschool-Rollenspiel gehört zu den besten J-RPGs aller Zeiten, gibt sich aber dank deutscher Texte und stimmigen Rundenkämpfen einsteigerfreundlicher als zuvor.

„Person 5: Royal“ ist eines dieser Rollenspiele, in denen man sich in Nebenaktivitäten, Gesprächen und anderen Möglichkeiten verlieren und so Stunden über Stunden investieren kann. Wer Atlus modernen Klassiker noch nicht gespielt hat, sollte dies daher schleunigst nachholen.

Marvel’s Spider-Man: Miles Morales

Neben „Demon’s Souls“ war „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“ DER Launch-Titel zum Start der Playstation 5. Und nach der überaus erfolgreichen Comic-Adaption „Spider-Man“ aus dem Jahr 2018 erwarteten wir hier eine gelungene Adaption mit einem neuen Helden und frischer Fertigkeiten.

Doch „Spider-Man: Miles Morales“ (hier geht’s zum Test) übertraf diese Erwartungen. Das Superhelden-Abenteuer entpuppte sich als nahezu perfektes Feel-Good-Spiel, das Schwächen des Hauptprogramms beseitigte und in Sachen Story und Charakterentwicklung ganz viel Herz an den Tag legte. „Miles Morales“ ist erstklassige Marvel-Action gepaart mit jeder Menge Fanservice und genau das Richtige für den langen Winter 2020.

Crash Bandicoot 4: It’s About Time

Mit „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ feierte 2020 ein Playstation-Original sein Comeback. Das von Toys For Bob entwickelte Geschicklichkeitsspiel schaffte dabei den Balanceakt zwischen Nostalgie und Moderne und kombinierte schnittige Leveldesign mit erstklassiger Technik und einem knackigen Schwierigkeitsgrad.

Die 100+ Levels strotzt vor fiesen Fallen und versteckten Sammelobjekten. In „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ ging es nicht nur darum, dass ihr die Aufgaben bewältigt, sondern auch wie und vor allem wie schnell. Dass nach gefühlten tausend Toden gelegentlich Frust aufkommen konnte, sollte klar sein. Das änderte aber nichts an der Genialität, die „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ immer wieder versprühte.

Dreams

Wie kaum ein anderes Kreativ-Spiel brachte „Dreams“ (hier geht’s zum Test) unzählige kleine und große Meisterwerke hervor. Media Molecule, die Macher von „LittleBigPlanet“ und „Tearaway“, erschuf einen virtuellen Baukasten mit dem ihr nicht nur eigene Spiele, sondern sogar ganze Kunstwerke entwerfen könnt.

Hierbei handelt es sich also nur bedingt um ein klassisches Videospiel, sondern eher um einen Editor mitsamt Community-Funktionalität. Wer heute einsteigt, kann sich mit tausenden von Kreationen anderer Spieler austoben und seinen Spaß daran haben. „Dreams“ machte seinem Namen alle Ehre und setzt der eigenen Fantasie keine Grenzen.

Demon’s Souls

Die Welle der „Soulslike“-Spiele brach auch im Jahr 2020 nicht ab und sah beispielsweise auch das ebenso hervorragende „Nioh 2“. Dennoch haben wir uns für dieses Ranking für die Neuauflage des Urvaters „Demon’s Souls“ entschieden. Und damit landet auch ein weiteres Remake in unserer Liste.

„Demon’s Souls“ zeigt als eines der wenigen, aktuellen Spiele die Möglichkeiten der Playstation 5 – ohne diese komplett auszureizen. Grafisch auf dem neuesten Stand bleibt das Remake aber seinem Erbe treu und wartet neben dem gewohnt hohen Schwierigkeitsgrad vor allem mit genialem Level- und Bossdesign auf.

Doom Eternal

Schnell, temporeich und dennoch komplex: Das ist „Doom: Eternal“. Id Software stellt den bereits gelungenen Vorgänger auf den Kopf und kombiniert die daraus bekannten Glory-Kills mit Ressourcen-Management und ausufernden Umgebungsrätseln. Mit „Doom: Eternal“ bricht ein neues Zeitalter für die legendäre Shooter-Serie an.

Natürlich entfernt man sich dadurch zusehends vom Gameplay-Kern des Originals. Dennoch fühlt sich „Doom: Eternal“ modern und zeitgemäß an, ohne dabei auf Splatter-Einlagen oder wuchtiges Gunplay zu verzichten. Aufgrund des hohen Tempos ist es aber garantiert kein Spiel für zwischendurch, sondern fordert Konzentration und Koordination, damit der Slayer nicht von den Höllenkreaturen übermannt wird.

Ghost of Tsushima

Es wurde oft als „Assassin’s Creed in Japan“ beschrieben, doch „Ghost of Tsushima“ ist – neben Ubisofts „Immortals Fenyx Rising“ – die Open-World-Entdeckung des Jahres. Suckerpunch revolutioniert das Genre nicht unbedingt, feilt allerdings dessen Ecken und Kanten ab und erweitert es obendrein dank des Samurai-Settings um einige wirklich beeindruckende Features wie die Duelle.

„Ghost of Tsushima“ schenkt einem viele Freiheiten und punktet sowohl beim Stealth als auch bei den Actionpassagen. In Verbindung mit der herausragenden Technik avancierte der Titel so zu einem waschechten Publikumsfavoriten, der einen in ein frisches und unverbrauchtes Szenario entführt.

The Last of Us Part 2

Kein Ranking ohne „The Last of Us Part 2“. Naughty Dogs emotionales Endzeit-Abenteuer sprengte alle Rekorde und gehörte zweifellos zu den spielerischen und vor allem erzählerischen Highlights des Kalenderjahres 2020. Nur wenige große Produktionen servierten uns derart viele große Emotionen und waren technisch so ausgefeilte wie „The Last of Us Part 2“ (zum Test geht’s hier lang).

Ja, das Spiel war umstritten und traf in seiner Ausrichtung nicht nur auf Gegenliebe. Fest steht aber, dass Naughty Dogs Action-Drama niemanden kalt ließ. Ähnlich wie bei „Uncharted“ fuhr „The Last of Us Part 2“ größere Levels mit mehr Freiheiten auf, vergaß aber nicht den Gameplay-Kern und ließ vor allem nicht die Erzählung außer Acht. Brutalität, Verlust, Trauer und auch ein wenig Liebe – All das findet ihr in „The Last of Us Part 2“ und genau deshalb gehört das Spiel auch zu den Playstation-Hits des Jahres.

Und jetzt seid ihr dran: Was waren eure Hits des Jahres 2020? In welche Spiele habt ihr am meisten Zeit versenkt und welche haben euch vielleicht auch enttäuscht?

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PlayStation Plus

Essential, Extra und Premium deutlich günstiger im Sale - Nur noch zwei Tage

Black Friday 2022

Sales bei Amazon, Media Markt und Saturn - PS Plus, Spiele und mehr

Guardians of the Galaxy Holiday Special

Charmantes Weihnachts-Abenteuer - Filmkritik

The Witcher 3 für PS5

Cross-Progression, Zugänglichkeits-Features und mehr bestätigt

Battlefield

Laut Sony kein ernsthafter Konkurrent für Call of Duty

Gran Turismo 7

Update 1.26 veröffentlicht - Changelog mit Details

Sony vs Microsoft

Xbox Game Pass-Dominanz, aber bessere Spiele auf der PlayStation?

Sony

Microsoft möchte PlayStation wie Nintendo werden lassen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

KillzonePro

KillzonePro

31. Dezember 2020 um 19:42 Uhr
Machigatta-Kami

Machigatta-Kami

31. Dezember 2020 um 19:48 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

31. Dezember 2020 um 20:04 Uhr
Black_Star_Nero

Black_Star_Nero

31. Dezember 2020 um 20:08 Uhr
KillzonePro

KillzonePro

31. Dezember 2020 um 20:21 Uhr
Black_Star_Nero

Black_Star_Nero

31. Dezember 2020 um 21:36 Uhr
NathanDracke

NathanDracke

31. Dezember 2020 um 22:55 Uhr
SchatziSchmatzi

SchatziSchmatzi

31. Dezember 2020 um 23:37 Uhr
mariomeister

mariomeister

31. Dezember 2020 um 23:59 Uhr
Shorty_Marzel

Shorty_Marzel

01. Januar 2021 um 09:28 Uhr
Machigatta-Kami

Machigatta-Kami

01. Januar 2021 um 10:23 Uhr
Machigatta-Kami

Machigatta-Kami

01. Januar 2021 um 10:24 Uhr
signature88

signature88

01. Januar 2021 um 10:27 Uhr
Zockerfreak

Zockerfreak

01. Januar 2021 um 10:33 Uhr
RrKratosRr

RrKratosRr

01. Januar 2021 um 11:05 Uhr
signature88

signature88

01. Januar 2021 um 12:05 Uhr
Spottdrossel

Spottdrossel

01. Januar 2021 um 12:10 Uhr
signature88

signature88

01. Januar 2021 um 13:09 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

01. Januar 2021 um 13:30 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

01. Januar 2021 um 13:32 Uhr
signature88

signature88

01. Januar 2021 um 13:35 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

01. Januar 2021 um 13:36 Uhr
Zockerfreak

Zockerfreak

01. Januar 2021 um 17:14 Uhr
signature88

signature88

01. Januar 2021 um 20:41 Uhr