UK: Die erfolgreichsten Titel des Jahres 2020 in der Übersicht

Kommentare (19)

Zum Abschluss der Woche erreichte uns eine Übersicht aus Großbritannien, in der auf die erfolgreichsten Spiele des Jahres 2020 eingegangen wird. So viel vorweg: Mit großen Überraschungen solltet ihr nicht rechnen.

UK: Die erfolgreichsten Titel des Jahres 2020 in der Übersicht
"FIFA 21": Im letzten Jahr der erfolgreichste Titel in Großbritannien.

Passend zum Start in das Videospieljahr 2021 blicken ausgewählte Analysten und Marktforschungsunternehmen noch einmal auf das vergangene Jahr zurück.

Im Rahmen eines aktuellen Berichts stellte ISFE aktuelle Verkaufszahlen aus Großbritannien zur Verfügung, die in Zusammenarbeit mit GSD Data erhoben wurden. Im Detail geht es um die zehn erfolgreichsten Titel des Jahres 2020. Allzu große Überraschungen solltet ihr von den Charts allerdings nicht erwarten. So sicherte sich „FIFA 21“ erwartungsgemäß den Platz an der Spitze und setzte auf der Insel mehr als zwei Millionen Einheiten ab.

Zum Thema: UK-Charts: FIFA 21 gibt den Spitzenplatz ab

Auf den weiteren Plätzen folgen mit gehörigem Anstand der von Treyarch entwickelte First-Person-Shooter „Call Of Duty: Black Ops Cold War“ sowie Rockstar Games‘ Open-World-Dauerbrenner „GTA V“. Anbei die Top 10 der britischen Retail-Charts für das Jahr 2020 inklusive der von GSD Data erhobenen Verkaufszahlen.

UK: Die erfolgreichsten Titel des Jahres 2020

1. FIFA 21: 2.182.694
2. Call Of Duty: Black Ops Cold War: 1.420.353
3. Grand Theft Auto V: 1.127.222
4. FIFA 20: 903.810
5. Call Of Duty: Modern Warfare: 897.350
6. Animal Crossing: New Horizons: 810.462
7. Assassin’s Creed Valhalla: 665.815
8. The Last Of Us Part II: 539.247
9. NBA 2K20 481.507
10. Tom Clancy’s Rainbow Six Siege 436.957

Im Fall von „Animal Crossing: New Horizons“ ist zu beachten, dass hier keine digitalen Verkaufszahlen berücksichtigt wurden.

Quelle: Entertainment Retailers Association

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. mariomeister sagt:

    Die Großbritannier haben echt einen schlechten Geschmack

  2. H-D-M-I sagt:

    Na ja... in Deutschland sieht es ja auch nicht anders aus. 😉
    FIFA, COD und GTA sind nun mal die beliebtesten Spielereihen auf Konsole. Ansich ja auch gute Spiele...

  3. h0ll0w sagt:

    Gta 5 auf Platz 3.... Na kein wunder, dass sich Rockstar Games ewig Zeit lässt mit Gta 6, wenn sich der 5te Teil noch immer so gut verkauft & man nebenbei mit dem Onlinemodus auch noch ne menge Knete macht xD.

  4. Bezumcker sagt:

    Es wird wohl eher GTA 5 auf der Playstation 6 geben als GTA 6 auf der.......ihr wisst schon worauf das rausläuft,ich hab mir Zelda eins für den Besuch geholt,wird immer noch gekauft also viel Glück mit GTA sechs,das wird wie FIFA enden.

  5. h0ll0w sagt:

    @Bezumcker
    So wird es auch wahrscheinlich kommen. Mit jeder neuen Konsolengenaration kommt auch ein Gta 5 Remaster xD.

  6. dharma sagt:

    Bis auf die Sportspiele (Fifa und NBA) hab ich die auch alle

  7. Carlito sagt:

    Schlimmer.. die ruhen merkt man ja ein Spiel pro Generation von Rockstar das ist schon echt traurig im Gegensatz zu früher. Finde es echt schade wie die sich auf der Toten Kuh ausruhen

  8. Carlito sagt:

    Keine Ahnung was ich da geschrieben habe xD
    Aber Fall ist es schon schade dass du ein Spiel pro Generation von denen kommt und die sich so auf f den online Modus ausruhen wird dann wahrscheinlich in Zukunft noch schlimmer werden

  9. dharma sagt:

    @h0ll0w

    GTA5 ist das neue Skyrim, Resident Evil 4 und Minecraft 😀 kommt für alles und jeden

  10. h0ll0w sagt:

    @dharma
    Und im Fall von Resi 4 sogar als nächstes ein Remake, wenn die Gerüchte stimmen sollten. ^^

  11. El Chefè sagt:

    Dumme Spiele für dumme Spieler!

  12. Cult_Society sagt:

    Spiegelt genau die Branche wieder.

  13. big ed@w sagt:

    CP 2077 hat anscheinend kaum 1/3 von GTA5 verkauft wenns nicht mal in den top10 ist.
    Es reichte nicht mal um an Rainbow Six vorbeizukommen.
    Anscheinend wurden in Rekordzeit die wöchentlichen Verkaufszahlen der xbox in Japan erreicht ,wenn man den massiven Start bedenkt.

  14. Crysis sagt:

    Eine Liste der Schande, aber in DE siehts sicher kaum anders aus.

  15. vangus sagt:

    Fifa, COD und GTA sind Spielspaßbomben, es sind sehr gute Spiele. Keine Ahnung was da immer euer Problem ist. Nur weil es die Masse zockt, ist es nicht schlecht.

  16. GolDoc sagt:

    @vangus

    Abgesehen von deiner Meinung zu diversen RPG, stimme ich dir für gewöhnlich zu.

    Rein qualitativ sind Fifa-Spiele aber definitv nicht sehr gut. In den meisten Bereichen ( inklusive Gameplay) ist es schon sehr durchschnittlich, dazu die Tasache, dass man Online die ganze Zeit beschissen wird ( Momentum) und mit Microtransaktionen zugemüllt wird. Kann man damit seinen Spaß haben? Ja, keine Frage. Das macht ein Spiel aber noch lange nicht "sehr gut", sauschlecht sind sie aber auch nicht.

    Mit Cod sieht es ähnlich aus. Die Mehrzahl der Spiele sind ziemlich durchschnittlich, dazu mal ein Ausreisser nach oben und mal einer nach unten. Seinen Spaß kann man natürlich trotzdem haben, vor allem mit Freunden.

  17. peaceoli sagt:

    GTA hätte nie einen online Modus bekommen dürfen, nur leider lässt sich damit richtig Kohle machen, aus Entwickler Sicht dann verständlich moneEy ruleZ.

  18. big ed@w sagt:

    naja,Fifa ist so dermassen eine Spielspassbombe dass die Ballphysik immer noch nicht stimmt u das Spiel ohne Lizenz 95% der Käufe einbüssen würde und diese Leute allesamt zum neuen Fifa Lizenzträger wechseln würden,
    unabhängig davon ob diese Version dann besser oder schlechter spielbar wäre als ein EA soccer,dass noch heftiger abschmieren würde als deren Basketball nachdem man es nicht geschafft hat die NBA lizenz zu monopolisieren,sich der Konkurrenz auf Augenhöhe stellen musste u im direkten Vergleich untergegangen ist.

    Immerhin hat man es geschafft die Gummiband ki aus Mario Kart als Momentum in ein Sportspiel zu integrieren um inkompetenten Stoffeln zu erfolgserlebnissen zu verhelfen(relativ zu der Summe die diese investiert haben=pay to win)damit weiter munter Kohle ausgegeben wird.

  19. vangus sagt:

    Ändert nichts daran, dass diese Spiele Spaß machen. Hat nichts mit Online zu tun, da es keine reinen Online-Spiele sind. Es gibt z.B. nicht viel bessere Couch-Spiele als Fifa, auch ich zocke es oft mit meinem Kumpel, einen guten Drink dazu, perfekte Unterhaltung, ein heiden Spaß immer wieder, es wird nie langweilig. Es muss nichts realistisch sein, die Ballphysik ist völlig egal, es muss nur Laune machen und gut spielbar sein, zum Glück ist es kein richtiger Simulator, das wäre anstrengend und langweilig, die Spielgeschwindigkeit ist nicht umsonst stark erhöht. Fifa ist zudem sehr qualitativ umgesetzt, da braucht ihr gar nicht erst gegen zu argumentieren. Das sieht man erstrecht an Spielen wie NBA Live oder NHL, die im Vergleich völlig abstinken. DIE sind mittelmäßig. Fifa hat aber super Menüs, spielt sich richtig rund und ist auch stark animiert und ich finde jetzt ab Fifa 20 hat man auch ein besseres Spielgefühl.

    Fifa ist jedenfalls zeitlos gutes Gameplay, welches immer wieder neue Generationen begeistert, das kommt vor allem durch den Spielspaß, durchs Gameplay, es war schon immer ein top Videospiel, zudem hat man viele verschiedene Möglichkeiten, wie man dieses Game zockt, all die Modi, mit mehreren Spielern auf der Couch, oder auch online, den FUT-Modus, bei dem man nicht gezwungen wird Karten zu kaufen, irgendso ein Freestyle-Modus, das Spiel versteht es, Fußball-Fans anzusprechen. Mag sein, dass die Modi selber Schwächen haben, aber als Videospiel an sich überzeugt Fifa eigentlich immer.
    COD ist da ähnlich, es ist zeitlos gutes Gameplay. Vielleicht ist es für euch ausgelutscht, aber wenn man z.B. zum ersten Mal COD zockt als Jugendlicher, wird man sofort in seinen Bann gerissen, auch gerade online. COD macht das, was es will, ziemlich gut. Es ist nur einfach nicht euer Style.

    Ich sage nicht, dass es Meisterwerke sind oder sonstwas, ich bin kein FAN dieser Games, ich zocke nur ab und zu Fifa zuzweit, aber die 80er Wertungen entsprechen nunmal dem Spielspaß, den sie bieten, auch wenn irgendwelche Modi oder Mechaniken Schwächen haben, das Grundgerüst überzeugt immer wieder aufs Neue und Presse und Entwickler erkennen das auch regelmäßig an, nur eben viele Gamer nicht, weil warum auch immer...